Interaktiver Film: TANTALUM- Interactive Film Experience beim 35. Internationalen Kurzfilmfestival Berlin

Das 35. Internationale Kurzfilmfestival INTERFILM zeigt in diesem Jahr erstmals einen interaktiven Film in der Reihe Extended Vision. Die halbstündige Filmexperience TANTALUM wird von einer Diskussion ergänzt.
Weiterlesen

Happy ALIEN DAY mit sechs neuen Kurzfilmen aus dem ALIEN-Universum!

Am 26. April platzen Filmfans die Bäuche vor Freude. Denn seit einigen Jahren wird an diesem Datum international der ALIEN DAY zelebriert. 2019 feiert man ein ganz besonderes Jubiläum- nämlich 40 Jahre Alien-Franchise. Zur Feier des Tages spendiert euch 20th Century Fox gleich sechs fan-made Kurzfilme aus dem Alien-Universum.
Ich wünsche euch packende Unterhaltung mit den Shorts „Harvest“, „Alone“, „Ore“, „Night Shift“, „Specimen“ und „Containment“, die ihr euch natürlich gleich hier ansehen könnt:
Weiterlesen

KITBULL: letzter PIXAR-Kurzfilm der SPARKSHORTS veröffentlicht

CGI-Animationsschmiede PIXAR geht mit seinem Experimentalprogramm SPARKSHORTS in die dritte Runde. Nach den Kurzfilmen PURL und SMASH AND GRAB folgt nun die tierische handgezeichnete Begegnung zwischen Hund und Katze. Hier könnt ihr KITBULL in voller Länge ansehen: Weiterlesen

SPARKSHORTS: PIXAR launcht Kurzfilm-Programm mit PURL

Auch das geliebte Animationsstudio Pixar muss sich neu erfinden. Mit der experimentellen Storytelling-Initiative Pixar SparkShorts bietet das Studio neuen kreativen Stimmen die Möglichkeit ihre Geschichten zu veröffentlichen. Den Anfang macht der Kurzfilm PURL,  den ihr hier direkt sehen könnt:
Weiterlesen

Kino-Kurzfilm DIE EISKÖNIGIN: OLAF TAUT AUF – Gewinnt Fanpakete zum Filmstart

Bevor DIE EISKÖNIGIN mit „Frozen 2“ zu Weihnachten 2019 eine Fortsetzung in den deutschen Kinos erhält, gibt es nun erstmals ein Wiedersehen mit Anna und Elsa, Kristoff, Rentier Sven und Schneemann Olaf im Kino. Im Kurzfilm DIE EISKÖNIGIN: OLAF TAUT AUF begibt sich der magisch zum Leben erwachte Schneemann auf eine Entdeckungsreise der unterschiedlichen Weihnachtstraditionen. DigitaleLeinwand verlost zum Filmstart eiskönigliche Fanpakete.

Interfilm Festival: 3D Relief – Best of Courant 3D

Außerirdische, gegenwartslose und nach dem Glück strebende Filme der Besonderen Art: das 33. Internationale Kurzfilmfestival INTERFILM zeigt die Best of Auswahl der Jury des 3D Courant Festivals in Angoulême in einer Sondervorstellung im Zeiss Grossplanetarium in Berlin.
Weiterlesen

Pixars kleine Liebesgeschichte in 3D THE BLUE UMBRELLA feiert Weltpremiere auf der 63. Berlinale

Nachdem vor zwei Wochen das Geheimnis um die Rainy City Tales gelüftet wurden, feiert der neue 3D-Kurzfilm aus dem Hause Pixar schon in drei Wochen Weltpremiere. Berlinale Generation
Der Film The Blue Umbrella, oder wie er neu mit deutschem Titel heißt, Regenschirme im Rausch der Liebe wird erstmals auf den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin aka Berlinale vorgestellt. Auch Regisseur Saschka Unseld und Produzenten Marc Greenberg sind persönlich vor Ort. Das besondere in Unselds Debutfilm ist neben der zu erwartenden charmanten Geschichte diesmal der für Pixar eher ungewöhnliche Photorealismus, einen ersten Einblick gab es ja bereits im Teaser. Der gebürtige Deutsche Unseld graduierte am Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg, bevor er sein eigenes Aniamtionsfilmstudio “Studio So,” gründete. Seit 2008 ist er bei Pixar tätig, unter anderem für Kamera- und Staging-Assignments der CGI-Spielfilme Toy Story
3
, Cars 2 und Merida- Legende der Highlands. Für Produzent Marc Greenberg ist der Kurzfilm ein ungewöhnlicher Ausflug, normalerweise ist er bei Pixar als Vice President, Finance & Strategy angestellt.

Logo the blue umbrellaAb dem 20. Juni 2013 kommen die zwei kleinen Regenschirme ganz groß raus: The Blue Umbrella wird als Vorfilm von Disney/Pixars neuem Feature-Film Die Monster Uni deutschlandweit gezeigt, selbstverständlich in 3D. Die lassen wir definitiv nicht nicht im Regen stehen.

Kurzinhalt: Mitten im Regen, in einer singenden Stadt, umgeben von gurgelnden Gullis und plätschernden Regenrinnen, finden sich zwei Regenschirme – einer blau, der andere nicht – und verlieben sich stürmisch ineinander…

The Blue Umbrella

Bilder © Pixar/Disney · Alle Rechte vorbehalten.

