Dolby Atmos - Berlinale Trailer

Einblick in den Dolby Atmos-Remix des BERLINALE-Trailers

Seit der Berlinale 2001 kommt der bekannte Trailer zum Einsatz. Während man ihn visuell zumindest immer mit dem aktuellen Jahr anpasste, wurde der Sound im 5.1-Mix beibehalten. Bis zu diesem Jahr- 2015 überführte Rotor Film Babelsberg den Berlinale-Trailer in das immersive Dolby Atmos-Soundformat. Ein MakingOf gibt Einblick in diese Arbeit. Weiterlesen

Nobody wants the Night - Berlinale Dolby Atmos

NOBODY WANTS THE NIGHT: 65. Berlinale eröffnet mit DOLBY ATMOS- Wettbewerbs-Film

NOBODY WANTS THE NIGHT eröffnet am 5. Februar 2015 als Weltpremiere die 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Und es wird immersiv: erstmals wird ein Film im 3D-Soundformat Dolby Atmos im Berlinale Palast aufgeführt.

Nobody wants the Night - Berlinale Dolby Atmos

Soeben hat die Berlinale ihren diesjährigen Eröffnungsfilm bekannt gegeben. NOBODY WANTS THE NIGHT der spanischen Regisseurin Isabel Coixet feiert hier seine Weltpremiere im Wettbewerb des größten Publikums-Filmfestivals. Die spanisch-französisch-bulgarische Ko-Produktion spielt im Jahr 1908 in der arktischen Abgeschiedenheit Grönlands. Es ist Abenteuerfilm über mutige Frauen und ehrgeizige Männer, die für Liebe und Ruhm alles aufs Spiel setzen.

Ich freue mich, mit Nobody Wants the Night die Berlinale 2015 zu eröffnen. Isabel Coixet zeigt ein beeindruckendes und einfühlsames Portrait zweier Frauen in einer Extremsituation. Er wird zudem der erste Film sein, der in unserem Berlinale Palast in Dolby Atmos gezeigt wird.
Festivaldirektor Dieter Kosslick

Zum internationalen Ensemble des Films gehören die französische Oscarpreisträgerin Juliette Binoche (gerade mit DIE WOLKEN VON SILS MARIA im Kino zu sehen), der japanischen Schauspielerin Rinko Kikuchi dem Iren Gabriel Byrne. Die spanisch-französisch-bulgarische Ko-Produktion wurde in Bulgarien, Norwegen und Spanien gedreht.
Regisseurin Isabel Coixet ist eine alte Bekannte des Festivals: bereits sechs Filme waren bisher im Programm der Berlinale vertreten, darunter im Wettbewerb 2003 mit MEIN LEBEN OHNE MICH oder 2008 mit ELEGY. Im Jahr 2009 war Coixet Mitglied der Internationalen Jury.

Über das immersive Tonverfahren Dolby Atmos

Mit dem Tonverfahren Dolby Atmos lassen sich jenseits von bisherigen Kanälen Geräusche, Sprache und Musik frei im dreidimensionalen Raum des Kinosaals platzieren, auch über den Köpfen der Zuschauer. Daher spricht man auch von einem 3D-Sound. Dolby Atmos ermöglicht sehr dynamische Tonbewegungen und umgebende atmosphärische Klangbilder, die ein hohes Maß an Immersivität aufweisen. Der Zoo Palast in Berlin bietet mit Saal 1 die größte Dolby Atmos-Installation in Europa, bei der insgesamt 89 Lautsprecher verbaut wurden. Zunehmend mehr Spielfilme sind in diesem umgebenden Surround-Soundmix zu erleben, eine Übersicht aller Dolby Atmos-Kinos und Filme gibt es natürlich hier auf DigitaleLeinwand unter dem Reiter 3D-Sound.
65 Internationale Filmfestspiele Berlin - Plakat Berlinale
Bilder © Leandro Betancor (1), Berlinale (2) · Alle Rechte vorbehalten.

