Kino-Kurzfilm DIE EISKÖNIGIN: OLAF TAUT AUF – Gewinnt Fanpakete zum Filmstart

Bevor DIE EISKÖNIGIN mit „Frozen 2“ zu Weihnachten 2019 eine Fortsetzung in den deutschen Kinos erhält, gibt es nun erstmals ein Wiedersehen mit Anna und Elsa, Kristoff, Rentier Sven und Schneemann Olaf im Kino. Im Kurzfilm DIE EISKÖNIGIN: OLAF TAUT AUF begibt sich der magisch zum Leben erwachte Schneemann auf eine Entdeckungsreise der unterschiedlichen Weihnachtstraditionen. DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart eiskönigliche Fanpakete.

Interfilm Festival: 3D Relief – Best of Courant 3D

Außerirdische, gegenwartslose und nach dem Glück strebende Filme der Besonderen Art: das 33. Internationale Kurzfilmfestival INTERFILM zeigt die Best of Auswahl der Jury des 3D Courant Festivals in Angoulême in einer Sondervorstellung im Zeiss Grossplanetarium in Berlin.
Weiterlesen

Pixars kleine Liebesgeschichte in 3D THE BLUE UMBRELLA feiert Weltpremiere auf der 63. Berlinale

Nachdem vor zwei Wochen das Geheimnis um die Rainy City Tales gelüftet wurden, feiert der neue 3D-Kurzfilm aus dem Hause Pixar schon in drei Wochen Weltpremiere. Berlinale Generation
Der Film The Blue Umbrella, oder wie er neu mit deutschem Titel heißt, Regenschirme im Rausch der Liebe wird erstmals auf den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin aka Berlinale vorgestellt. Auch Regisseur Saschka Unseld und Produzenten Marc Greenberg sind persönlich vor Ort. Das besondere in Unselds Debutfilm ist neben der zu erwartenden charmanten Geschichte diesmal der für Pixar eher ungewöhnliche Photorealismus, einen ersten Einblick gab es ja bereits im Teaser. Der gebürtige Deutsche Unseld graduierte am Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg, bevor er sein eigenes Aniamtionsfilmstudio “Studio So,” gründete. Seit 2008 ist er bei Pixar tätig, unter anderem für Kamera- und Staging-Assignments der CGI-Spielfilme Toy Story
3
, Cars 2 und Merida- Legende der Highlands. Für Produzent Marc Greenberg ist der Kurzfilm ein ungewöhnlicher Ausflug, normalerweise ist er bei Pixar als Vice President, Finance & Strategy angestellt.

Logo the blue umbrellaAb dem 20. Juni 2013 kommen die zwei kleinen Regenschirme ganz groß raus: The Blue Umbrella wird als Vorfilm von Disney/Pixars neuem Feature-Film Die Monster Uni deutschlandweit gezeigt, selbstverständlich in 3D. Die lassen wir definitiv nicht nicht im Regen stehen.

Kurzinhalt: Mitten im Regen, in einer singenden Stadt, umgeben von gurgelnden Gullis und plätschernden Regenrinnen, finden sich zwei Regenschirme – einer blau, der andere nicht – und verlieben sich stürmisch ineinander…

The Blue Umbrella

Bilder © Pixar/Disney · Alle Rechte vorbehalten.

(via WDSMP)

Geheimnis um neuen Pixar-Film gelüftet: Say hello to the Blue Umbrella

Seit Monaten wissen wir um den Arbeitstitel eines Kurzfilms, und charmante Details. Aber nicht mehr. Anhand der sorgsam nebensächlichen Informationen auf dem Blog Rainy City Tales 332  wissen wir, dass es ich um einen neuen Pixar-Kurzfilm handeln müsse. Nun ist das Geheimnis gelüftet. Und wir hatten recht, es ist der Kurzfilm für die Fortsetzung der Monster AG, sprich Die Monster Universität, die ab dem 20. Juni 2013 in den deutschen Kinos zu sehen ist.  Der neue Kurzfilm ist THE BLUE UMBRELLA!

