Jetzt auf ARTE in 3D – "Bei Anruf Mord" von Alfred Hitchcock und "Der Schrecken vom Amazonas" von Jack Arnold

Heute ist Anaglyph-3D-Tag in Deutschland. Nach der BILD-Zeitung in 3D bringt wie berichtet ARTE heute zwei Kultklassiker aus den 50ern in 3D ins heimische Wohnzimmer. „Bei Anruf Mord“ von Alfred Hitchcock und „Der Schrecken vom Amazonas“ von Jack Arnold werden als anaglyphe 3D-Fassung in TV. Die Anaglyph-Technik ist derzeit die einzige Möglichkeit einem breiteren Publikum die 3D-Fassungen zu zeigen, da die Verbreitung von 3DTVs mit aktiven Brillen noch nicht flächendeckend in Deutschland angekommen ist. Aber viele sind ja gut versorgt, schließlich habe ich den letzten beiden Wochen 400 ARTE-3D-Brillen an meine Leser verschenkt.

Ich wünsche euch viel Spaß bei diesem außergewöhnlichen TV-Erlebnis! Bis gleich, auf ARTE. Hier zum Einstimmen nochmal der Trailer zum ARTE 3D-Tag:

Exklusiv: die ersten 5 Minuten von "Cats and Dogs- die Rache der Kitty Kahlohr" jetzt auf DigitaleLeinwand.de

Seit letzter Woche liefern sich Katzen und Hunde die Fortsetung ihrer unerbitterlichen Schlacht um die Vorherrschaft der Welt und der Beherrschung ihrer Dosenöffner. „Cats and Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr“ von Brad Peyton bringt die knuddeligen und gerissene Agenten erstmals in S3D auf die Leinwand. Und die ersten fünf Minuten des Abenteuers könnt ihr nun zum Einstimmen exklusiv auf DigitaleLeinwand.de sehen!

Kitty Kahlohr, ehemalige Agentin der Spionageorganisation MEOWS, ist längst zum Schurkenkätzchen mutiert und verfolgt einen teuflischen Plan: Sie will nicht nur ihre Erzfeinde, die Hunde, unterwerfen, sondern ihre ehemaligen Katzenkameraden gleich mit. Und die ganze Welt soll ihr Kratzbaum werden! Im Angesicht dieser fauchenden Bedrohung sehen Katzen und Hunde keinen anderen Ausweg mehr, als erstmals in ihrer Geschichte zusammenzuarbeiten, um sich – und ihre Herrchen – zu retten. „Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr“ ist ein 3D-Abenteuer, das aufwändige Special Effects mit Live-Action und Computeranimation verbindet.

Hier fliegen nicht nur die Fetzen, sondern erst recht die Felle! Aber seht selbst:

[flv]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/digitaleleinwand-media/Cats%20and%20Dogs%20-%20Die%20Rache%20der%20Kitty%20Kahlohr.flv[/flv]

Lust auf mehr? „Cats and Dogs- die Rache der Kitty Kahlohr“ von Warner Bros. läuft deutschlandweit in den 3D-Kinos!

Exklusiv! Animatic-Bootleg von MovieBrats stereoskopischem Kurzfilm “Water Soul”

Zum Glück gibt es tragbare digitale Rekorder! Da haben doch die Produzenten von MovieBrats ein 3D-Animatic für ihren stereoskopischen Kurzfilm „Water Soul“ auf ihren Büro-Bildschirmen laufen- und keiner bekommt es zu sehen? Anbei seht ihr einen ersten exklusiven Einblick zum Kurzfilm mit „Mystery aus der Tiefe des Raums“. Geschossen aus der vor Freude wackligen Abfilmerhand. Aber ihr seht sehr gut, welche Idee hinter dem stereoskopischem Konzept steckt und welche Bildwelt beim Eintauchen in die Unterwasserwelt des geheimnisvollen Sees bedient wird:

Hier das kleine Bootleg des Animatics aus „Water Soul“:

[quicktime width=“510″ height=“450″]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/digitaleleinwand-media/Bootleg%20-%20Water%20Soul.mov[/quicktime]