Die Tribute von Panem - Mockingjay 1 - Szenenbild 2

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 1 in 4K-Auflösung und in Dolby Atmos im Kino

In einer Woche pfeift der Spotttölpel zum Kampf auf das Kapitol! Jennifer Lawrence aka Katniss Everdeen macht dabei nicht nur eine heroische Figur, sondern auch eine besonders scharfe – DIE TRIBUTE VON PANEM- MOCKINGJAY TEIL 1 wird neben den herkömmlichen DCPs auch als 4K-Kopie an die Kinos ausgeliefert. Die Fans von räumlichen Soundmischungen dürfen sich auf die Dolby Atmos- Variante von Mockingjay Teil 1 freuen. Weiterlesen

DIE DREI ??? feiern Premiere mit erstem immersiven Hörspiel in ATMOSPHEA 3D-Sound im Planetarium Hamburg

Die Hörspiel-Helden unserer Kindheit Die Drei ??? erfreuen sich auch heute noch durch den Generationeneffekt großer Beliebtheit und avancierten zur erfolgreichsten Hörspielreihe aller Zeiten. Die Drei Fragezeichen - LogoJustus Jonas (gesprochen von Oliver Rohrbeck), Peter Shaw (Jens Wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) gehen derzeit mit ihrem Live-Hörspiel „Phonophobia 2014“ auf Tour, wo man unter anderem erneut die Berliner Waldbühne füllen wird.
Im Planetarium Hamburg feiern die drei Detektive am Mittwoch, den 9.7.2014 eine besondere Premiere mit dem weltweit ersten immersiven Hörspiel. Drei bisher unveröffentlichte Geschichten wurden im 3D-Sound-Format ATMOSPHEA gemischt und werden in den nächsten Monaten den Hörspielfans ein besonders brillantes Klangerlebnis bieten. Die immersive Reise nach Rocky Beach startet am 9. Juli 2014 mit der Folge „Das Grab der Inka-Mumie“. Weiterlesen

Der Funke ist entzündet: DIE TRIBUTE VON PANEM- CATCHING FIRE ab heute immersiv im Kino [Verlosung]

Als Katniss Everdeen mit dem Fahrstuhl in die Arena hochfährt, öffnet sich das Bild in seine volle Dimension: 500 Quadratmeter in bester IMAX-Projektion versetzen die Zuschauer mitten hinein in den zweiten Teil der Hunger-Spiele. Und was gibt es Schöneres, als ein JLaw im Vollformat? StudioCanal zeigt ab heute, Donnerstag, den 21.1..2013, die Lionsgate-Produktion DIE TRIBUTE VON PANEM- CATCHING FIRE deutschlandweit in den Kinos. Für das beste immersive Erlebnis sei ein Screening in IMAX oder in den 3D-Soundformaten Dolby Atmos oder Auro 11.1 empfohlen.

Catching Fire - Szenenbild 2

Schön und gefährlich- um in der Arena zu Überleben, muss Katniss Everdeen töten

So einfach lässt sich das Kapitol nicht hintergehen. Nachdem Katniss Everdeen (die Oscar-prämierte Jennifer Lawrence) durch einen Trick auch ihren Konkurrenten Peeta (Josh Hutcherson) zum Sieger der 74 Hunger-Spiele erklären und retten konnte, sieht das Kapitol eine Bedrohung ihrer Herrschaft in der dystopischen Welt. Auf der „Tour der Sieger“ der Gewinner durch die zwölf Distrikte wird aus dem Funken eine Flamme der Auflehnung. Bevor es zur Rebellion in der Bevölkerung kommt, lässt Präsident Snow (Donald Sutherland) bei den 75. Hunger-Spielen kurzerhand die vorherigen Gewinner gegeneinander antreten. Wenn sich die Helden selbst dezimieren, geht von ihnen schließlich keine Gefahr aus. Ein Kampf ums Überleben beginnt. Natürlich ist  in der Fortsetzung bei den Youngsters auch Liam Hemsworth erneut mit von den Spielen. Die Senioren Woody Harrelson, Stanley Tucci und Lenny Kravitz werden durch den großartigen Philip Seymour Hoffman unterstützt.