The Blue Umbrella

Das erklärt den Arbeitstitel Rainy City Tales. Ein Kurzinhalt wird in der Video-Beschreibung angedeutet:

„Amidst the rain in a singing city, two umbrellas – one blue, one not – fall eternally in love.“

Der Regisseur agiert weiterhin unter Pseudonym Karl Saschka Unseld Aber es spendiert euch einen ersten kleinen Ausschnitt. Abgesehen davon, dass die kleine Liebesgeschichte ganz süß wirkt, beeindruckt vor allem die photorealistische Perfektion des Regens und die gesetzten Unschärfen, gerade im CGI-Animationsfilm ein zu selten eingesetztes Stilmittel. Wie alle Pixar-Filme wird The Blue Umbrella auch in 3D im Kino zu sehen sein.

Hier der erste Clip für The Blue Umbrella:

(via Rainy City Tales 332)

Bild © Pixar/Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Cineplex und Red Bull laden zum gemeinsamen VORSPIEL ins Kino

Früher gab es „Wertvolle“ oder „Besonders wertvolle“ Vorfilme im Kino, weil man dann für diese Vorstellung von der Vergnügungssteuer befreit war. Diese Zeiten sind vorbei, vor Filmen von Pixar, den Kinderfilmen von Warner Bros. oder aktuell mit dem Simpsons-Vorfilm vor Ice Age 4 ist diese Tradition bei Familienfilmen manchmal zurückgekehrt. Das Cineplex bringt jetzt deutschlandweit Vorfilme für die Großen und verleiht der Tradition in der Reihe „Vorspiel“ gemeinsam mit Red Bull Flügel.

Gemeinsam haben sich der große Kinoverbund Cineplex und Energydrink-Hersteller Red Bull auf eine langfristige Kooperation in Deutschland geeinigt. Unter dem Label „Vorspiel“ ist in exklusiven Previews und den Cineplex-Filmreihen „Echte Kerle“ und „4Teens“ monatlich ein neuer Adrenalin-Clip von Red Bull Media House zu sehen, Filmhighlights, die allesamt aus der vielfältigen Welt von Red Bull stammen. In der Länge eines Quickies kommen die Sport-Stuntfilme natürlich auf technisch hohem Niveau in HD und mit perfektem Surround-Sound.

Dazu Cineplex-Geschäftsführer Kim Ludolf Koch:

Mit dem Vorspiel kommt die Tradition des Vorfilms, der früher die Zuschauer auf den Hauptfilm einstimmte und zum Kinobesuch dazugehörte wie heute das Popcorn, zurück ins Kino. Ein erster Test und eine anschließende repräsentative Befragung unserer Besucher ergab eine hervorragende Resonanz.

Erstmals wird das Vorspiel am Dienstag, 24. Juli 2012 während des Triple-Features zu Christopher Nolans „Batman – The Dark Knight Rises“ zu sehen sein (Vorverkauf läuft!). Gezeigt werden in dieser Premiere Ausschnitte der Red Bull X-Fighters World Series, die weltbeste Freestyle Motocross Tour, welche in diesem Jahr am 11. August nach Deutschland kommen wird. Die besten Freestyle-Motocrosser der Welt werden die Kinobesucher in ausgewählten Cineplex-Kinos mit ihren unfassbaren Tricks auf zwei Rädern beeindrucken. Bis an die Grenze der Physik.

Weitere Informationen über die Kurzfilmreihe gibt es auf der Webseite der Cineplex-Kinos.

Lust bekommen? Hier gibt es ein kleines Vorspiel auf das Vorspiel. Anschnallen, bitte, Kuscheln könnt ihr später!

Bilder © Cineplex (1) Dean Treml – Red Bull Content Pool (2)·  Alle Rechte vorbehalten.

Heute Verleihung des Internet Film Fest Berlin WEBCUTS 12 in Berlin und im Live-Stream

Bereits im zwölften Jahr werden heute am 5. Juni 2012 die besten Kurzfilme des Internets bei den WEBCUTS auf großer Leinwand präsentiert und prämiert, passend zur gerade in der Stadt stattfindenden holistic web conference Webinale 2012.