Der Regisseur Vito LaManna hat zusammen mit dem Produzenten Alex Weimer die Story entwickelt, Christoph Zachariae das Drehbuch verfasst. Weitere Produzentin ist Esther Friedrich, die Art Direktion kommt von Tobias Trebeljahr, die Musik liefert Adrian Sieber. In der Geschichte lebt der junge Kentaro alleine mit seiner Mutter in einer spärlich besiedelten Region weit im Norden des Landes. Er trauert um seinen Vater, einst ein stolzer Pilot der japanischen Luftwaffe, der seit dem letzten Einsatz verschollen ist. Visionen des Vaters plagen ihn in seinen Träumen, und Kentaro wird getrieben von der Sehnsucht, die Wahrheit über den Verbleib seines Vaters herauszufinden. Er folgt der Stimme aus seinen Träumen und begibt sich auf eine Reise mit ungewissem Ausgang. Sein Weg führt ihn tief in die Berge in einen bizarren Düsterwald, bis zum Boden eines alten Kraters, wo Kentaro einen spiegelglatten See findet. Schwarz und leblos liegt er da, seit vielen Jahren hat er keinen Menschen mehr zu Gesicht bekommen. Ein magischer Ort, der den Jungen in seinen Bann zieht, erst recht, als Kentaro eine alte Fliegermütze findet, die der seines Vaters nicht unähnlich ist. Doch Kentaro ist nicht allein. In einer Höhle am Ufer des Sees lebt ein geheimnisvolles Wasserwesen. Und hinter einer gewaltigen Mauer schnaubt und stampft eine uralte Fabrik, menschenleer und es scheint fast so, als würde sie der Umgebung jegliche Energie rauben, um sich selbst am Leben zu erhalten. Was hat es mit dem Wasserwesen auf sich? Und was versucht es Kentaro mitzuteilen, während die Fabrik immer mehr dunkle Wolken in den Himmel stößt?

Um besser in den Mood des Films eintauchen zu können, habe ich hier ein paar ConceptArt-Bilder von Art Director Tobias Trebeljahr für euch:

[slidepress gallery=’water-soul-conceptart‘]

Um auch der Tiefe des Raumes gerecht zu werden, haben die MovieBrats ein erstes Bild mit Concept-Art aus dem Film in Anaglyph veröffentlicht. Das Bild zeigt die Mauer mit der gewaltigen menschenleeren Fabrik im Vordergrund. Der geheimnisvolle See liegt hinter der Mauer und wird von ihr eingefasst, ebenso wie von den Bergen am fernen Ende. Vor der Mauer erhebt sich die Fabrik, die sich wie von Geisterhand selbst in Bewegung hält.

Kurzfilme in stereoskopischem 3D sind im Kommen. Genau wie die Langfilme sind 3D-Kurzfilme eine optische Sensation, von denen es leider noch viel zu wenige gibt. Auch wenn die Kinosäle mit dem Ausstrahlen von Kurzfilmen länger belegt sind, ein guter Kurzfilm im Vorprogramm hat im 3D-Kino absolute Vorteile, neben dem Mehrwert der Unterhaltung der Zuschauer können sich auch die Augen bereits an das Format gewöhnen, so dass man beim Hauptfilm direkt ins optische Vergnügen springen kann. Für die mitlesende Presse: der Film kommt in 3D und 3D, also in S3D und hergestellt in CGI.

Premiere wird der Teaser übrigens auf der medienwoche@IFA haben- natürlich in 3D. In guter Gesellschaft, neben Water Soul werden auch Gian-Piero Ringel von der Neuen Road Movies den 3D-Tanzfilm über die verstorbene Choreografin Pina Bausch vorstellen, Smudo bringt die Fantastischen 4 in die dritte Dimension und es wird einen Einblick in den 3D-Konzertfilm „Lang Lang @ Berghain“ mit dem chinesischen Starpianisten geben.

Mehr über MovieBrats gibt es auf der offiziellen Webseite, auf Facebook oder auf Twitter. Ich bin gespannt auf den geplant 15-minütigen Kurzfilm – und halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Wie wird man eigentlich Filmstar? Exklusive Szenen aus dem "Toy Story 3" – Casting mit Ken, Barbie und Lotso

Wer denkt, das Spielzeug zu sein als Qualifikation für eine Rolle in Toy Story 3 ausreicht, irrt. Auch etablierte Spielzeuge wie Ken (ja, Barbies Ken), der Umarm- und Liebhab-Bär Lotso und die beiden Newcomer Sepp Stachel und Mäusezahn (aka Mr. Prickelpants und Buttercup) müssen für ihre Rolle beim Casting vorsprechen.