Catching Fire - Szenenbild 3

Brot und Spiele- Präsident Snow ändert zum Jubiläum kurzerhand die Regeln

Die Tribute von Panem gelten nach Ablösung der Twilight-Franchise als der aktuell größte Hype bei den Verfilmungen der Teenager-Fiktion. Der erste Teil der auf den drei Büchern der Autorin Suzanne basierende Quadrologie spielte weltweit über 691 Mio. Dollar an der Kinokasse ein, kein Wunder, dass man filmisch mit den zweiten Teil noch etwas draufsetzen wollte. Regisseur Francis Lawrence  setzt dabei auf das größtmögliche Kinoerlebnis in IMAX, das gerade in den USA eine sehr starke Anhängerschaft besitzt und so manchen Premiumformat-Extra-Dollar garantiert. Lawrence entschied sich nicht einzelne im Film verteilte Szenen im nativen IMAX-Format zu filmen, sondern die gesamte Arena-Sequenz. Das sind rund 50 Minuten, also etwa ein Drittel des gesamten Films. Kameramann Jo Willems filmte auf der analogen IMAX MSM 9802- Kamera (das gleiche Modell, das Catwoman mit dem Tumbl in The Dark Knight Rises schrottete) mit 15-perf 65mm im nativen IMAX-Format 1.44 : 1. Der Zuschauer bekommt also deutlich mehr Bild als bei den üblichen Projektionen zu sehen. Das restliche Bildmaterial wurde auf der Panavision Panaflex in 35mm gedreht.

IMAX hat in seiner Behind the Frame-Reihe auch eine Featurette zu Catching Fire veröffentlicht, die einen Einblick in die Dreharbeiten gibt. Ab Minute 1:43 gibt es auch eine kurze Impression des Wechsels vom klassischen Scope-Format in das Vollformat von IMAX:

IMAX-Kameras sind gar nicht mehr die großen Kühlschränke, die sie mal waren… 😉 Natürlich kommt neben Regisseur Francis L. auch Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence zur Wort, die sich als Fan des großen immersiven Filmformats outet. Wer nicht in Berlin oder Umgebung wohnt, dem sei die Dolby Atmos-Version des Films empfohlen. Mit dem immersiven 3D-Tonformat wird der sichere Zuschauerraum aufgehoben, das Auditorium ein Teil der Bevölkerung der Distrikte, ein Teil der Arena. Aber Pfeil und Bogen lasst ihr trotzdem bitte zu Hause.

Catching Fire - Szenenbild 1

Peeta und Katniss – hier mit ihrem Escort Effie Trinket in der Mitte- grüßen das Volk- die Inszenierung der Siegertour gehört zu den Spielen

DIE TRIBUTE VON PANEM- CATCHING FIRE ist ab heute deutschlandweit in den Kinos (in 2D) zu sehen, in Berlin in der IMAX DMR-Fassung mit rund 50 Minuten nativen IMAX-Szenen. Außerdem ist Catching Fire in ausgewählten Kinos in den 3D-Soundformaten Auro 11.1 und Dolby Atmos zu hören, bitte checkt vor dem Besuch die Angaben eures Lieblingskinos. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Filmwebseite.

Zum Filmstart verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von StudioCanal drei Tribute von Panem- Trilogien als Buch- Sonderedition im Schuber. Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen.

Tribute von Panem - exklusive Edition - Schuber

Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 5.12.2013 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Mit welcher Buchveröffentlichung begann Suzanne Collins‘ Autoren-Karriere?”

Die Rechtswege sind in der Arena geblieben und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Der offizielle Die Tribute von Panem- Cathing Fire- Trailer:

Kurzinhalt: Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt. Doch viel mehr: Sie haben dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel ermutigt die unterdrückte Bevölkerung in den Distrikten zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hungerspielen noch einmal gegeneinander antreten. Auch Katniss und Peeta werden in die Arena geschickt und müssen sich erneut dem Kampf ums Überleben stellen. Und langsam wird ihnen klar, dass sie in Wirklichkeit Teil eines viel größeren Plans sind…

Tribute-von-Panem-Catching-Fire-Hauptplakat

Bilder © StudioCanal · Alle Rechte vorbehalten.

Der Horror geht in die nächste Runde- gewinnt Freikarten für INSIDIOUS: CHAPTER 2 [Verlosung]

Insidious, was so viel wie hinterhältig oder heimtückisch bedeutet, war 2011 einer der Überraschungshits an der Kinokasse. Mit einem für amerikanische Verhältnisse winzigem Produktionsbudget von 1,5 Mio. Dollar spielte der Haunted Hause-Streifen weltweit über 97 Mio. Dollar ein. Klar, dass man dort ein Sequel nachlegt. Regisseur James Wan und Drehbuchautor Leigh Whannell gelang es für INSIDIOUS: CHAPTER 2 die Originalbesetzung Patrick Wilson, Rose Byrne, Lin Shaye, Barbara Hershey und Ty Simpkins zu vereinen und in einem furchteinflößenden Sequel die mysteriösen Geheimnisse  aufzudecken, die die Lambert-Familie mit der Nachwelt verbindet. Und man legt technisch noch einen besonderen Nervenkitzel drauf, denn Insidious 2 wird in ausgewählten Kinos auch im 3D-Tonformat Dolby Atmos zu erleben sein. Kenner des Formats wissen um die immersive Qualität von Atmos, das dürfte ganz schön an den Nerven zerren.

