Harry Potter 6 – alle deutschen 3D-Spielorte

Plakat Harry Potter

© 2009 Warner Bros. Ent. Harry Potter Publishing Rights © J.K.R. Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Heute am 16. Juli 2009 ist Filmstart für die Verfilmung des sechsten Teils der Zauberlehrlings-Franchise. Auf „Harry Potter und der Halbblut-Prinz“ mussten die Fans lange warten, aufgrund von Konzernergebnissen des Verleihs Warner Bros. wurde der Filmstart vom vorigen Herbst auf diesen Sommer verschoben. Nun läuft der Film aber weltweit an – und bricht bereits bei der Mitternachts-Vorpremiere in den USA Rekorde. Alleine in den Vorpremieren erzielte der Film einen Umsatz von 22,2 Mio $ und verdrängt den bisherigen Rekordhalter „The Dark Knight“ mit einem Mitternachtspremieren-Einspiel von 18 Mio $ auf Platz 2.

Und kräftiger Umsatz wird erwartet, die weltweiten Einspielergebnisse der Potter-Filme liegen zwischen 795,538,952 $ („Der Gefangene von Azkaban“) und 976,457,891 $ („Der Stein der Weisen“), der Vorgänger „Der Orden des Phönix“ lieferte das zweitbeste Einspielergebnis mit 938,468,864 $.

Nun will DigitaleLeinwand.de nicht mit IMDb in Konkurrenz treten und ein Filmlexikon sein, hier findet ihr Nachrichten über stereoskopische Filme. Und auch Harry Potter 6 kommt in einer 3D-Fassung in unsere Kinos. Naja , fast. Hier die Liste sämtlicher deutschen Kinos, die Harry Potter 6 in der 3D-Fassung zeigen:

Anfang Liste_______________________________

Berlin: Cinestar IMAX 3D im Sonycenter

Ende Liste_________________________________

Das ist kein Scherz von mir. Der Film läuft in 3D deutschlandweit wirklich nur im Cinestar IMAX in Berlin. Das liegt an der besonderen IMAX-Kooperation: IMAX versucht neben seinen Wissenschafts- und Naturfilmen mit Premiumfassungen regulärer Kinofilme in den Markt zu drängen. „The Dark Knight“ oder „Transformers 2“ enthielten vollformatige mit IMAX-Kameras gedrehte Szenen, manche Filme sind um Szenen verlängert (ebenfalls „Transformers 2“) und einige Filme halten exklusive 3D-Inhalte bereit. Und da es in Deutschland nur noch eine handvoll IMAX-Kinos gibt und diese entweder nicht 3D spielen (Speyer), zu einem Museum (Sinsheim) oder zum Vergnügungspark (Phantasialand Brühl) gehören, oder ihn nicht im Programm haben (Cinecitta Nürnberg) darf sich Berlin erneut Kinohauptstadt nennen.

Szenenbild_18jpeg_466x700

© 2009 Warner Bros. Ent. Harry Potter Publishing Rights © J.K.R. Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Doch bevor die Euphorie zu groß wird: es wird nicht den ganzen Film in einer stereoskopischen Fassung geben, sondern lediglich die spektakuläre Anfangssequenz mit einer Dauer von 12 Minuten. Es kursieren im Internet zwar Gerüchte von insgesamt 25 Minuten 3D-Sequenzen, aber das ist eine Fehlinformation, wie mir der Verleih und das Cinestar versichert haben. Beim Vorgängerfilm „Der Orden des Phönix“, der 2007 ebenfalls exklusiv im Cinestar Berlin lief, wurden insgesamt 20 Minuten des Films in 3D gezeigt, dort war es das Finale. Unter dramaturgischen Gesichtspunkten ist sicherlich ein spektakulärer Showdown reizvoller als ein sehr starker Anfang. Das „Wow-Erlebnis“ muss der Film bis zum Ende durchhalten. Mal sehen, ob es die Verfilmung hergibt.