DigitaleLeinwand liegen durch ein Leak bei der Datenübertragung des Filmmaterials die Vorsprech-Clips vor. Und natürlich werden sie schonungslos veröffentlicht, auch wenn Ken vielleicht nicht besonders glücklich darüber sein wird…

Und wer sehen will, was aus den Darstellern geworden ist: Toy Story 3 läuft seit dem 29.Juli 2010 in allen deutschen Kinos – und natürlich in 3D.

[flv]http://streaming.wdsmp-content.de/fba37e2061f9a6a35accea8d8ca816d9a840cb77.flv[/flv]

erster Teasertrailer für Sam Raimis TokyoPop-Verfilmung PRIEST

Bereits wiederholt verschoben, da man die Verfilmung des TokyoPop-Mangas von Hyung Min-Woo noch in eine stereoskopische Fassung ins Kino bringen will, kommt PRIEST nun am 9. Juni 2011 in die deutschen Kinos. Zur ComicCon gab es nun einen ersten Teasertrailer zum Film in der Regie Scott Stewart („Legion“).

Ein Priester (gespielt von Paul Bettany) widersetzt sich der Kirche und verbündet sich mit einem Sheriff (Cam Gigandet) und einer schönen Priesterin (Maggie Q). Gemeinsam wollen sie eine Bande von Vampiren zur Strecke bringen, die die Nichte des Priesters entführt haben, ehe es ihnen gelingt, sie zu einer der ihren zu machen.

Als Produzent dieses Horror-Thrillers fungierte kein Geringerer als Sam Raimi („Spider-Man“ „Drag Me to Hell“, „Evil Dead“). Verliehen wird der Film von Sony Pictures. Die Vampire sehen ganz schön nach „Legion“ aus, oder?

Und hier der erste Teaser für Priest:

Kinostart: 9. Juni 2011

Captain Jack is back! Erster Teasertrailer für "Pirates of the Carribean – On Stranger Tides" (3D)

Captain Jack Sparrow ist zurück! So ließ er sich es nicht nehmen, auf der ComicCon in San Diego ein persönliches Grußwort an seine Fans zu richten. Derzeit dreht Johnny Depp mit seiner neuen Crew den vierten Teil der Piraten-Franchise „On Stranger Tides“.Wie ihr wisst, sind Keira Knightley und Orlando Bloom nicht mit von der Partie, letzterer fechtet sich gerade für die Drei Musketiere durch das Studio Babelsberg. Neben dem visuellen 3D-Erlebnis verspricht er Untote, Halsabschneider, Seejungfrauen und ’ne Bloody Mary. Und Penelope Cruz. In voller Pracht ab dem 19. Mai 2011 in den deutschen 3D-Kinos zu sehen.

Während es auf anderen Seiten nur ein schlecht abgefilmtes Bootleg gibt, könnt ihr euch hier natürlich einen ordentlichen Teasertrailer ansehen:

The Traps come Alive – erster Teasertrailer für SAW 3D veröffentlicht

Es ist ComicCon, und wir werden mit reichlich Material rund um die Superhelden und die kommenden Filmevents versorgt. Nachdem Lionsgate gestern die Aufmerksamkeit mit einem hervorragenden Eye-Popping – 3D-Motionposter auf sich zog, wurde heute der erste Teasertrailer für die Fortsetzung der Torture Porn-Reihe veröffentlicht. Der siebte Teil wird JigSaws Meisterstück, kein Wunder, dass er in stereoskopischem 3D erscheint. Und SAW 3D soll der letzte Teil der Franchise sein- da darf es nochmal ordentlich krachen.

Heute gab es in San Diego den ersten Teaser für SAW 3D zu sehen- und gibt einen Einblick in das mörderische Uhrwerk und seinen fiesen Fallen. Selbstverständlich müsste man auch den Teaser in 3D sehen: Text ragt heraus, allerlei Spitzes und Piekiges kommt einem entgegen und auch die Einstellungen frönen der Zentralperspektive.

