Beiträge

Aus Kino-Doku wird 3D-Eventfilm – ONE NIGHT ONLY mit KATY PERRY: PART OF ME

Katy Perry, Pastorentöchterchen mit Hang zum zuckersüßem Kaugummipop, gibt ihr musikalisches und darstellerisches Debut auf der 3D-Leinwand. Mit der stereoskopischen Konzertdoku KATY PERRY: PART OF ME folgt sie den Jonas Brothers, Justin Bieber und Glee mit einer Mischung aus Lebens-Doku und Konzertfilm ins Kino- vor und hinter den Kulissen. Zum ersten Mal gewährt Katy Perry damit einen intimen Einblick in ihr glamouröses, herzzerreißendes, inspirierendes, verrücktes, magisches, ehrliches und ganz privates Tagebuch. Und in Schlagsahne-sprühende Bustiers. Und ganz viel Glitter.

Allerdings ist die 3D-Konzertdoku nicht mehr als reguläres Kino-Release geplant, sondern läuft als ONE NIGHT ONLY-Event am 23.8.2012 in den unten gelisteten 3D-Kinos mit einer exklusiven Vorführung, einige Kinos haben auch Wiederholungen eingeplant. Alle mit pinkem Lippenstift den 23. August in den Kalender eintragen, das lässt sich doch kein Fan entgehen!

Der KATY PERRY : PART OF ME -Trailer: 

Kurzinhalt: Es ist DAS musikalische Filmevent des Jahres: KATY PERRY: PART OF ME 3D dokumentiert das Leben des schrillen Superstars vor und hinter den Kulissen. Zum ersten Mal gewährtKaty Perry den Kinozuschauern einen intimen Einblick in ihr glamouröses, herzzerreißendes, inspirierendes, verrücktes, magisches, ehrliches und ganz privates Tagebuch. Ebenso wie jeder ihrer Songs aus ihrem Leben erzählt, zeigt ihr Kinofilm all das, was Katy ist und ausmacht– als Star und ganz privat.

Die US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin sang 2008 in ihrer ersten Single „I Kissed a Girl”… und den Hörern hat es gefallen: das provokante Lied stieg an die Spitze der US-amerikanischen und der australischen Charts. Der kurz darauf folgende Publikumserfolg „Hot N Cold” war in Deutschland acht Wochen lang Spitzenreiter der Top 10 und machte die Pastorentochter zu einem internationalen Popstar. Im selben Jahr moderierte sie die MTV Europe Music Awards und gewann die Auszeichnung als Beste Newcomerin. Mit dem Nummer eins Hit ihrer Single „Last Friday Night“ schrieb das amerikanische Fräuleinwunder des 21. Jahrhunderts dann sogar Musikgeschichte: Als erste Frau gelang ihr, was zuvor nur Michael Jackson mit seinem Album „Bad“ geschafft hatte. Insgesamt fünf ausgekoppelte Singles aus ihrem Album „Teenage Dream“ (2010) erreichten Platz eins der amerikanischen Charts.

 

Das PART OF ME- Hauptplakat:

Alle Spielorte und Termine:

  • AUGSBURG CinemaxX Augsburg 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • BAD KREUZNACH Cineplex Bad Kreuznach 23.08. 18 Uhr 24.08. 18 Uhr 25.08. 18 Uhr
  • BAD OEYNHAUSEN UCIKinoplex.de – Bad Oeynhausen 23.08.2012 26.08.2012
  • BERLIN Cinestar – Cubix Filmpalast 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • BERLIN CineStar – Tegel 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • BERLIN CineStar Original 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • BERLIN UCI Kinowelt am Eastgate 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • BERLIN UCI Kinowelt Friedrichshain 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • BIELEFELD Cinemaxx (BIELEFELD) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • BIELEFELD CineStar – Der Filmpalast (BIELEFELD) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • BOCHUM UCI Kinowelt Ruhr Park 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • BONN Kinopolis Bad Godesberg (BONN) 27.08. 20 Uhr
  • BRAUNSCHWEIG C1 Cinema Braunschweig 23.08.2012 29.08.2012 30.08.2012 05.09.2012
  • BREMEN Cinemaxx Cinema (BREMEN) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • BREMEN CineStar Kristall-Palast 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • CHEMNITZ CineStar – Am Roten Turm 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • DETTELBACH Cineworld 23.08. 19Uhr 25.08. 18 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • DORTMUND CineStar – Der Filmpalast (DORTMUND) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • DUISBURG UCI Kinowelt Duisburg 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • DÜSSELDORF CineStar – Der Filmpalast (DUSSELDORF) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • DÜSSELDORF UCI Kinowelt Duesseldorf 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • ERDING CINEPLEX Lichtspielberg Erding 24.08.2012 25.08.2012
  • ERFURT CineStar – Der Filmpalast (ERFURT) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • ERLANGEN CineStar – Der Filmpalast (ERLANGEN) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • ESSEN CinemaxX (ESSEN) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • FRANKFURT CineStar Metropolis 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • FREIBURG Cinemaxx (FREIBURG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • GARBSEN CineStar – Der Filmpalast (GARBSEN) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • GERA UCI Kinowelt Gera 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • GÖTTINGEN CinemaxX (GÖTTINGEN) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • HALLE Cinemaxx Halle-Charlottencenter 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • HAMBURG CinemaxX Dammtor 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • HAMBURG UCI Kinowelt Othmarschen Park 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • HAMBURG UCI Kinowelt Smart City 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • HÜRTH UCI Kinowelt Huerth Park 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • INGOLSTADT CineStar – Der Filmpalast (INGOLSTADT) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • KAISERSLAUTERN UCI Kinowelt Kaiserslautern 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • KARLSRUHE Filmpalast am ZKM 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30 Uhr
  • KASSEL CineStar – Der Filmpalast (KASSEL) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • KAUFBEUREN Corona Kinoplex Günter Sobeck 29.08.2012 29.08.2012
  • KEMPTEN Colosseum 26.08.2012 26.08.2012
  • KIEL Cinemaxx 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • KONSTANZ CineStar – Filmpalast 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • KREFELD Cinemaxx (KREFELD) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • LEIPZIG CineStar – Der Filmpalast (LEIPZIG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • LÜBECK Cinestar Filmpalast 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • LUDWIGSBURG Central Theater Ludwigsburg 23.08.2012 29.08.2012
  • LUDWIGSBURG Central Theater Ludwigsburg 30.08.2012 05.09.2012
  • LÜNEN Cineworld Luenen 23.08. 20 Uhr 28.06 20 Uhr
  • MAGDEBURG Cinemaxx (MAGDEBURG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • MAINZ CineStar – Der Filmpalast (MAINZ) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • MANNHEIM CinemaxX Mannheim 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr 28.08. 17:15 + 20 Uhr
  • MARBURG Cineplex Marburg 25.08. 18 Uhr 26.08. 17:30 Uhr 27.08. 17:30 Uhr
  • MÖNCHEN GLADBACH Cine Center 23.08. 20 Uhr 28.06. 17 Uhr
  • MÜNCHEN Mathaeser der Filmpalast 27.08. 20 Uhr
  • NEUFAHRN Cineplex Neufahrn 24.08.2012 25.08.2012
  • NEU-ULM Dietrich Neu-Ulm 23.08.2012 29.08.2012
  • NÜRNBERG Admiral Palast Filmtheater 23.08. 20:30 Uhr 25.08. 14 Uhr
  • NÜRNBERG Cinecittá 23.08. 20 Uhr 26.08. 15 Uhr
  • OBERHAUSEN Village Cinemas Oberhausen 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • OFFENBACH CinemaxX (OFFENBACH) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • OLDENBURG Cinemaxx Oldenburg 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • OSNABRÜCK CineStar – Der Filmpalast (OSNABRÜCK) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • PADERBORN UCIKinoplex.de – Paderborn 23.08.2012 26.08.2012
  • REGENSBURG Cinemaxx Cinema (REGENSBURG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • ROSTOCK CineStar – Der Filmpalast (ROSTOCK) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17:30 Uhr
  • SAARBRÜCKE CineStar – Der Filmpalast (SAARBRÜCKE) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17.30Uhr
  • SINDELFING CinemaxX Sindelfingen 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • SOLINGEN Cinemaxx (SOLINGEN) 23.08. 20 Uhr 28.06 20 Uhr
  • STUTTGART Cinemaxx an der Liederhalle 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • STUTTGART UFA-Palast Stuttgart 23.08. 14+17 Uhr
  • SULZBACH-TAUNUS KINOPOLIS MAIN-TAUNUS 27.08. 20 Uhr
  • TRIER CinemaxX (TRIER) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • ULM Xinedome 23.08.2012 29.08.2012
  • VIERNHEIM Kinopolis Rhein-Neckar (VIERNHEIM) 27.08. 20 Uhr
  • VILSBIBURG CINEPLEX Lichtspielberg Vilsbiburg 24.08.2012 25.08.2012
  • WALDKRAIBURG Cinewood Multiplex 25.08.2012 25.08.2012
  • WOLFSBURG Cinemaxx (WOLFSBURG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr
  • WÜRZBURG CinemaxX (WÜRZBURG) 23.08. 20 Uhr 26.08. 17 Uhr

