Beiträge

Oscar - Academy Award - Drehbuch Skript

OSCARS 2017: die nominierten Drehbücher und Anwärter als PDF zum Download [Update]

For your Consideration- das Drehbuch zum Film. Alljährlich im Vorfeld der Academy Awards stellen die Studios ausgewählte Drehbücher der Oscar-Anwärter im Netz als PDF zur Verfügung. Hier die Oscar- Nominierten und -Anwärter zum Download:

Weiterlesen

Oscars 2016

Wem wird bei Dankesreden am häufigsten gedankt?

Pünktlich zum Muttertag veröffentlicht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences einen Videozusammenschnitt aus den Oscar-Dankesreden. Höflich bedankt man sich bei der Academy. Aber einer Person wird noch häufiger von den Gewinnern der Oscars gedankt. My Mom! Seht selbst:

Oscars 2016

OSCARS 2016: sämtliche Preisträger der 88. Academy Awards

Und der Oscar geht an… Leonardo DiCaprio! Ja, wirklich, Leonardo DiCaprio holt seinen ersten Oscar! Mit der sechsten Nominierung hat es dann mit seiner darstellerischen Leistung in THE REVENANT endlich geklappt. Regisseur Alejandro G. Iñárritu holte mit THE REVENANT seinen zweiten Oscar in Folge. Kameramann Emmanuel Lubezki wurde für seine eindringliche Kameraarbeit ebenfalls mit dem Academy Award ausgezeichnet- nach GRAVITY und BIRDMAN ist dies der dritte Goldjunge in Folge. Da wird auch Kamerahersteller Arri ein wenig feiern, auf deren Prototyp der Arri Alexa 65 THE REVENANT aufgezeichnet wurde.
Mit sechs Oscars war MAD MAX: FURY ROAD mengenmäßig der große Abräumer des Abends, konnte aber nur in Nebenkategorien MakeUp an Hairstyling, Costume Design, Sound Editing, Sound Mixing, Production Design und Film Editing gewinnen.
INSIDE OUT von Pixar holt wie erwartet den Oscar als Bester Animationsfilm, der Kurzfilm SANJAY’S SUPER TEAM geht aber leer aus.

Was auch viele überrascht haben dürfte: der Oscar für die Besten VFX geht nicht an STAR WARS: THE FORCE AWAKENS, der trotz fünf Nominierungen komplett leer ausging. Stattdessen honorierte die Academy das SciFi-Kammerspiel EX MACHINA in dieser Kategorie.

Der beste Film des Jahres mitsamt dem Besten Drehbuch ist also SPOTLIGHT. Tom McCarthys neues Meisterwerk. Landet jetzt ganz oben auf der Kino-Liste. Aber jetzt wird erstmal mit Leonardo angestoßen!

alle OSCAR-Gewinner 2016

  • Best Picture – Spotlight
  • Best Actress – Brie Larson, Room
  • Best Actor – Leonardo DiCaprio, The Revenant
  • Directing  – Alejandro G. Iñárritu, The Revenant
  • Best Supporting Actress – Alicia Vikander, The Danish Girl
  • Best Supporting Actor – Mark Rylance, Bridge of Spies
  • Animated Feature Film – Inside Out
  • Documentary Feature – Amy
  • Foreign Language Film – Son of Saul, Hungary
  • Adapted Screenplay – Charles Randolph and Adam McKay, The Big Short
  • Original Screenplay – Josh Singer and Tom McCarthy, Spotlight
  • Original Score – Ennio Morricone, The Hateful Eight
  • Original Song – “The Writing’s on the Wall” by Sam Smith
  • Film Editing – Mad Max: Fury Road
  • Production Design – Mad Max: Fury Road
  • Sound Editing – Mad Max: Fury Road
  • Sound Mixing – Mad Max: Fury Road
  • Visual Effects – Ex Machina
  • Cinematography – Emmanuel Lubezki, The Revenant
  • Costume Design – Mad Max: Fury Road
  • Makeup and Hairstyling – Mad Max: Fury Road
  • Animated Short Film – Bear Story
  • Live Action Short Film – Stutterer
  • Documentary Short Subject – A Girl in the River: The Price of ForgivenessAcademy Awards - Oscars 2016 -Plakat

Bilder © AMPAS · Alle Rechte vorbehalten.