Los geht es  20 Uhr im Café Moskau Berlin, natürlich mit anschließender dicker webinale-Party. Abstimmen und Gewinnen könnt ihr leider nicht mehr, eine Übersicht aller nominierten Filme 2012 gibt es aber auf der offiziellen Webseite http://www.webcuts.org/2012/nominees-2012

Es gibt noch ein paar Restkarten an der Abendkasse, kommt vorbei! Und wer es nicht rechtzeitig nach Berlin schafft- die Macher haben einen Sponsoren für einen Livestream gefunden, Start ist (logischerweise) ebenfalls um 20 Uhr:

Watch live streaming video from webcuts at livestream.com

SPEED OF LIGHT – atemberaubende Augmented-Verfolgungsjagd mit digitalen Pico-Projektoren

Früher, ja früher brauchte man noch einen großen Technikpark für eine Verfolgungsjagd. Heute ist die Technologie so groß wie ein Smartphone und als Drehort reicht ein handelsübliches Büro.

Wie der Kurzfilm „Speed of Light beweist, lassen sich mit digitalen Mini-Gadgets HD-Kameras, Media-Zuspieler und Pico-Projektoren beeindruckende Polizei-Verfolgungsjagden zu Fuß, im Fluchtwagen und per Polizei-Hubschrauber im realen Umfeld realisieren. Alles per per Projektions-Mapping real gefilmt, keine CGI-Tricksereien. Der Welt kleinste Police Chase wurde von Nexus Productions umgesetzt, Regie führte The Theory. Die weltkleinste Videoprojektor stammt von Microvision.

Und jetzt: ganz großes kleines Kino mit Speed of Light:

(Dank an Martin für den Hinweis!)

Es wird Gelb in der dritten Dimension – Die Simpsons kommen im Sommer in 3D ins Kino!

Pixars schenkte uns schon immer einen zusätzlichen Kurzfilm im Vorprogramm, Warner Bros. hat mit den 3D-Kinderfilmen die Looney Tunes wiederbelebt. Und nun kommt die Fox im Vorprogramm des neuen Ice Age-Abenteuers Voll Verschoben mit einem kleinen Paukenschlag: die Simpsons als Crosspromotion-Kurzfilm in 3D!

Dauernucklerin Maggie Simpson bekommt somit in The Longest Daycare ihr erste Hauptrolle. Und es sieht verdächtig nach Suspense-Thriller aus.

Einen kleinen Teaser sendete die Fox gestern zum Seasonfinale der aktuellen Simpsons-Staffel, den ich euch natürlich nicht vorenthalte:

Hitchcocks REAR WINDOW als Zeitraffer- Video-3D-Modell

Scheiß auf das Urheberrecht!, dachte sich Jeff Desom, nahm Hitchcocks Filmklassiker Rear Window (Das Fenster zum Hof), Adobe Photoshop und After Effects und entwickelte ein perspektivisches Video-Modell des berühmten Hinterhofs mit seinen Apartments.

 

Das grandiose Ergebnis gibt es als Video  hier zu sehen:

In voller Länge ist es eine Videoinstallation von 20 Minuten, die den Film in Echtzeit, aber eben parallelisiert zeigt. Desom über sein Werk: „I dissected all of Hitchcock’s Rear Window and stiched it back together in After Effects. I stabilized all the shots with camera movement in them. Since everything was filmed from pretty much the same angle I was able to match them into a single panoramic view of the entire backyard without any greater distortions. The order of events stays true to the movie’s plot.“

Eine absolut großartige Arbeit! Natürlich passt der Film mit seinem festen Standpunkt perfekt. Die unterschiedlichen Zoomstufen des Materials hat er kreativ eingearbeitet. Es wirkt wie ein Zeitraffer-Film mit Tilt-Shift, ein Miniaturhinterhaus, das zum Leben erwacht.

Wow! Solche kreativen digitalen filmbasierten Arbeiten möchte ich öfter sehen!

