IMAX Lightbulb

Wieviel Projektionisten braucht man zum Wechseln eines IMAX-Leuchtkolbens?

Bevor die Laserprojektion in den IMAX-Kinos Einzug erhält, haben die Projektionisten wie bei den Interstellar 70mm-Pornos noch mal Gelegenheit zum Materialfetisch. Die beiden Projektionisten John Angle und Michelle Duncan des Hackworth IMAX Dome Theaters im San Jose’s Tech Museum wechseln den Leuchtkolben eines Projektors und filmen das Prozedere mit GoPros. Dabei bekommt man einen schönen Einblick in den gigantischen Projektor mit seiner konkaven Verspiegelung zur Lichtbündelung und der sexy IMAX-Schutzkleidung. Der Xenon-Leuchtkolben ist nach eigenen Angaben mit seinen 15.000 Watt so hell, dass man ihn auf einer Mond-Distanz sehen würde. Die Projektionisten behandeln das gute Stück mit aller Vorsicht, kein Wunder, liegt Kaufpreis eines Leuchtkolben bei rund 6000 Dollar. Bloß nicht stolpern…

F und F 7

Gewinnt IMAX-Freikarten für FAST & FURIOUS 7

Gentleman, start your engines! Erneut röhren die Fast & Furious- Boliden die Melodie aus Oktan und Adrenalin. In FAST & FURIOUS 7 von Regisseur James Wan kehrt die bewährten Stammbesetzung um Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris „Ludacris“ Bridges und Jordana Brewster zurück, und fährt eine letzte Ehrenrunde für den verstorbenen Paul Walker. IMAX spendiert euch Freikarten.

Weiterlesen

Bestätigt: DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 in 3D und IMAX 3D

Der Spotttölpel pfeift es zwar schon länger von den Dächern, nun gibt es aber Gewißheit. Das finale Kapitel der Hunger Games- Saga wird in 3D in den Kinos zu sehen sein. Nachdem Mockingjay Teil 1 für den chinesischen Markt bereits nachträglich stereoskopisch konvertiert wurde, setzt man für das große Finale auf immersive Bilder. Da die Dreharbeiten bereits abgeschlossen waren, handelt es sich bei MOCKINGJAY TEIL 2 ebenfalls um eine nachträgliche 3D-Konvertierung. Nachdem 2014 die IMAX-Leinwände mit Christopher Nolans INTERSTELLAR belegt waren, wird es 2015 auch wieder eine IMAX-Fassung geben, diesmal in IMAX 3D.
Bereits acht Monate vor Filmstart gibt man im Zuge der DVD und Blu-ray – Promotion zu Mockingjay 1 den Startschuss für Mockingjay 2. Frisch veröffentlicht wurde das erste Teaserplakat mit dem flammenden, befreiten Spotttölpel und ein Logo-Trailer zur Einstimmung.

Eine Andeutung über die Transformation des Spotttölpels war bereits als Post-Creditszene in Mockingjay Teil 1 zu sehen, im frisch veröffentlichten Logo-Trailer lässt man die vier Stufen nochmal Revue passieren. Erst ist der Vogel mit dem Pfeil vom umgebenden Ring gefangen, der sich zu CATCHING FIRE in das Symbol der Gefahrenuhr aus der Arena wandelt. Für Mockingjay 1 richtet sich der Spotttölpel schließlich selbstbewusst flammend auf, um sich schließlich aus dem Ring zu zuerschlagen und sich zu befreien. Das ganze ist begleitet von markanten Dialogszenen aus den einzelnen Filmen:

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 2 läuft ab dem 19.11.2015 deutschlandweit in 3D und 2D in den Kinos, in ausgewählten Häusern auch in IMAX 3D.

NNachdem sie zum Gesicht der Rebellion erklärt wurde, führt Katniss Everdeen die einzelnen Distrikte von Panem in den Kampf gegen das tyrannische System. Nur wenn der Aufstand gegen das Kapitol gelingt, kann es eine Zukunft für Katniss und Peeta geben.

