Waterplexx 5D – mit dem Badeanzug ins Kino?

Sogenannte 4D-Kinos, also Häuser, die neben einem 3D-Film zusätzlich Bewegung der Sitze und Effekte wie Wasser, Rauch, Schaum oder Duft zur besonderen Stimulation des Besuchers einsetzen, gibt es schon seit vielen Jahren. In Malaysia lädt man jetzt ins Waterplexx 5D genannte Nasszellen-Kino, das man am besten gleich in Badebekleidung besucht. Weiterlesen

AQUAMAN: Charakterposter als Facebook 3D-Photo

Facebook und Warner Bros. tun sich zusammen, um ihr neuestes Gimmick zu bewerben: die einen die Superhelden-Verfilmung AQUAMAN, die anderen die Anzeige von sogenannten „3D Photos“ durch das Iphone. Ein kleiner Hack, denn das Charakterplakat von Arthur Joseph Curry in seinem marinen Outfit ist natürlich gar kein Foto, sondern eine Illustration.
Weiterlesen

JURASSIC WORLD – FALLEN KINGDOM: VFX-Breakdown von Important Looking Pirates

Wie, die Dinos waren gar nicht echt? In diesem VFX-Breakdown zu JURASSIC WORLD – FALLEN KINGDOM zeigt die VFX-Schmiede Important Looking Pirates (haben vermutlich alle ein Glasauge…), was State of the Art beim digitalen Erschaffen von Kreaturen, Landschaften, Gebäuden und Fahrzeugen. Mal wieder sehr beeindruckend und faszinierend, was man im Kino mitunter für echt hielt.
Weiterlesen

Stereoskopische Murals: Künstler INSANE51 malt 3D-Wandgemälde

Das ist mal ein cooler Einsatz der Anaglyph 3D-Technik: Der Künstler INSANE 51 malt 3D-Wandgemälde, die je nach Lichteinfluss (oder genutztem Farbfilter) das eine oder das andere Bild zeigen. 2016 hat er beispielsweise ein Doppelportrait aus dem Film FIGHT CLUB mit dem Titel „AntiThesis“ geschaffen. Rockt!
Weiterlesen

LADY BIRD: Verlosung zum Filmstart der Coming of Age-Dramedys

Erwachsenwerden – was für eine verwirrende Zeit! Freundschaft, erste Liebe, Mütter, Töchter, das Abnabeln von zu Hause. In der gefeierten Coming-of-Age Komödie LADY BIRD nimmt uns Regisseurin Greta Gerwig noch einmal mit in die vielleicht wichtigste Zeit des Lebens. DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart Freikarten und Poster.

VIRTUAL REALITY: große Auswirkungen auf die Welt des Gaming

Virtual Reality hat bis jetzt eine recht interessante Reise zurückgelegt. Schon die Technologie an sich versetzte die Menschen für viele Jahre in Aufregung, und das war bevor sie überhaupt wirklich existierte. Dies wurde von allem durch Filme verstärkt, die in der Zukunft spielten. Im Jahr 2016 wurde VR-Technologie endlich Realität, aber leider hat sie bis jetzt nicht mit den Erwartungen Schritt halten können. Nun scheint es allerdings so, als wäre sie auf dem richtigen Weg und bereit dazu, die Gaming-Branche im Sturm zu erobern.

Auch wenn das Gaming über die Jahre viele Verbesserungen erlebte, hat Virtual Reality das Potential, die Art wie wir Videospiele spielen sowie die gesamte Spielerfahrung komplett zu verändern. Anstatt eine Person zu sein, die einfach nur das Spiel spielt, bietet uns Virtual Reality die Möglichkeit, komplett in das Spiel einzutauchen, was zu einer viel unterhaltsameren Erfahrung führen kann.

Der aktuelle Stand der Dinge beim Gaming auf Konsolen und PCs ist, dass der Spieler vor einem Bildschirm sitzt und einen Controller oder eine Verbindung aus Maus und Keyboard verwendet, um zum Beispiel einen Charakter zu kontrollieren. Wenn eine Person dagegen ein Headset aufsetzt, wird sie direkt in das Spiel teleportiert, mitten in all das, was im Spiel passiert, und sie kann zudem alles komplett kontrollieren.