In dern USA zu sehen pünktlich vor Halloween ab dem 29. Oktober, um eine Woche verschoben um den Start von Paranormal Activity 2 am 22. nicht in die Quere zu kommen (da gibt es noch Wunden aus dem letzten Jahr zu lecken…). Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

Nun will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen (5er in die Wortspielkasse), hier ist der nagelneue Teasertrailer für SAW 3D:

"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" 3D- deutscher Trailer plus 20 Szenenbilder

Noch hat der wohl bekannteste Zauberlehrling Harry Potter ein wenig Zeit zum Zaubersprüche-Üben, denn der siebte Teil der Saga „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ kommt erst am 19. November 2010 in in unsere Kinos. Wie berichtet, wird der Film erstmals vollständig in Stereo-3D zu sehen sein, die letzten beiden Teile beinhalteten ja bereits ein furioses dreidimensionales Finale oder eine spannende Eröffnung in 3D. Zwei kleine Wermutstropfen: leider wurden Harry Potter nachträglich in die 3D-Fassung konvertiert. Das ist keine Hexerei, aber sehr viel Handarbeit. Und von der Genauigkeit und der Sorgfalt der Umwandlung hängt die Güte des optischen Erlebnisses ab. Und wer sich auf ein wirklich finales Finale freut, muss sich ebenfalls gedulden, denn das siebte, sehr seitenstarke Buch wurde als Vorlage für zwei Filme verwendet. Der zweite Teil von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ kommt dann im Sommer 2011, deutscher Starttermin ist der 15. Juli.

Nach dem englischen Teasertrailer wurde nun auch eine deutsche Fassung für Harry Potter 7 veröffentlicht:

[flv]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/digitaleleinwand-media/Trailer-%20%20Harry%20Potter%207.flv[/flv]

Im ersten Teil begeben sich Harry, Ron und Hermine auf eine lebensgefährliche Mission: Sie müssen Voldemorts Geheimnis seiner Unsterblichkeit und Zerstörungskraft finden und vernichten – seine Horkruxe. Ohne die Hilfe ihrer Professoren oder gar dem Schutz von Professor Dumbledore sind die drei Freunde mehr denn je aufeinander angewiesen. Doch dunkle Kräfte in ihrer Mitte versuchen sie unbarmherzig auseinander zu reißen.
Mittlerweile hat sich die Welt der Zauberei für alle Feinde des dunklen Lords zu einem gefährlichen Ort gewandelt: Der lang befürchtete Krieg ist ausgebrochen und Voldemorts Todesesser haben die Kontrolle im Zaubereiministerium und sogar Hogwarts übernommen. Sie verhaften und terrorisieren alle, die sie für ihre Feinde halten. Nur Voldemorts Erzfeind haben sie noch nicht erwischt: Harry Potter. Doch der Auserwählte ist zum Gejagten geworden, denn die Todesesser müssen ihren Auftrag erfüllen, Harry zu Voldemort zu bringen … und zwar lebendig.

Harrys einzige Hoffnung ist es, die Horkruxe zu finden, bevor Voldemort ihn findet. Bei seiner Suche stößt der Zauberlehrling auf die alte und fast vergessene Legende von den Heiligtümern des Todes und erkennt: Sollte die Legende wahr sein, könnte sie Voldemort unbesiegbar machen. Harry ahnt nicht, dass sich seine Zukunft bereits in der Vergangenheit entschieden hat, nämlich an dem schicksalsträchtigen Tag, als er der „Junge, der lebt“ wurde. Denn jetzt, wo Harry Potter kein Junge mehr ist, wartet die Aufgabe auf ihn, auf die er sich seit seinem ersten Tag in Hogwarts vorbereitet hat: den ultimativen Kampf gegen Voldemort.

„Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ entsteht erneut unter der Regie von David Yates, der auch schon die Blockbuster „Harry Potter und der Orden des Phönix“ und „Harry Potter und der Halbblutprinz“ inszenierte. David Heyman, Produzent sämtlicher „Harry Potter“-Abenteuer, produziert den Film gemeinsam mit David Barron. Autor Steve Kloves schrieb das Drehbuch, das auf dem gleichnamigen Roman von J. K. Rowling basiert. Natürlich sind Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson einmal mehr als Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger zu sehen. Zu den weiteren Darstellern gehören Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Tom Felton, Ralph Fiennes, Brendan Gleeson, Richard Griffiths, John Hurt, Jason Isaacs, Helen McCrory, Bill Nighy, Miranda Richardson, Alan Rickman, Maggie Smith, Timothy Spall, Imelda Staunton, David Thewlis, Julie Walters und Bonnie Wright.