Wie kann man eigentlich einen 2D-Film in 3D zeigen, Harry Potter 6 wurde ja nicht mit 3D-Kameras gefilmt? Dafür werden in einem speziellen Verfahren die Szenen rechnergestützt in 3D „nachgebaut“. Das ist sehr aufwändig, demnächst gibt es dazu mal einen eigenen Artikel. Im IMAX-Kino kann man die Szenen dann mit den üblichen Polarisationsbrillen sehen.

Aber auch der restliche Film wurde speziell auf das IMAX-Format übertragen. Dafür nutzt man das DMR-Verfahren. DMR bedeutet bedeutet „Digital Remastering“ oder eben auch „Digitally Re-Mastered, Refined and Resized“. Dazu wird der gesamte Film Bild für Bild mit der höchstmöglichen Auflösung eingescannt und somit digitalisiert. Anschließend werden die Bilder optimiert: Schärfe und Farbe werden angepasst, Störungen und Filmkorn gemindert oder beseitigt. Schließlich wird der Film mit einer Auflösung von 8K, das entspricht etwas 8.000 x 6.000 Pixeln (48 Megapixel), auf analoges Filmmaterial kopiert.

Der Vorteil: man erkennt keinen qualitativen Unterschied zu einem regulären 15/70mm IMAX-Film, erhält aber im Vergleich zum regulären 35mm-Kino ein deutlich schärferes und größeres Bild. Der Nachteil: für die Bearbeitung und die Kopien entstehen deutlich höhere Kosten. Diese Kosten gibt man auch an der Kinokasse weiter: stolze 13 Euro kostet der Eintritt im Cinestar IMAX für „Harry Potter und der Halbblut-Prinz“.
Da bleibt mir nur zu sagen: Möge es nicht nur ein Premiumpreis, sondern auch ein Premiumspaß sein!

Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los! – alle deutschen 3D-Spielorte

Zweidimensionale Eiszeiten sind langweilig! Zumindest, wenn es auch dreidimensional geht! Hier gibt es die komplette Liste aller deutschen Kinos, die zum Filmstart Ice Age 3- Die Dinosaurier sind los! in der stereoskopischen 3D-Fassung spielen. Achtung, Filmstart für Ice Age 3 ist bereits Mittwoch, der 1.7.2009!

Eure Stadt ist nicht dabei? Dann schaut einfach mal unter diesem Link auf der Landkarte nach, wo das nächste 3D-Kino liegt. Oder ihr geht zu eurem Lieblingskino und fragt den Leiter, wann er endlich auf digitales Kino umstellt! 🙂

Ahaus: Cinetech

scratte

Bad Laasphe: Residenz Kino

Bad Aibling: Aibvision Filmtheater

Bad Oeynhausen: UCI Kinoplex Bad Oeynhausen

Bad Salzungen: pab Kinocenter

Bautzen: Cinestar Filmpalast

Belzig: Hofgarten

Berlin: Astor Filmlounge, Cineplex Titaniapalast, Cinestar Cubix, UCI Kinowelt Zoo Palast, UCI Kinowelt Colosseum,  UCI Kinowelt am Eastgate

Bochum: UCI Kinowelt Ruhr Park

Bremen: Cinespace, Cinestar Kristallpalast

Dortmund: Cinestar

Dresden: Cinemagnum , UCI Kinowelt Elbe Park

Duisburg: UCI Kinowelt Duisburg

Düsseldorf: Atelier-Kino im Savoy-Theater, UCI Kinowelt Düsseldorf
sid eier

Essen: Lichtburg

Fallersleben: Metropol Kino

Flensburg: UCI Kinoplex Flensburg

Frankfurt am Main: Berger Kino, Cinemagnum, Cinestar Metropolis

Freiburg: Harmonie

Gilching: Filmstation

Görlitz: Cinestar Palast-Theater

Halle: The Light Cinema

Hamburg: UCI Kinowelt Othmarschen Park, UCI Kinowelt Mundsburg, UCI Kinowelt Smart City

 

 

 

 

 