(via Firstshowing)

3 Minuten, 3 Worte, 3 Dinge – der ON3-KURZFILMWETTBEWERB sucht die besten Nachwuchs-Regisseure 2012

Den Nordlichtern sei es kurz erklärt: ON3 ist das junge Programm des Bayrischen Rundfunks. Und in diesem Jahr ruft ON3 bereits zum vierten mal zum ON3-KURZFILMWETTBEWERB auf, bei dem die besten jungen Nachwuchsregisseure gesucht werden. Der eingereichte Kurzfilm ist in der Gestaltung völlig frei, sofern man drei Dinge beachtet: Er darf nicht länger als drei Minuten sein, der erste gesprochene Satz hat aus drei Worten zu bestehen und die drei Dinge Ticket, Ring und Schatten müssen im Film integriert werden. Ein kurzweiliges Boxer-Epos? Ein Kurzfilm über eine Kinovorstellung vom Herrn der Ringe? Oder kann man damit etwas ganz anderes erzählen?

Es sind eure drei Minuten, die zum Ruhm führen: Die 10 besten Kurzfilme werden Ende März im Rahmen des Landshuter Kurzfilmfestivals 2012 von on3 präsentiert. Das Publikum wählt aus dieser Top Ten die drei Gewinner des Wettbewerbs. Und mitmachen lohnt sich: Die Preisträger erhalten für ihr nächstes Filmprojekt professionelle Unterstützung durch den Bayerischen Rundfunk. Dabei kann es sich um entsprechendes Filmequipment wie Kamera und Licht handeln, aber auch Support beim Know-How, beispielsweise eine dramaturgische Beratung, ganz nach den Bedürfnissen des Filmprojektes.

Und wie es ich für einen Filmwettbewerb gehört, gibt es natürlich auch einen eigenen Trailer. Dieser beweist, dass man sternenumringte Alpen von Bayern aus sehen kann. Bavariamount, oder so ähnlich… 🙂

Folgende Teilnahmebedingungen gelten für den ON3-Kurzfilmwettbewerb:

• Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
• Der Film darf maximal 3 Minuten lang sein.
• Der erste gesprochene Satz muss aus 3 Worten bestehen.
• Es müssen folgende 3 Dinge vorkommen: Ticket, Ring und Schatten
• Format: 16:9 in HD oder SD
• Einsendeschluss ist der 1. März 2012 (Poststempel!)
• Den Film in bester Bild- und Tonqualität auf DVD oder Blu-Ray an folgende Adresse senden: AVE Fernsehproduktionsgesellschaft mbH, Redaktion on3-südwild, Kennwort: on3-Kurzfilmwettbewerb, Seidlstrasse 3 , 80335 München

Alle weiteren Infos über den On3-Kurzfilmwettbewerb bekommt ihr auf der offiziellen Webseite. Dort findet ihr auch kostenlos zu verwendende Filmmusik für euer Projekt zum Download. Noch habt ihr genügend Zeit euren Kurzfilm zu produzieren, der Einsendeschluss ist der 1. März 2012. Ich wünsche euch viel Glück beim Wettbewerb!

Zur Inspiration habe ich hier die drei Gewinner des ON3-Kurzfilm-Wettbewerbs 2011 für euch:

Für ein Lächeln von Christopher Schlierf handelt von einem jungen Mann, der zu seinem autistischen Bruder durchdringen will. Um das zu erreichen, reist er um die ganze Welt mit einer absolut verrückten Idee in der Tasche.

Ebenfalls ausgewählt wurde Waschomat von Philipp Schuler über den Tatort Waschanlage: Da ihm das Geld für die richtige Wäsche fehlt, übergibt ein Mann sein Auto einem Typen, der seine Waschdienste für einen Euro anbietet. Dieser verschwindet mit dem Auto und sorgt für eine Überraschung.

Im Kurzfilm Mein grüner Daumen von Martin Kießling und Alex Vexler wird ein Mann wird von seiner Freundin gebeten, während ihres Urlaubs auf ihre geliebte Pflanze aufzupassen. Kaum ist sie weg, stirbt das Gewächs. Jetzt muss ein guter Plan her.