Academy Awards - Oscars 2016 -Plakat

OSCARS 2016: sämtliche Nominierungen für die 88. Academy Awards

Hier sämtliche Nominierungen der 88. Academy Awards. Die Regisseure Guillermo del Toro und Ang Lee, Schauspieler John Krasinski und Academy President Cheryl Boone Isaacs verkündeten die Nominierungen iim Livestream. Großer Favorit ist THE REVENANT mit 12 Nominierungen, gefolgt vom MAD MAX: FURY ROAD mit 10 Nominierungen, darunter für VFX , von denen ja lange behauptet wurde, dass sie gar nicht eingesetzt wurden. 7 Chancen auf den Oscar hat das packende Weltraumabenteuer THE MARTIAN, Steven Spielbergs BRIDGE OF SPIES kommt auf 6 Nominierungen. 5 Nominierungen für CAROL. STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT sammelt 5 Oscar-Nominierungen, aber allesamt in Nebenkategorien. THE ROOM und THE BIGH SHORT sind jeweils vier mal dabei. BROOKLYN, THE HATEFUL EIGHT, SICARIO und EX MACHINA gehen mit je drei Nominierungen ins Rennen um die Goldjungs.
Pixars Animationsfilm ALLES STEHT KOPF konnte neben der Nominierung als bester Animationsfilm auch eine Nominierung in der Kategorie Best Original Screenplay erhalten, sehr schön! Und natürlich freue ich mich sehr über die Nominierung von SHAUN DAS SCHAF- DER FILM als Bester Animationsfilm. Bei den Animations-Kurzfilmen ist auch Pixars SANJAY’S SUPER TEAM dabei, der eigentlich als Kurzfilm vor DER GUTE DINOSAURIER laufen sollte, in Deutschland von Disney aber unterschlagen wurde. Umso ärgerlicher.

Nominierungen der 88. Academy Awards

Best Original Song

50 Shades
Racing Extinction
Youth
The Hunting Ground
Spectre

Best Cinematography

Carol
The Hateful Eight
Mad Max: Fury Road
The Revenant
Sicario

Best Documentary Short

Buddy Team 12
Spectres of the Shoah
A Girl in the River
Last Day of Freedom

Best Documentary Feature

Amy
Cartel Land
The Look of Silence
What Happened, Miss Simone?
Winter on Fire: Ukraine’s Fight for Freedom

Best Costume Design

Carol
Cinderella
The Danish Girl
Mad Max: Fury Road
The Revenant

Best Sound Editing

Mad Max: Fury Road
The Martian
The Revenant
Sicario
Star Wars: The Force Awakens

Best Sound Mixing

Bridge of Spies
Mad Max: Fury Road
The Martian
The Revenant
Star Wars: The Force Awakens

Best Makeup and Hairstyling

Mad Max: Fury Road
The 100-Year Old Man Who Climbed Out the Window and Disappeared
The Revenant

Best Live-Action Short

Ave Maria
Day One
Everything Will Be Okay
Shok
Stutterer

Best Animated Short

Bear Story
Prologue
Sanjay’s Super Team
We Can’t Live Without Cosmos
World of Tomorrow

Best Animated Feature

Anomalisa
Boy and the World
Inside Out
Shaun the Sheep Movie
When Marnie Was There

Best Supporting Actor

Christian Bale, The Big Short
Tom Hardy, The Revenant
Mark Ruffalo, Spotlight
Mark Rylance, Bridge of Spies
Sylvester Stallone, Creed

Best Supporting Actress

Jennifer Jason Leigh, The Hateful Eight
Rooney Mara
Rachel McAdams
Alicia Vikander, Ex Machina
Kate Winslet, Steve Jobs

Best Visual Effects

Ex Machina
Mad Max: Fury Road
The Martian
The Revenant
Star Wars: The Force Awakens

Best Film Editing

Big Short
Mad Max
Revenant
Spotlight
Star Wars: The Force Awakens

Best Production Design

Bridge of Spies
The Danish Girl
Mad Max: Fury Road
The Martian
The Revenant

Best Adapted Screenplay

The Big Short
Brooklyn
Phyllis Nagy, Carol
Drew Goddard, The Martian
Emma Donohue, Room