Herten: Cinemaxx Herten

Herzberg am Harz: Central-Lichtspiele

Hildesheim: Thega-Film-Palast

 

Hof: Central-Kino

Ingolstadt: Cinestar

Iserlohn: CineStar- Der Filmpalast

Kassel: Cineplex-Capitol (ab 9.7.09)

Kaiserslautern: UCI Kinowelt Kaiserslautern

 

Karlsruhe: Cinestar Filmpalast am ZKM, Schauburg

Koblenz: Odeon Apollo Kino

Köln: Cinedom, UCI Kinowelt Hürth-Park, Cinedom

Kronach: Filmburg

Leipzig: Cinestar, Regina-Palast

Leverkusen: Kinopolis

Lübeck: Cinestar Stadthalle

manni diego

Lüneburg: CineStar- Der Filmpalast

Lünen: Cineworld

Mainz: Cinestar

Mönchengladbach: Comet-Cine-Center

München: Cinema, Forumkinos (Filmfest München bis zum 2.7.), Mathäser Filmpalast

Nastätten: Kino-Center Nastätten

Nürnberg: Cinecittá

Oberhausen: Cinestar Filmpalast im Centro

Offenburg: Forum

Paderborn: UCI Kinoplex Paderborn

Potsdam: UCI Kinoplex Potsdam

Riesa: Cinestar Capitol Filmpalast

 

Rheine: Cinetech

Rinteln: Kinocenter Rinteln

Salzwedel: Filmpalast

Schorndorf: Traumpalast

Schrobenhausen: Cinepark Schrobenhausen

Schwabach: Luna-Theater

Schwerin: Multiplex MegaMovies, Das Capitol

Siegburg: Cinelux (ab 5.7.)
scrat
Solingen: Cinemaxx Solingen

Sondershausen: Cinema 64

Stuttgart: Gloria, Metropol

Sulzbach: Kinopolis

Uelzen: Central-Theater Uelzen

Walldorf-Wiesloch: Luxor-Filmpalast

Walsrode: Capitol-Theater

Weimar: Cinemagnum

Wilhelmshaven: UCI Kinoplex Wilhelmshaven

Wolfsburg: Metropol Theater Fallersleben

 

Die Liste wurde sorgfältig mit viel Mühe recherchiert- und vor allem für jedes einzelne Kino überprüft, ob der Film dort auch wirklich läuft. Sollten dennoch Kinos fehlen, hinterlasst einfach einen Kommentar mit Ort und Kino, dann werden sie umgehend ergänzt. Wenn ihr die Liste kopiert, setzt bitte einen Link zu dieser Seite als Quelle. Danke und viel Spaß in der dreidimensionalen Eiszeit!

HOME: We all have a Date with the Planet! Today!

Wie vor einiger Zeit berichtet, startet heute am Tag der Umwelt der Film HOME von Yann Arthus-Bertrand weltweit. Luc Besson hat diesen Dokumentarfilm über die Bedrohung der Erde produziert.

In den 200.000 Jahren seiner Existenz hat der Mensch ein Gleichgewicht gestört, das sich in 4 Milliarden Jahren entwickelt hat. Der Preis dafür ist hoch, doch es ist zu spät, um sich Pessimismus leisten zu können. Es bleiben der Menschheit kaum noch 10 Jahre, um den Trend umzukehren: Wir müssen Schluss machen mit der maßlosen Ausbeutung der Reichtümer dieser Erde und müssen unsere Konsumgewohnheiten ändern.

HOME ist nicht nur ein Film, sondern auch ein weltweites Ereignis: Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein Spielfilm gleichzeitig in 87 Ländern in 14 Sprachen gezeigt. Als symbolisches Datum wurde der 5. Juni 2009, der Weltumwelttag, ausgewählt. Erstmals gibt es für einen Spielfilm eine parallele Uraufführung in allen Medien der Verwertungskette: Kino, Fernsehen, DVD und gestreamt auf Youtube. Die Digitalisierung macht es möglich. Ziel des Regisseurs Yann Arthus-Bertrand, des Produzenten Luc Besson und des Präsidenten des PPR-Konzerns François-Henri Pinault als offizieller Unterstützer des Films ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und uns alle davon zu überzeugen, dass wir alle Verantwortung für diesen Planeten tragen.