Zum Filmstart von Insidious: Chapter 2 am 17.10.2013 verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures Freikarten und Filmplakate für den Gruselspaß. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Filmseite- und einen kleinen Vorgeschmack im folgenden Trailer:


Insidious_2_PlakatKurzinhalt:  Nach den schrecklichen Ereignissen in ihrem Haus suchen die Lamberts Schutz bei Großmutter Lorraine. Doch die Dämonen folgen der Familie und suchen sie weiter heim. Dieses Mal ergreifen sie Besitz von Vater Josh Lambert (Patrick Wilson) und langsam wird der Familie bewusst, dass sich ein weit größeres Geheimnis hinter der Verbindung zur Welt der rastlosen Geister verbirgt.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Sony Pictures zwei Insidious-Fanpakete! Enthalten sind jeweils:

  • zwei in jedem Kino einlösbare Filmgutscheine
  • ein original Insidious-Filmplakat

Gewinne Insidious 2

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 17.10.2011 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Bei welcher erfolgreichen Horrorfranchise agierte Insidious-Regisseur James Wan als Executive Producer?”

Rechtswege sind zwar auch heimtückisch, dürfen deswegen aber nicht mitmachen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bild © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

Völlig losgelöst: Teasertrailer und Plakat zu Cuarons GRAVITY

Mittwoch gab es den ersten Schnipsel aus Gravity, nun ist der Teasertrailer von Alfonso Cuarons Weltraum-Drama da! Entgegen der rastlosen Materialschlachten von Star Trek bis Transformers bringt Cuaron die Langsamkeit zurück auf die Leinwand. Zwei Protagonisten in einer aussichtslosen Situation in einem nervenaufreibenden Thriller- kann das funktionieren? Ich muss ständig an ein Hitchcock-Kammerspiel denken, bei dem alle Fakten dem Zuschauer präsentiert wurden und der Meister des Suspense dennoch mit der Ausführung verblüfft. Mit dem Cast von Sandra Bullock und Geurge Clooney gibt es sicher zwei Darsteller, die das Tragen können. Und es wird einsam in den Tiefen des Weltalls, das ist wirklich der komplette Cast des Films neben zwei weiteren Stimmen eines NASA-Mitarbeiters und des Space Station Captains.
Der Trailer lässt erahnen, dass Cuaron das Konzept eines immersiven Erlebnisses verfolgt, das besonders gut auf der riesigen Leinwand funktioniert. Die menschenfeindiche Leere des Weltalls wird uns vollständig umgeben. Selbstredend, dass Gravity auch in (postkonvertiertem) 3D zu sehen und in Dolby Atmos 3D-Sound zu hören sein wird. Deutscher Filmstart ist der 3. Oktober 2013.

Hier nun endlich der erste Teasertrailer für GRAVITY:

Kurzinhalt: Die Oscar®-Preisträger Sandra Bullock („Blind Side – Die große Chance“, „Selbst ist die Braut“) und George Clooney („Up in the Air“, „Syriana“) verlieren sich in dem nervenaufreibenden Thriller „Gravity“ in der erbarmungslosen Unendlichkeit des Alls. Regie führt Oscar-Kandidat Alfonso Cuarón („Children of Men“). Bullock spielt die brillante Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone, deren erste Shuttle-Mission vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalsky (Clooney) geleitet wird – nach diesem Einsatz will er seinen aktiven Dienst beenden. Doch während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs kommt es zur Katastrophe: Der Shuttle wird zerstört – völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalsky mutterseelenallein in die Finsternis. Aufgrund des ohrenbetäubenden Schweigens wissen sie, dass sie den Kontakt zur Erde verloren haben … und damit jede Chance auf Rettung. Ihre Angst schlägt um in Panik, während jeder Atemzug ihren kleinen Vorrat an Sauerstoff reduziert. Dennoch erfordert die einzige Möglichkeit einer Rückkehr zunächst einen weiteren Vorstoß in die grausige Grenzenlosigkeit des Raums.