Best Original Screenplay

Matt Charman & Coen Bros, Bridge of Spies
Alex Garland, Ex Machina
Inside Out
Josh Singer & Tom McCarthy, Spotlight
Straight Outta Compton

Best Original Score

Bridge of Spies
Carol
Hateful Eight
Sicario
Star Wars: The Force Awakens

Best Foreign Language Film

Colombia: Embrace of the Serpent
France: Mustang
Hungary: Son of Saul
Jordan: Theeb
Denmark: A War

Best Director

Adam McKay, The Big Short
George Miller, Mad Max: Fury Road
Inarritu, The Revenant
Lenny Abrahamson, Room
Tom McCarthy, Spotlight

Best Actress

Cate Blanchett, Carol
Brie Larson, Room
Jennifer Lawrence, Joy
Charlotte Rampling, 45 Years
Saoirse Ronan, Brooklyn

Best Actor

Bryan Cranston, Trumbo
Matt Damon, The Martian
Leonardo DiCaprio, The Revenant
Michael Fassbender, Steve Jobs
Eddie Redmyane, The Danish Girl

Best Picture

The Big Short
Bridge of Spies
Brooklyn
Mad Max: Fury Road
The Martian
The Revenant
Room
Spotlight

Die 88. Verleihung der Academy Awards findet am 28. Februar 2016 im Dolby Theatre in Los Angeles statt, als Moderator wird Comedien Chris Rock erneut für Unterhaltung sorgen.

Academy Awards - Oscars 2016 -Plakat

Bilder © AMPAS · Alle Rechte vorbehalten.

Oscars 2016

OSCARS 2016: Nominierungen im Livestream

Es wird spannend! Heute am 14.1. um 14:30 Uhr unserer Zeit erfahren wir, wer sich Hoffnungen auf den beliebtesten Goldjungen der Welt machen kann. Die Regisseure Guillermo del Toro und Ang Lee, Schauspieler John Krasinski und Academy President Cheryl Boone Isaacs verkünden die Nominierungen in den Hauptkategorien im Livestream:

Die 88. Verleihung der Academy Awards findet am 28. Februar 2016 im Dolby Theatre in Los Angeles statt, als Moderator sorgt Chris Rock für beste Unterhaltung.
Academy Awards - Oscars 2016 -Plakat
Bilder © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

oscars_animatedfeature

OSCARS 2016: Auswahlliste und Trailer der besten Animationsfilme

Heute wurden von der AMPAS, der Academy of Motion Picture Arts & Sciences, die Einreichungen für die Oscar als Bester Animationsfilm 2016 bekannt gegeben. Wie üblich positioniert jedes Studio seinen erfolgreichsten Film, die Bandbreite läuft von Zeichentrick über StopMotion bis CGI-Animation.
oscars_animatedfeature
Hier die Liste sämtlicher 16 für den Animations-Oscar 2016 eingereichten Trickfilme in alphabetischer Reihenfolge:

  • Anomalisa
  • Home
  • Hotel Transylvania 2 (Hotel Transsilvanien2)
  • Inside Out (Alles steht Kopf)
  • Kahlil Gibran’s The Prophet
  • Minions
  • Moomins on the Riviera
  • Regular Show: The Movie
  • Shaun the Sheep Movie (Shaun das Schaf – Der Film)
  • The Boy and the Beast
  • The Boy and the World (Der Junge und die Welt)
  • The Good Dinosaur (Arlo & Spot)
  • The Laws of the Universe – Part 0
  • The Peanuts Movie (Die Peanuts – Der Film)
  • The SpongeBob Movie: Sponge out of Water (SpongeBob Schwammkopf 3D)
  • When Marnie Was There („Erinnerungen an Marnie)