Virtual Reality

Nun, da Virtual Reality endlich anfängt den Mainstream zu erreichen, sehen wir bereits wie einige der größten Spieleentwickler großes Interesse zeigen. Manche haben sich dazu entschieden, eigenstehende Titel zu produzieren, während andere VR-Versionen ihrer bereits erfolgreichen Veröffentlichungen entwickeln. Ein perfektes Beispiel dafür ist Resident Evil 7. Capcom hat eine Version des beliebten Zombie-Spiels produziert, die mit VR kompatibel ist, und die von den Spielern extrem gut aufgenommen wurde.

Falls führende Franchise wie Resident Evil nun ihren Fokus auf Virtual Reality erweitern, zeigt dies sehr deutlich, wie groß der Einfluss der Technologie auf die Branche in der Zukunft sein wird. Die Tatsache, dass die Hardware seit ihrer Veröffentlichung billiger und besser geworden ist, bedeutet, dass wir immer noch mehr Anreize haben, in der Welt von Virtual Reality zu spielen.

Ein weiterer Bereich, der die Vorzüge von Virtual Reality ausschöpfen wird, ist das Casino-Gaming. Wenn sich Spieler bis jetzt vor allem wegen der Bequemlichkeit dazu entschlossen, Casino-Spiele im Internet zu spielen, ging die authentische Casino-Erfahrung dabei verloren. Online-Casinos haben seitdem angefangen, sehr gut präsentierte Live-Dealer-Dienste anzubieten, und dies hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Allerdings kann man dies aus offensichtlichen Gründen immer noch nicht mit einem echten Besuch eines landbasierten Casinos vergleichen.

Zur Zeit beobachten wir nun die Erschaffung von virtuellen Casinos, die durch Virtual Reality möglich gemacht werden. Das würde dabei helfen, diese authentische Casino-Erfahrung nachzustellen, von der man sagen kann, dass sie mit der Erfindung von Online-Gaming verloren ging. Ein virtuelles Casino würde all die Eindrücke und Geräusche eines echten Casinos bieten, aber vom Komfort des Hauses des Spielers aus und zudem zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Und damit eine authentische, umfassende Erfahrung schaffen, wie sie Spielern noch nie zuvor geboten war.

 

Bild © sdecoret/Shutterstock  · Alle Rechte vorbehalten.

DER HIMMEL ÜBER BERLIN – der Berlin-Klassiker auf der großen Leinwand

CHICAGO FIRE: sechste Staffel der Serie startet brandheiß

Die Crew des Chicago Fire Departments 51 um Lieutenant Matthew Casey und Severide kehrt ab dem 19.3.2018 mit 23 Folgen auf die Bildschirme zurück. Seht jetzt den brandheißen CHICAGO FIRE-Trailer:

Weiterlesen

[Anzeige] DIE VERLEGERIN – ein flammendes Plädoyer für die Pressefreiheit

Am 22. Februar 2018 startet das Politdrama DIE VERLEGERIN in den deutschen Kinos. Ein Stück amerikanischer Zeitgeschichte über einen unglaublichen Skandal, ein risikoreiches Wagnis und dem Kampf für die Wahrheit, in die Verlegerin Kay Graham von der Washington Post involviert war. Keine Fiktion, sondern die filmische Aufbereitung der Affäre um die sogenannten Pentagon Papers, die einen Riss zwischen US-Regierung und Presselandschaft verursachte und weitreichende Folgen hatte. Doch ist der Film mehr als eine historische Aufarbeitung, er liefert mit seinem Kampf für die Pressefreiheit auch ein smartes Statement in Richtung Trump-Regierung.

Weiterlesen

Must watch- sämtliche Filmtrailer vom 52. US-Superbowl

Die teuersten Werbespots der Welt laufen klassischerweise beim Superbowl. Hier alle Spots für Filme am Stück und ohne Werbeunterbrechung:
Weiterlesen