Auf Youtube kann man sich den Film seit heute morgen 8h unter diesem Link ansehen (natürlich in voller Länge!). In Deutschland strahlt der Sender n-tv den Film ab 21.10 h im Fernsehen aus. Leider haben die Kinos in Deutschland nicht wirklich mitgezogen, die wenigen deutschen Vorführungen sind privat organisiert, eine Überblickskarte mit den Veranstaltungen gibt es hier. Digitale Leinwand hostet übrigens eine Vorstellung am 6.6. im Filmcafé in Berlin.

Aber es gibt natürlich auch den herkömmlichen Weg: wer den Film zu Hause ansehen oder verschenken möchte, kann ihn auch als DVD oder blu-ray kaufen:

Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle Kai Pulfer aus Winterthur in der Schweiz danken. Er leitet die Organisation „Filme für die Erde“ und opfert seit Wochen seine Zeit und Arbeitskraft für dieses Projekt. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt mit Filmvorführungen und Weitergabe-DVDs von Umwelt-Dokus zu informieren und zu inspirieren. Mit dem großen Ziel zum Erhalt der Integrität des Ökosystems der Erde beizutragen, der Grundlage des Lebens. Alle Einnahmen aus den Verkäufen durch diese Amazonlinks spende ich an den gemeinnützigen Verein.

Liebe Leser, guckt diesen Film! Es betrifft uns alle.

Hier noch der Kinotrailer:

Filme für die Erde hat alle Vorführungstermine in Deutschland und der Schweiz gesammelt. Meldet euch an, geht hin, es ist kostenfrei! Bei einigen Veranstaltungen werden sogar Gratis-DVDs des Films zum Ansehen und Weitergeben verteilt.

T E R M I N E  D E U T S C H L A N D

BERLIN: 6.6. 20:00 und 22:00: Filmcafé Berlin, Schliemannstr. 15, 10437 Berlin. 20h Termin  ausgebucht, für 22h noch freie Plätze

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
BREMEN: 17.00: Universität, Hörsaalgebäude (Keksdose), Kleiner Hörsaal, Bibliotheksstr. 1, 28359 Bremen
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
FRANKFURT: 20:00 Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
GÖTTINGEN: 7.6. 20:00: Ecclesias Kirche
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
HAMBURG: 19:00: nur über Anmeldung an: t.morell at morell-pr punkt de
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
MÜNCHEN: 19:00: Ecos Office Center, 7 Stock, Dachauer Str. 37, 80335 München
(Parkmöglichkeit: öffentliche Parkgarage IBIS Hotel Dachauerstrasse 21// Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn / Tram Haltestelle, Stiegelmeierplatz. Infos: Ulrich Pfahler: +49 (0)177 5632063
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
MÜNCHEN: 20.15: CinemaxX München, Isartorplatz 8, 80331 München, AUSVERKAUFT
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
NÜRNBERG: 20:00: Evangelische Gemeinde Ziegelstein, Gemeindesaal Gumbinnerstr. 12, 90411 Nürnberg, ca. 80 Plätze, inkl. 30 gratis Weitergabe-DVDs überreicht durch Roy´s Naturkost!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