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2 - Plakat Spotttölpel

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU – gewinnt IMAX- Freikarten

BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU ist nicht nur die Freundschaftsgeschichte des knuffigen und tollpatschigen Vinylroboters Baymax und seinem Besitzer, dem jugendlichen Technikgenie Hiro. Disney Animation und Marvel erzählen mit der Comicadaption in einem rasanten Abenteuer die Gründung des Superheldenteams Big Hero 6. Eine Geschichte über Helden, deren Fähigkeiten im Wissen und Beherrschen der Naturwissenschaften liegt- echte TechGeeks eben. IMAX spendiert euch Freikarten für BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU.
Weiterlesen

Star Wars - Das Erwachen der Macht - Szenenbild 4 IMAX

STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT – mehr sehen in IMAX

Wie bereits berichtet, wurden Teile von STAR WARS: THE FORCE AWAKENS aka Star Wars: Episode 7 aka Star Wars: Das Erwachen der Macht auf analogen IMAX-Kameras gedreht. Heute wurde der erste Teaser zu J.J. Abrams neuem SciFi-Werk veröffentlicht, außerdem erste Szenenfotos. Ungewöhnlich: ein Bild wurde in zwei Versionen publiziert, einmal im Widescreen-Seitenverhältnis und einmal in einem größeren Formatverhältnis. Dabei handelt es sich um ein Bild im klassischen IMAX-Format. Wieviel mehr man im IMAX von Star Wars 7 sehen wird, zeigt der Bildvergleich:
Weiterlesen

70mm Porno

Zum Filmstart von INTERSTELLAR kommen die 70mm Pornos

Was wiegt 270 Kilo, ist 16 Kilometer lang und braucht zehn Stunden fürs Zusammenfügen? Richtig, eine analoge IMAX 15/70 – Filmkopie von Christopher Nolans INTERSTELLAR. Pünktlich zum Kinostart veröffentlichen Kinos und Projektionisten Analogfilm-Pornos, auf denen sie behandschuht zärtlich über die Filmstreifen aus Polyester streicheln. Denn sie alle wissen: Size matters. Weiterlesen

GUARDIANS OF THE GALAXY: gewinnt IMAX- Freikarten

Mit GUARDIANS OF THE GALAXY präsentiert Marvel den besten Popcorn-Blockbuster des Sommers, der drauf und dran ist den besten Start des Kinojahres hinzulegen. Regisseur James Gunn inszenierte eine rasante Space Opera voller Action, Spaß und einem fetzigen Soundtrack. Nachdem sich ein schießwütiger Waschbär, ein lebendiger Baum, eine sexy grüne Superkillerin, ein rachsinniger Muskelprotz und ein neurotischer Achtzigerjahre-Abenteurer mehr unfreiwillig in einem dunklen Weltraumknast treffen, werden sie im Kampf gegen Oberbösewicht Ronan zu den Guardians- den Rettern des Universums. Weiterlesen

IMAX-Kamera Star Wars 7

Offiziell bestätigt: STAR WARS: EPISODE VII wird in IMAX gefilmt

Trotz abgeschlossener Digitalisierung pflegt eine handvoll Enthusiasten den analogen Film zumindest in der Produktion. Neben Christopher Nolan gilt auch J.J. Abrams als einer der großen Fans des großen Formats. Abrams, der nach seinem zweiten Star Trek-Abenteuer nun aktuell auf der anderen SciFi-Seite die STAR WARS-Saga mit der Episode VII fortführt, gab heute Nacht per Twitter eine kleine Liebeserklärung an das beste Filmformat ab:

Ihr seht eine klassische analoge IMAX-Kamera an einem Krankopf vor einer Wüstenlandschaft, der Begleittext fällt in Form eines Hashtags kurz aus: #bestformatever.

Kleines Bild, große Wirkung. Bereits durch eine offizielle Ankündigung belegt, dass Star Wars: Episode VII auch in IMAX und in 3D zu sehen sein wird. Durch das Bild wird klar, dass Abrams analog dreht, native IMAX-Szenen enthalten sein werden und der Film nachträglich in der Postproduktion in 3D konvertiert wird. Das gilt zumindest für Teile des Films. Wie intensiv Abrams auf analogem IMAX-Film dreht, bleibt noch unklar. Nach einer mir vorliegenden offiziellen Mail von IMAX filmt Abrams mit einer IMAX-Kamera. Wird es in Star Wars: Episode VII erweiterte Szenen in IMAX geben oder ist zur Huldigung einer der größten Franchises der Welt ein Budget für 2,5 Stunden natives IMAX vorgesehen?

Das dürfte in jedem Fall eine visuelle Freude werden.

Guardians of the Galaxy - IMAX - Preview- Poster

Gewinnt Tickets für die exklusive GUARDIANS OF THE GALAXY – Preview beim Marvel-Fanevent im IMAX

In diesem Sommer bringt Marvel mit GUARDIANS OF THE GALAXY die wohl ungewöhnlichste Superhelden-Truppe mit einem fantastischen SciFi-Abenteuer auf die Leinwände. Auf DigitaleLeinwand könnt ihr Tickets für das exklusive Marvel-Fanevent im IMAX gewinnen!

Weiterlesen

IMAX und Filmpalast am ZKM eröffnen IMAX-Saal in Karlsruhe [Update]

Pünktlich zum Filmstart von DER HOBBIT – SMAUGS EINÖDE am 12.12.2013 beginnt das CineStar mit seiner zweiten IMAX-Kooperation in Deutschland. In Karlsruhe können sich die Kinobesucher auf den neu eröffneten IMAX-Saal im Filmpalast am ZKM freuen. Der Filmpalast am ZKM ist jetzt der zweite Kinosaal in Deutschland, der auf die aktuelle IMAX-Technologie umgerüstet wird und künftig Hollywood-Blockbuster und Dokumentationen im IMAX Format zeigen kann. Die IMAX Corporation betreibt bereits mit dem Partnerunternehmen des Filmpalasts am ZKM, der CineStar-Gruppe, das sehr erfolgreiche im Mai wiedereröffnete IMAX-Kino im CineStar Sony Center in Berlin.

IMAX

„Mit der Eröffnung eines IMAX Saals in Karlsruhe orientieren wir uns an dem enormen Erfolg der IMAX Technologie im CineStar Sony Center“, erläutert Oliver Fock, CineStar-Geschäftsführer.  „Wir sehen darin eine Premium-Attraktion für unseren Kinokomplex, die viele Besucher anziehen wird“, ergänzt Thomas Burkhardt, Geschäftsführer Filmpalast am ZKM. „Auf einer Leinwandgröße  von über 300 Quadratmetern und mit richtungsweisender Sound-Technik erfüllen wir einmal mehr unseren Anspruch, ein herausragendes Kinoerlebnis zu bieten und investieren in die zukunftweisenden IMAX-Technologien, die künftig zum Beispiel auch 3D-Laser-Projektion beinhalten werden.“

Filmpalast am ZKM - Karlsruhe- IMAX- CineStar

Der Filmpalast am ZKM in Karlsruhe erhält seinen IMAX-Saal

Update: Für die Umrüstung auf IMAX wurde Saal 3 gewählt, der mit seiner ursprünglichen Konzeption als Rundkino, der vorhandenen Leinwandgröße und der 70mm-Projektion natürlich prädestiniert für die Umrüstung war. Zum Einsatz kommt eine digitale DLP-Projektion mit zwei Projektoren in 2K-Aufklösung. Durch eine Verschaltung soll das sichtbare Pixelraster reduziert werden, zudem wird das Bild heller. Als 3D-Technik wird die lineare 3D-Polarisation eingesetzt. Das System in Karlsruhe ist grundsätzlich mit der Ausstattung des Berliner IMAX-Kinos zu vergleichen, nach eigenen Angaben unterscheiden sich die Lautsprecher in der Größe und der Anzahl der Subwoofer, in Karlsruhe kommen sechs (in Berlin acht) Subwoofer zum Einsatz.

Andrew Cripps - President IMAX EMEA

Andrew Cripps – President IMAX EMEA

Auch Andrew Cripps, IMAX Präsident EMEA, bewertet die Zusammenarbeit und weitere Expansion äußerst positiv: „Wir freuen uns sehr, dass die IMAX-Technologie in Deutschland so große Erfolge verzeichnet und wir ab jetzt an einem weiteren Top-Standort der deutschen Kinolandschaft vertreten sind. Unsere Partnerschaften mit führenden Kinobetreibern vor Ort unterstützen unsere Bemühungen in diesem strategisch sehr wichtigen deutschen Markt und helfen uns, das IMAX Erlebnis europaweit bekannter und mehr Kinobesuchern zugänglich zu machen.“

Der Filmpalast am ZKM in Karlsruhe wird seit mehr als 13 Jahren von der CineStar-Gruppe zusammen mit der Georg Fricker Stiftung betrieben. Seitdem hat sich der Filmpalast am ZKM zu einer festen Größe im Karlsruher Unterhaltungs- und Kulturangebot entwickelt und gehört nach eigenen Angaben mit durchschnittlich mehr als einer Million Besuchern pro Jahr zu den Top10-Kinos in Deutschland.

Eine Übersicht der kommenden IMAX-Filme findet ihr natürlich hier auf DigitaleLeinwand unter dem Menupunkt IMAX. 

Der-Hobbit-Smaugs-Einöde-Hauptplakat

Mit „Der Hobbit – Smaugs Einöde“ nimmt das IMAX in Karlsruhe seinen Spielbetrieb auf

 

Bilder © IMAX (1,3), CineStar (2),  Warner Bros. Ent. 2013 (4)  · Alle Rechte vorbehalten.