Bilder © Paramount Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Berliner Philharmoniker in Singapur – A Musical Journey in 3D (Michael Beyer)

Weiter geht es mit dem anspruchsvollen Stereoskopie-Programm in den 3D-Kinos! Als erster klassischer 3D-Konzertfilm überhaupt feierte BERLINER PHILHARMONIKER IN SINGAPUR – A MUSICAL JOURNEY IN 3D im Event Cinema im Sony Center Berlin am 4.10.2011 seine Deutschlandpremiere. Bei Gustav Mahlers „Sinfonie Nr. 1“ und den „Sinfonischen Tänzen“ von Rachmaninov, aufgenommen bei dem Konzert der Philharmoniker in Singapur, war man Sir Simon Rattle und seinem Weltklasse Orchester dank der innovativen Technik so nah wie noch nie. Sir Simon Rattle ist vom Format des 3D-Konzertfilms überzeugt: „You are really inside the orchestra and you see what it is to play within it. I think it’s got to be fascinating to see how this develops and how this changes people’s listening.“

[slidepress gallery=’bpis‘]

Kurzinhalt: Ein abendfüllender Konzertfilm in 3D, wie es ihn nie zuvor gab: BERLINER PHILHARMONIKER IN SINGAPUR – A MUSICAL JOURNEY IN 3D inszeniert von Michael Beyer. Im ersten Teil des Films spielen die Berliner Philharmoniker Gustav Mahlers „Sinfonie Nr. 1“, gezeigt als einmaliges, atemberaubendes 3D-Konzerterlebnis. Im zweiten Teil untermalen Regisseur Michael Beyer und Kameramann und Co-Regisseur Tomas Erhart Rachmaninovs „Sinfonische Tänze“ mit poetischen Bildern aus der asiatischen Metropole. Geleitet von seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle spielt das auf allen Kontinenten berühmte Orchester in den Esplanade Theatres on the Bay in Singapur.

In spektakulären Ansichten sind die Künstler während der Mahler- Sinfonie hautnah zu beobachten. Das 3D-Verfahren eröffnet nie da gewesene Einblicke in die Darbietung eines Weltklasseorchesters, die in einem Konzertsaal so nicht möglich sind. Zu den „Sinfonischen Tänzen“ Rachmaninovs zeigen Momentaufnahmen den Alltag in der Metropole Singapur, die mit der Schönheit des Klangs korrespondieren. Diese sujetübergreifende Darstellung macht die verbindende Wirkung von Musik im Kino erlebbar. Die einfühlsamen, dokumentarischen Bilder spiegeln das Miteinander der verschiedenen Kulturen, Religionen und Ethnien in der Weltstadt. So entstand ein höchst sinnliches Konzerterlebnis, von dem Sir Simon Rattle treffend sagt: „Dieser Film schenkt uns eine neue Art des Musikhörens.“

 

Der Trailer für den 3D-Konzertfilm:

Berliner Philharmoniker in Singapur- A Musical Journey in 3D startet am 20. Oktober deutschlandweit in den 3D-Kinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Films www.berlinerphilharmoniker3d-derfilm.de oder auf der offiziellen Facebook-Fanpage.

Bilder © Edmund Chai (1, 3, 11), Monika Ritterhaus (4, 9, 10), HW Pausch (5, 6, 8), Mori Hidetaka (7) – NFP marketing & distribution · Alle Rechte vorbehalten.

Starttermin für 3D-Kreischkonzert-Film mit Justin Bieber

Darauf haben seine Fans sehnsüchtig gewartet: Justin Bieber hautnah auf der Kinoleinwand! Und mit mehr Tiefgang denn je, denn er kommt in 3D (ja, das reimt sich ein bisschen). In einer Mischung aus Konzert-Highlights, Behind-the-scenes-Material und exklusiven Interviews mit dem Schwarm aller Teenies bringt Paramount Pictures Germany das Musik-Spektakel ab dem 24. Februar 2011 auf die deutsche stereoskopische Leinwand.

Justin Biebers Mega-Erfolg begann auf Youtube, wo er mit selbstgedrehten Videos auf sich aufmerksam machte. Innerhalb kürzester Zeit erzielten sie zehn Millionen Zugriffe und Justin war DIE Sensation im Netz. Über den Musikmanager Scott „Scooter“ Braun kam es bald darauf zu einem Treffen mit dem R’n’B-Sänger USHER. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte: Justin Bieber ist der jüngste Künstler mit einem Nummer 1 Album in den US-Charts und löste damit Stevie Wonder ab, der diesen Rekord seit 1963 inne hatte. Sein erstes Album „My Worlds“ erreichte in Kanada und den USA Platin-, in Deutschland Gold-Status. Da wundert es nicht, dass der junge Ausnahmekünstler am 14. Oktober in den USA seine Biographie mit dem Titel „First Step 2 Forever: My Story“ veröffentlicht. Für alle Fans gibt es außerdem noch eine großartige Nachricht: Im Frühjahr 2011 wird Justin Bieber auf große Tour nach Deutschland kommen.

Bin ich froh, dass meine Tochter noch zu klein für Konzerte ist… 😉

PS: Und wer bei der Weltpremiere eines Live-3D-Kinokonzerts dabei sein will, sollte das 3D-Konzert der Fantastischen Vier am 28. September 2010 auf keinen Fall verpassen!

Bild © Universal · Alle Rechte vorbehalten.

Kreischalarm: Paramount verfilmt das Leben von Teeniestar Justin Bieber in 3D

UPDATE: Davis Guggenheim hat bereits hingeschmissen. Neuer Regisseur gesucht.

Nennt mich altmodisch, aber ich komme aus einer Zeit, wo man Biographien verfilmte, als man schon im Herbst seines Lebens angekommen war. Doch die Zeiten ändern sich, Paramount hat ein Biopic von US-Teenie-Schwarm Justin Bieber angekündigt- in stereoskopischem 3D.

Kein Wunder, auf Youtube, Twitter und Facebook ist er ein echter Star- sein Videos auf Youtube gehören zu meistgesehenen überhaupt, sein aktuelles Musikvideo „Baby“ erreichte bereits mehr als 270 Milllionen Views. Und manche denken, dass auch der Erfolg von „Karate Kid“ am US-Kino daran liegt, dass Justin Bieber mit Jaden Smith in einem gemeinsamen Videoclip zu sehen ist.

Als Regisseur für Bieber-3D konnte Davis Guggenheim verpflichtet werden, den die meisten vom Al Gore-Film „Eine unbequeme Wahrheit“ kennen. Fans können aufatmen, Bieber spielt seine Rolle selbst. Versetzt wird der 3D-Film immer wieder mit Konzertaufnahmen, die stereoskopisch absolut ihren Reiz haben, man erinnere sich an U2-3D, Miley Cyrus, die Jonas Brothers und das kommende Live-3D-Konzert der Fantastischen Vier. Die Konzertszenen werden auf der kommenden Tournee im Madison Square Garden entstehen.

In den USA wird der Film voraussichtlich am Valentinstag-Wochenende starten, das wäre der 11. Februar 2011. Produziert wird der Film von Biebers Manager Scooter Braun und vom Chairman von Island Def Jam, L.A. Reid.

Bieber kündigte auf Twitter den Film an: „Next Valentine’s we r coming with a major 3D Movie telling the story with an Oscar winning director and also filmin the tour at MSG in NYC!!“

Ich sag mal: AAAArrrrrrggghhhh!