T E R M I N E  S C H W E I Z

BASEL: Sa. 6.6. 19:30: unternehmen mitte, Gerbergasse 30
ca. 100 Plätze, inkl. gratis Weitergabe-DVDs!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
BERN: 19:30: Reitschule, Neubrückstr. 8, Grosse Halle, 3011 Bern
ca. 150 Plätze, inkl. gratis Weitergabe-DVDs!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
BEINWIL AM SEE (AG): 17:00: Haus Wittwer, Seestrasse 57, 5712 Beinwil am See
(Extravorführung für Jugendliche), ca. 30 Plätze, gratis Getränke, inkl. Weitergabe-DVDs
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
BEINWIL AM SEE (AG): 20:00: Haus Wittwer, Seestrasse 57, 5712 Beinwil am See
ca. 30 Plätze, gratis Getränke, inkl. Weitergabe-DVDs
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
SCUOL: 20:30 Uhr: Pimunt, 7550 Scuol (City), Graubünden
zusammen mit Alesch Vital, ca. 20 Plätze, inkl. Weitergabe-DVDs!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
WINTERTHUR: 19:00: Kirchgemeindehaus Liebestrasse 3, 8400 Winterthur
ca. 100 Plätze, inkl. gratis Weitergabe-DVDs!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
ZÜRICH: 19:30: ETH Zürich Hauptgebäude, Vorlesungssaal: HG D3.2 ( Stockwerk D ), Rämistrasse 101, 8092 Zürich, ca. 90 Plätze, inkl. gratis Weitergabe-DVDs!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

My Bloody Valentine 3D – alle deutschen 3D-Spielorte

Wer will Serienkiller schon zweidimensional sehen, wenn es auch dreidimensional geht? Hier die komplette Liste aller  deutschen Kinos, die zum heutigen Filmstart My Bloody Valentine in der stereoskopischen 3D-Fassung spielen:

Ahaus: Cinetech

Bad Laasphe: Residenz Kino

Bad Aibling: Aibvision Filmtheater  

Bad Oeynhausen: UCI Kinoplex Bad Oeynhausen 

Bad Salzungen: pab Kinocenter 

Berlin: UCI Kinowelt Zoo PalastUCI Kinowelt Colosseum,  UCI Kinowelt am Eastgate

Bochum: UCI Kinowelt Ruhr Park 

Bremen: Cinespace 

Dresden: Cinemagnum , UCI Kinowelt Elbe Park (auch OV)

Duisburg: UCI Kinowelt Duisburg

Düsseldorf: UCI Kinowelt Düsseldorf 

Flensburg: UCI Kinoplex Flensburg

Frankfurt am Main: Berger Kino (auch OV)

Gilching: Filmstation

Hamburg: UCI Kinowelt Othmarschen Park, UCI Kinowelt Mundsburg, UCI Kinowelt Smart City

Herten: Cinemaxx Herten

Herzberg am Harz: Central-Lichtspiele

Hildesheim: Thega-Film-Palast

Hof: Central-Kino

Iserlohn: CineStar- Der Filmpalast

Kaiserslautern: UCI Kinowelt Kaiserslautern

Karlsruhe: Schauburg

Köln: UCI Kinowelt Hürth-ParkCinedom

Kronach: Filmburg

Leipzig: Regina-Palast

Lüneburg: CineStar- Der Filmpalast

Lünen: Cineworld

Mönchengladbach: Comet-Cine-Center

München: Forumkinos

Nastätten: Kino-Center Nastätten

Nürnberg: Cinecittá

Paderborn: UCI Kinoplex Paderborn

Potsdam: UCI Kinoplex Potsdam

Rheine: Cinetech

Rinteln: Kinocenter Rinteln

Salzwedel: Filmpalast

Schrobenhausen: Cinepark Schrobenhausen

Schwabach: Luna-Theater

Schwerin: Multiplex MegaMovies

Solingen: Cinemaxx Solingen

Sondershausen: Cinema 64

Stuttgart: Metropol

Uelzen: Central-Theater Uelzen

Walldorf-Wiesloch: Luxor-Filmpalast

Weimar: Cinemagnum

Wilhelmshaven: UCI Kinoplex Wilhelmshaven

 

Die Liste wurde sorgfältig von mir recherchiert. Sollten dennoch Kinos fehlen, hinterlasst einfach einen Kommentar mit Ort und Kino, dann werden sie umgehend ergänzt. Und jetzt such ich mir aus den 52 möglichen eines der 3D-Kinos in Berlin aus.