Das Drehbuch zu „Gravity“ schrieben Alfonso Cuarón & Jonás Cuarón. Alfonso Cuarón und David Heyman (die „Harry Potter“-Filme) produzieren den Film, Stephen Jones („Knowing – Die Zukunft endet jetzt“) ist als Executive Producer beteiligt, Nikki Penny („Kampf der Titanen“) co-produziert. Zum kreativen Team zählen der Kameramann und mehrfache Oscar-Kandidat Emmanuel Lubezki („Children of Men“, „The New World“), Produktionsdesigner Andy Nicholson (leitender Ausstatter von „Alice im Wunderland“), Cutter Mark Sanger (Cutter der visuellen Effekte von „Alice im Wunderland“) und Kostümdesignerin Jany Temime (die „Harry Potter“-Filme). Die visuellen Effekte verantwortet der Oscar-Kandidat Timothy Webber („The Dark Knight“), die Spezialeffekte Oscar-Preisträger Neil Corbould („Gladiator“). „Gravity“ entstand komplett in den Londoner Shepperton Studios.

Gravity- Teaserposter

Bild © Warner Bros.  · Alle Rechte vorbehalten.

3D Sound-Revolution: Cinecitta Nürnberg startet als erstes deutsches DOLBY ATMOS-Kino

Nach der digitalen Revolution im Bild mit seinen 3D-Möglichkeiten steht nun die Revolution des Tons an. Dolby Atmos- Hear the whole Picture lautet der Slogan des neuen 3D-Kino-Sounds. Höre das ganze Bild. Doch dahinter verbirgt sich mehr als eine synästhetische Koketterie, mit einem neuen Tonsystem von Dolby lässt sich der Filmton frei im dreidimensionalen Raum platzieren. Mit dem Start von der Hobbit- Eine unerwartete Reise hat die  Ton-Revolution auch in Deutschland begonnen, da Europas größtes Multiplex Cinecitta‘ als erstes Kino mit dern neuen Audio-Plattform Dolby Atmos vorführt.

Logo- CinecittaNeben Wolfram Weber zeigt sich auch Friedrich Deininger, Regional Director Central Europe bei Dolby Germany, begeistert: „Die Ausstattung des Cinecittà in Nürnberg mit Dolby Atmos ist ein großer Meilenstein für uns im deutschsprachigen Raum. Mit Dolby Atmos bieten wir unseren Zuschauern vor Ort ein realistischeres Kinoerlebnis, bei dem sie nicht nur in den Film eintauchen, sondern auch Teil dieses Films werden.“ Und gerad ein der Kombination mit immersiven 3D-Bildern, womöglich in High Frame rate in 48fps, gelingt ein immersives Erlebnis, das so nur im Kino zu erfahren ist.

DigitaleLeinwand gratuliert dem Cinecitta herzlich zur Umrüstung!

 

Was ist Dolby Atmos?

Die Entwicklung des Tons ist rasend: als erster Film kam 2010 Pixars Toy Story 3 im  7.1 -Ton in die Kinos, dieses Jahr erschien Merida- Legende der Highlands als erster Film in einer Dolby Atmos-Mischung. Nach dem Start in Los Angeles, Kalifornien wurde im Juli 2012 das Kino Cinesa Diagonal Mar das erste europäische Kino mit dem neuen Tonsystem ausgestattet.

Dolby Atmos -Premiere

Statt den 7.1-Sound weiter aufzusplitten und einen 9.1 oder 11.1-Sound anzubieten, ist Dolby mit der Atmos-Plattform eine Entwicklungsstufe weiter gegangen: sie lösen die Kanäle auf. In einem Pan-throuh Array wandert ein Sound von einem Lautsprecher zum nächsten. Durch eine Platzierung von Lautsprecher-Arrays an der Decke werden immersive Soundfelder möglich. Das ist deutlich mehr als ein einzelner „Voice of God“-Deckenlautsprecher. Bis 128 Tonelemente sind in X-, Y- und Z-Achse in einer Konfiguration mit 64 Lautsprechern frei im Raum positionierbar.

Stuart Bowling, Dolby Worldwide Technical Marketing Mgr. Cinema erklärt das äußerst anschaulich in diesem Video:

Zwar war ich heute zum Pressetag im Cinecitta eingeladen, leider bin ich verhindert. Das heißt, dass ich bisher noch nicht in den Genuss kam, dieses Sounderlebnis persönlich zu erleben. Aber: ich kenne Filmemacher, die dies bereits bei Dolby gehört und aktuell dafür mischen. Und sie versprachen mir großes: nicht mehr und nicht weniger als eine Revolution im Kino-Sound.