Natürlich eine schöne Auswahl quer durch das Animationsjahr, wenn es auch 20% weniger Einreichungen als im Vorjahr sind. Ich persönlich freue mich natürlich sehr, dass Shaun das Schaf dabei ist! Aber es bleibt noch an einigen Stellen kniffelig: einige Filme wurden zwar eingereicht, haben aber noch nicht das Kriterium erfüllt, bis Jahresende in einem Kino in Los Angeles angelaufen zu sein . Mit sechzehn Einreichungen werden fünf Filme nominiert, fällt da noch ein Titel aus der Longlist raus, gehen laut Reglement auch nur drei Animationsfilme ins Rennen. Da sollte jetzt keiner mehr einen Rückzieher machen, sonst wird die Auswahl wieder dominiert von den großen Produktionen.
Diverse Filme werden in den nächsten Monaten bei uns anlaufen, wie „Erinnerungen an Marnie“ (deutscher Start: 12.11.2015), „Arlo & Spot“ (26.11.) „Die Peanuts“ (23.12.) oder „Anomalisa“ (16.01.2016).  Ob wir alle zu sehen bekommen, ist die nächste Frage, „Der Junge und die Welt“ startet am ausverkauftesten Kinotag des Jahres am 17.12., „The Boy and the Beast“ liegt bei Universum Film ohne Starttermin, „Moomins on the Riviera“ ganz frisch bei MFA+ ohne Starttermin, für „Kahlil Gibran’s the Prophet“, „Regular Show: The Movie“ und „The Laws of the Universe – Part 0“ gibt es noch keinen deutschen Verleih.

 

Die Nominierungen für die 88th Academy Awards werden am Donnerstag, den 14. Januar 2016 verkündet. Die Oscar-Verleihung selbst findet am 28. Februar 2016 statt, dieses mal moderiert von Schauspieler und Komiker Chris Rock.

Hier die Playlist mit allen Trailern zu allen 16 für den Animations-Oscar 2016 eingereichten Trickfilmen:

Oscar - Academy Award - Drehbuch Skript

Von den Großen lernen – aktuelle Film-Drehbücher von EX MACHINA bis STRAIGHT OUTTA COMPTON als PDF

For your Consideration- auch das Drehbuch zum Film. Alljährlich im Vorfeld der Academy Awards stellen die Studios ausgewählt Drehbücher der Oscar-nominierten Filme legal im Netz als PDF zur Verfügung. Für Drehbuchschreiber und Filminteressierte sind solche Originalquellen natürlich spannendes Futter. Und auch wenn es noch ein wenig hin ist mit der Oscar-Verleihung- wie jedes Jahr sollte man nicht zu lange warten, da die Links nicht ewig stehen bleiben und mitunter bereits nach den Nominierungsrunden wieder entfernt werden. Es empfiehlt sich ein Speichern des PDFs auf der Festplatte. Logischerweise sind alle Drehbücher der Oscar-Anwärterfilme in Englisch verfasst. Und final der obligatorische Hinweis: wer die Filme noch nicht im Kino gesehen hat – Vorsicht, Spoiler!  😉
Oscar 2016 Drehbuch Skript
Hier gibt es die Liste mit allen nominierten Drehbüchern der Kategorien „Best Original Screenplay“ und „Best Adapted Screenplay“, sowie anderthalb Dutzend weiteren eingereichten Drehbüchern der Award Season 2016.

Nominierte Filme „Bestes Original-Drehbuch“

  • „Bridge of Spies“ Autoren: Matt Charman, Ethan Coen & Joel Coen (zur Verfügung gestellt von DreamWorks Pictures)
  • „Ex Machina“  Autor: Alex Garland (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Inside Out“ Autoren: Pete Docter, Meg LeFauve, & Josh Cooley (zur Verfügung gestellt von Creative Impact Agency)
  • „Spotlight“ Autoren: Josh Singer & Tom McCarthy (zur Verfügung gestellt von Open Road)
  • „Straight Outta Compton“ Drehbuch von Jonathan Herman und Andrea Berloff, Story von S. Leigh Savidge & Alan Wenkus und Andrea Berloff (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)

Nominierte Filme „Bestes adaptiertes Drehbuch

  • „The Big Short“ Autoren: Charles Randolph und Adam McKay, basierend auf dem Roman von Michael Lewis (zur Verfügung gestellt von Paramount Pictures)
  • „Brooklyn“ Autor: Nick Hornby, basierend auf dem Roman von Colm Tóibín (zur Verfügung gestellt von Fox Searchlight)
  • „Carol“ Autorin: Phyllis Nagy, basierend auf der Novelle von Patricia Highsmith (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)
  • „The Martian“ Autor: Drew Goddard, basierend auf der Novelle von Andy Weir (aktuell nicht verfügbar)
  • „Room“Autorin:  Emma Donohue,(zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)

weitere eingereichte Oscar-Drehbücher zum Download:

  • „Beasts of No Nation“ Autor: Cary Joji Fukunaga, basierend auf der Novelle von Uzodinma Iweala (zur Verfügung gestellt von Netflix)
  • „Danny Collins“ Autor: Dan Fogelman (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „The End of the Tour“ Autor: Donald Margulies (zur Verfügung gestellt von of A24)
  • „The Good Dinosaur“ (Arlo&Spot) Autorin: Meg LeFauve (zur Verfügung gestellt von Creative Impact Agency)
  • „The Hateful Eight“ Autorin: Quentin Tarantino (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company, ACHTUNG: Entspricht nicht der Kinofassung!)
  • „I’ll See You in My Dreams“ Autoren: Brett Haley und Marc Basch (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „Legend“ Autor: Brian Helgeland (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Macbeth“ Autoren: Todd Louiso, Jacob Koskoff und Michael Lesslie, basierend auf dem Theaterstück von William Shakespeare (zur Verfügung gestellt von The Weinstein Company)
  • „Minions“ Autor: Bryan Lynch (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Mississippi Grind“ (Ein dreckiger Trip) Autoren: Anna Boden and Adam Fleck (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Pawn Sacrifice“ (Spiel der Könige) Autor: Steven Knight (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „Remember“ (Remember – Vergiss nicht, dich zu erinnern) Autor: Benjamin A. August (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „The Revenant“ Autor: Mark L Smith, basierend auf der Novelle von Michael Punke (zur Verfügung gestellt von 20th Century Fox)
  • „Slow West“ Drehbuch: John Maclean (zur Verfügung gestellt von A24)
  • „Steve Jobs“ Drehbuch: Aaron Sorkin (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Trainwreck“ Autor: Amy Schumer (zur Verfügung gestellt von Universal Pictures)
  • „Trumbo“ Autor: John McNamara (zur Verfügung gestellt von Bleecker Street)
  • „While We’re Young“ (Gefühlt Mitte Zwanzig) Autor: Noah Baumbach (zur Verfügung gestellt von A24)

Die 88. Academy Awards werden am 28. Februar 2016 verliehen, dieses mal moderiert von Schauspieler und Komiker Chris Rock. Wie immer ist die Übertragung der Oscar-Gala von Sonntag auf Montag Nacht auch bei uns im Fernsehen zu sehen. Nur dieses mal ohne Steven Gätjen.

Bild © Pixelbliss/Shutterstock  · Alle Rechte vorbehalten.

(via indiewire.com)

Oscar-Header

OSCARS 2015: alle Nominierungen für die 87. Academy Awards

Das sind sie also, die Aspiranten auf die begehrteste Trophäe im Filmgeschäft! Soeben wurden die Nominierten für die 87. Academy Awards aka Oscars bekannt gegeben. Mit jeweils neun Nominierungen führen „Grand Budapest Hotel“ von Wes Anderson und „Birdman“ von Alejandro G. Iñárritu die Liste an. Am 22. Februar 2015 werden die 87. Academy Awards unter der Moderation von Neil Patrick Harris im Dolby Theatre in Hollywood verliehen. Hier gibt es die komplette Übersicht aller Nominierten für die besten Filme, Animation, VFX, Sound und alle anderen Gewerke und Schauspieler:

Weiterlesen

Oscars 2015 Nominees Announcement And Live Stream Oscars 2015

Jetzt Oscar-Nominierungen im Livestream

Jetzt um 14:30 Uhr unserer Zeit werden die Nominierungen für den Academy Award aka Oscar bekannt gegeben. Die Oscar-Produzenten Craig Zadan und Neil Meron haben sich dafür den Schauspieler Chris Pine, Academy President Cheryl Boone Isaacs und die Regisseure Alfonso Cuarón and J.J. Abrams eingeladen. Via Livestream können auch wir die Nominierungen für alle 24 Kategorien live verfolgen, die im Academy’s Samuel Goldwyn Theater in Beverly Hills verkündet werden (sofern uns Live-Stream-Restriktionen nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen).
Wer macht das Rennen auf die Nominiertenliste? Welche Animationsfilme habe einen Chance auf den Goldjungen? Welche VFX-und Soundschmieden konnten am meisten beeindrucken? Werden CGI-Animationsfilme auch mal als Bester Film oder das beste Production-Design nominiert? Kann ein Motioncapturing-Darsteller als Bester Schauspieler ausgezeichnet werden? Und mit Blick nach Deutschland: wird Wim Wenders mit seiner Dokumentation DAS SALZ DER ERDE bedacht? Es heißt Daumen drücken für eure Favoriten!

Die Verleihung der Oscars wird am Sonntag, den 22. Februar 2015 im Dolby Theatre in Hollywood stattfinden- und natürlich weltweit im Fernsehen übertragen. Selbstverständlich wird es wieder die große Oscar-Nacht im Berliner Filmcafé geben- Tickets rechtzeitig reservieren!

Oscar Nominierungen 2015Bilder © Academy Awards · Alle Rechte vorbehalten.

OSCARNACHT 2014 – Gewinner tippen, Privatvorstellung gewinnen – jetzt Tickets für DAS FILMCAFÉ sichern!

Es muss feste Bräuche geben: wie schon in den letzten sechs Jahren überträgt DAS FILMCAFÉ im Prenzlauer Berg natürlich auch am 2. März 2014 die große Preisverleihung der 86. Academy Awards, besser bekannt als Oscars. Live aus Los Angeles, mit Steven „Who the fuck are you wearing“ Gätjen am Roten Teppich und einem oscarnominierten Film im Vorprogramm. Abgerundet wird der Abend durch leckere Speisen und Getränke und natürlich dem fulminanten Tipp-­den­‐Oscar­‐Gewinnspiel, bei dem es tolle Preise abzustauben gibt, für den besten Tipper gar eine Privatvorstellung im legendären DOWNSTAIRSKINO.  Noch sind ein paar Tickets für die OSCARNACHT 2014 erhältlich, aber ihr solltet dringend vorab telefonisch (030 – 810 19 050) oder per Mail unter info(at)dasfilmcafe.de reservieren! Der Eintritt beträgt 12,00 € (inkl. 1 oscar-nominierter Film u. Kurzfilm, 1 Begrüßungs-Sekt und Gewinnspiel).

Das Programm:

22:00 Start mit Begrüßungs-Sekt
22:30 – 00:30 Oscarnominierte Filme: 20 FEET FROM STARDOM
22:30 – 02:00 Gewinnspiel „Tipp den Oscar 2014“
01:00 – 02:00 Übertragung des Red Carpet Defilee
02:00 – 06:00 Oscar Übertragung, danach Preisverleihung aus dem Tippspiel

Oscars2014_Poster_EllenDeGeneres_onesheet

Als Host der Oscars erwartet uns dieses Jahr Ellen DeGeneres, im Filmcafé natürlich wie immer Dagmar und Arne! Nach dem Begrüßungssekt startet die OSCARNACHT 2014 um 22 Uhr mit dem oscarnominierten Dokumentarfilm 20 FEET FROM STARDOM, der die etwas weniger grell ausgeleuchtete Welt der Backgroundsängerinnen großer Rock-­ und Poplegenden des 21. Jahrhunderts beleuchtet. Um 1:00 Uhr geht mit dem ‚Red Carpet Defilee‘ die eigentliche Übertragung los, bevor es dann wieder heißt „And the Oscar goes to….“! „Gravity„, „American Hustle“ oder „12 Years a Slave“ – wer wird der Abräumer der Nacht? Und wird es eine Karaoke-Version von Disneys nominierten Songs „Let it go“ aus „Die Eiskönigin“ geben? Wir dürfen gespannt sein. Auch dieses Jahr gibt es tolle Preise beim Tipp-­den­‐Oscar­‐Gewinnspiel und dem 1.Platzierten steht sogar das im Hause befindliche DOWNSTAIRS Kino für eine Privatvorstellung zur Verfügung. Neben dem cineastischen Rahmenprogramm wird  auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, wer mag kann sich mit einem leckeren Oscar-­Menü und ausgewählten Drinks die Nacht versüßen. Sehen wir uns dort?

Das Filmcafe findet ihr in der Schliemannstraße 15 im Prenzlauer Berg, Berlin. Weitere Infos gibt es auf der Webseite, auf Facebook und Twitter.

 oscar2014_vorne06

 

Bilder © Das Filmcafe (1,3) und Academy of Motion Picture Arts and Sciences (2) · Alle Rechte vorbehalten.