(via WDSMP)

Geheimnis um neuen Pixar-Film gelüftet: Say hello to the Blue Umbrella

Seit Monaten wissen wir um den Arbeitstitel eines Kurzfilms, und charmante Details. Aber nicht mehr. Anhand der sorgsam nebensächlichen Informationen auf dem Blog Rainy City Tales 332  wissen wir, dass es ich um einen neuen Pixar-Kurzfilm handeln müsse. Nun ist das Geheimnis gelüftet. Und wir hatten recht, es ist der Kurzfilm für die Fortsetzung der Monster AG, sprich Die Monster Universität, die ab dem 20. Juni 2013 in den deutschen Kinos zu sehen ist.  Der neue Kurzfilm ist THE BLUE UMBRELLA!

The Blue Umbrella

Das erklärt den Arbeitstitel Rainy City Tales. Ein Kurzinhalt wird in der Video-Beschreibung angedeutet:

„Amidst the rain in a singing city, two umbrellas – one blue, one not – fall eternally in love.“

Der Regisseur agiert weiterhin unter Pseudonym Karl Saschka Unseld Aber es spendiert euch einen ersten kleinen Ausschnitt. Abgesehen davon, dass die kleine Liebesgeschichte ganz süß wirkt, beeindruckt vor allem die photorealistische Perfektion des Regens und die gesetzten Unschärfen, gerade im CGI-Animationsfilm ein zu selten eingesetztes Stilmittel. Wie alle Pixar-Filme wird The Blue Umbrella auch in 3D im Kino zu sehen sein.

Hier der erste Clip für The Blue Umbrella:

(via Rainy City Tales 332)

Bild © Pixar/Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Cineplex und Red Bull laden zum gemeinsamen VORSPIEL ins Kino

Früher gab es „Wertvolle“ oder „Besonders wertvolle“ Vorfilme im Kino, weil man dann für diese Vorstellung von der Vergnügungssteuer befreit war. Diese Zeiten sind vorbei, vor Filmen von Pixar, den Kinderfilmen von Warner Bros. oder aktuell mit dem Simpsons-Vorfilm vor Ice Age 4 ist diese Tradition bei Familienfilmen manchmal zurückgekehrt. Das Cineplex bringt jetzt deutschlandweit Vorfilme für die Großen und verleiht der Tradition in der Reihe „Vorspiel“ gemeinsam mit Red Bull Flügel.

Gemeinsam haben sich der große Kinoverbund Cineplex und Energydrink-Hersteller Red Bull auf eine langfristige Kooperation in Deutschland geeinigt. Unter dem Label „Vorspiel“ ist in exklusiven Previews und den Cineplex-Filmreihen „Echte Kerle“ und „4Teens“ monatlich ein neuer Adrenalin-Clip von Red Bull Media House zu sehen, Filmhighlights, die allesamt aus der vielfältigen Welt von Red Bull stammen. In der Länge eines Quickies kommen die Sport-Stuntfilme natürlich auf technisch hohem Niveau in HD und mit perfektem Surround-Sound.

Dazu Cineplex-Geschäftsführer Kim Ludolf Koch:

Mit dem Vorspiel kommt die Tradition des Vorfilms, der früher die Zuschauer auf den Hauptfilm einstimmte und zum Kinobesuch dazugehörte wie heute das Popcorn, zurück ins Kino. Ein erster Test und eine anschließende repräsentative Befragung unserer Besucher ergab eine hervorragende Resonanz.

Erstmals wird das Vorspiel am Dienstag, 24. Juli 2012 während des Triple-Features zu Christopher Nolans „Batman – The Dark Knight Rises“ zu sehen sein (Vorverkauf läuft!). Gezeigt werden in dieser Premiere Ausschnitte der Red Bull X-Fighters World Series, die weltbeste Freestyle Motocross Tour, welche in diesem Jahr am 11. August nach Deutschland kommen wird. Die besten Freestyle-Motocrosser der Welt werden die Kinobesucher in ausgewählten Cineplex-Kinos mit ihren unfassbaren Tricks auf zwei Rädern beeindrucken. Bis an die Grenze der Physik.

Weitere Informationen über die Kurzfilmreihe gibt es auf der Webseite der Cineplex-Kinos.

Lust bekommen? Hier gibt es ein kleines Vorspiel auf das Vorspiel. Anschnallen, bitte, Kuscheln könnt ihr später!

Bilder © Cineplex (1) Dean Treml – Red Bull Content Pool (2)·  Alle Rechte vorbehalten.

Heute Verleihung des Internet Film Fest Berlin WEBCUTS 12 in Berlin und im Live-Stream

Bereits im zwölften Jahr werden heute am 5. Juni 2012 die besten Kurzfilme des Internets bei den WEBCUTS auf großer Leinwand präsentiert und prämiert, passend zur gerade in der Stadt stattfindenden holistic web conference Webinale 2012.

Los geht es  20 Uhr im Café Moskau Berlin, natürlich mit anschließender dicker webinale-Party. Abstimmen und Gewinnen könnt ihr leider nicht mehr, eine Übersicht aller nominierten Filme 2012 gibt es aber auf der offiziellen Webseite http://www.webcuts.org/2012/nominees-2012

Es gibt noch ein paar Restkarten an der Abendkasse, kommt vorbei! Und wer es nicht rechtzeitig nach Berlin schafft- die Macher haben einen Sponsoren für einen Livestream gefunden, Start ist (logischerweise) ebenfalls um 20 Uhr:

Watch live streaming video from webcuts at livestream.com