Tonmeister sind begeistert über die kreativen Möglichkeiten, da sie nicht mehr die Soundebenen zu einem Kanal verkleistern, sondern einzelne Ton-Elemente als Objekte veränderlich frei im Raum positionieren können. Durch die digitale Technik werden 128 gleichzeitige verlustfreie Audioelemente in einem Mix möglich. Dolby hat natürlich auch an die Bedürfnisse der Kinobetreiber gedacht: mit einem Dolby Atmos-Mix ist ein Downscaling auf ein 7.1, 5.1 oder gar Stereoformat problemlos möglich. Auch lassen sich Kinos mit individuellen Lautsprecherkonfigurationen bauen, die auf Raumgröße und –form optimiert sind.

Und was hat der Kinogänger davon? Fliegende Kreaturen oder Hubschrauber um einen herum, Teil des Schlachtengetümmels werden, Regen, Gewitter oder Natur-Atmosphäre erfahren- vieles ist möglich. Die Möglichkeiten für Horrorfilme mit noch mehr Erschrecker-Spaß sind gigantisch, ich persönlich fände Dokumentationen ein perfektes Genre. Vor allem in der Kombination mit 3D-Filmen wird das Kinobesuch zu einem sensorischen Erlebnis. Ein echtes Kinoerlebnis, dass den Saal zum Teil des Geschehens werden lässt (natürlich ist man dabei abhängig von den Fähigkeiten des Tonmeisters.) Wie atmosphärisch dicht Ton wirken kann, dürften Besucher von Die Hüter des Lichts mit dem Schwarzen Mann erfahren haben, der sich beängstigend durch den Raum bewegte (wäre auch in Atmos zu hören gewesen).

 

Dolby Atmos Filmprogramm

In 2013 will Dolby weltweit rund 1000 Kinos umrüsten, in Deutschland sind bis zum Frühjahr rund 20 Umrüstungen geplant. Ihr könnt davon ausgehen, dass in den Großstädten und bei besonders innovativen Kinobetreibern ein Dolby Atmos-Saal entsteht. Und mit dem Blick in den Filmstarts-Kalender warten ein paar echte Leckerbissen auf den Besucher, für den sich der Einsatz sicher lohnt: den Anfang macht in Deutschland Peter Jacksons Der Hobbit – Eine unerwartete Reise, Dolby Atmos zusammen mit HFR 3D dürfte der ultimative Kick sein, direkt in das unterirdische Reich der Goblins. Mit Ang Lees Romanadaption Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger (Start: 26.12.2012) wird einer der besten 3D-Filme des Jahres auch in Dolby Atmos erlebbar sein- immersiver war ein Schiffbruch im Kino noch nie.

LOST PLACE - Dolby Atmos

Und die Ohren freuen sich auf 2013, wo weitere Filme eine perfekte Symbiose aus 3D-Bild und Dolby Atmos 3D-Ton eingehen: Alfonso Cuarón wird uns mit Gravity  (Start bisher tbc.) in die unendlichen 3D-Weiten des Weltalls entführen. Als erster deutscher Dolby Atmos-Film kommt LOST PLACE von Regisseur Thorsten Klein. Der 3D-Mysterythriller mit François Goeske, Josefine Preuß, Jytte-Merle Böhrnsen, Pit Bukowski und Anatole Taubman führt vier Jugendliche während eines Geocaching-Trips im Pfälzer Wald in eine ehemalige Militäranlage, die während des Kalten Krieges Teil eines Geheimprojekts mit verheerenden Nebenwirkungen war. Wie innovativ die junge  Berliner Produktion MovieBrats eben dem nativen 3D-Bild mit dem Dolby Atmos-Sound umgeht, können wir ab dem 11. April 2013 in die Kinos erleben.

Gewaltig wird es mit Guillermo del Toros Giganto-Schlacht zwischen Riesenmonstern und Mega-Robotern Pacific Rim ab dem 12.7.2013. Und allen Trekkies  gehen mit Star Trek Into Darkness ab dem 16.5.2013 die Ohren auf.

Eines ist sicher: Ihr werdet noch von Dolby Atmos hören. 🙂

Bilder ©  Cinecitta, Dolby Atmos, MovieBrats · Alle Rechte vorbehalten.