Und nach den langen Zeiten mit nur einem Teaserbild hatte der Verleih Warner Bros. endlich Mitleid mit uns und stellt nun einen ganzen Zauberladen von Szenenbildern aus Harry Potter 7 zur Verfügung:

[slidepress gallery=’harry-potter-7′]

Bildmaterial © 2010 Warner Bros. Ent.
Harry Potter Publishing Rights © J.K.R.
Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and ©
Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Johnny Depp ist ein Chamäleon mit Identitätskrise im Hawaiihemd- zwei Poster und Teaser-Trailer zu RANGO 3D

Sie nannten ihn Django, äh Rango. Und er kommt im Hawaiihemd. Und sein gleichnamiger Film ist gespickt mit jeder Menge Westernzitate, aber auch einigen Anleihen an „Fear and Loathing in Las Vegas“ und den „Pirates of the Carribean“-Filmen. Das verwundert nicht, spricht Johnny Depp doch die Hauptfigur im CGI-Film, bei dem ich noch nicht weiß, ob es eine Eidechse oder ein Chamäleon sein soll. Und Pirates-Regisseur Gore Verbinski hat bei RANGO Regie geführt, nach Horror und Piraten nun also Family-Entertainment. Erinnert ein wenig an Zack Snyders Ausflug zu dem animierten Kampfeulen. Wie es sich gehört, kommt natürlich auch RANGO in stereoskopischem 3D auf die Leinwand. Starttermin in Deutschland ist der 17. März 2011.

Hier das erste und das zweite Teaserposter für RANGO:

Und es gibt bereits zwei Teasertrailer, von denen der erste nicht nur sehr kurz, sondern auch sehr merkwürdig ist. Aufziehfische in der Wüste, tse.

Der zweite Teasertrailer führt uns in die Welt von RANGO ein und bietet einen schönen Ausblick auf faszinierende Szenen und Zitate:

Bilder © Paramount · Alle Rechte vorbehalten.

erster Trailer für "Harry Potter and the deathly Hallows 3D" veröffentlicht

Der Star der Zauberschule ärgert sich mittlerweile in seinem siebten Film über den Oberfiesling ohne Nase, dessen Namen ich nicht schreiben soll. Du weißt schon wer. Harry Potter ist zurück. Und da das letzte Buch von Joanne K. Rowling so ein dickes ist, hat man gleich zwei Filme aus „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ gemacht. Im ersten Teil suchen Harry, Ron und Hermine nach der Horkruxe- Voldem Geheimnis der Unsterblichkeit und Zerstörungskraft. Doch das geht nicht ohne Hogwarts-Professoren, Dumbledore und immer Kampf gegen dunkle Mächte.

Natürlich sind Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson wieder als Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger zu sehen. Und auch sonst geben sich die Schauspielgrößen ein StellDichEin: Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Tom Felton, Ralph Fiennes, Brendan Gleeson, Richard Griffiths, John Hurt, Jason Isaacs, Helen McCrory, Bill Nighy, Miranda Richardson, Alan Rickman, Maggie Smith, Timothy Spall, Imelda Staunton, David Thewlis, Julie Walters und Bonnie Wright.

Nachdem es in den letzten beiden Potter-Filmen in der IMAX-Fassung bereits ein Segment von 15. bzw. 21. Minuten in stereoskopischen 3D gab, hat man sich entschlossen den Hexenbesen nun richtig zu melken und beide Teile der Heiligtümer des Todes in voller Länge in S3D zu konvertieren. (Wie eine Harry Potter 3D-Konvertierung funktioniert könnt ihr euch hier ansehen.) Deutscher Starttermin für Harry Potter 7 und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“ ist der 17. November 2010, der zweite Teil der Heiligtümer des Todes folgt am 14.07.2011. Na dann: Hex Hex!

Und hier natürlich noch der erste Teasertrailer für „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“: