Robbie Williams bei Deutschlandpremiere von Pixars Cars 2!

Wenn die CARS am 28. Juli über die Kinostartlinie sausen, findet abends in München zeitgleich die Deutschlandpremiere statt – mit Superstar Robbie Williams, der auf dem Roten Teppich zu Gast sein wird! Der Startschuss für die Premiere fällt um 18:30 Uhr im Mathäser Filmpalast. Neben Robbie Williams, der zum Soundtrack des neuen Animations-Hits aus dem Hause Disney/Pixar gemeinsam mit US Countrystar Brad Paisley das Rock-Duett „Collision of Worlds“ beigesteuert hat, werden auch die Synchronsprecher Thomas Kretschmann („Professor Z“), Rick Kavanian („Luigi“) und Martina Hill („Holley Shiftwell“) sowie Dietmar Wunder („Finn McMissile“ – und James Bonds deutsche Stimme), Reinhard Brock („Hook“) und Manou Lubowski („Lightning McQueen“) sowie weitere prominente Gäste erwartet.

Ob Robbie dann am Roten Teppich seinen Song „Collision of Worlds“ auch live performen wird, ist allerdings noch geheim. Das zusammen mit Brad Paisley gedrehte Musikvideo zum Cars-Soundtrack könnt ihr euch hier ansehen:

Wer es noch nicht wusste: Lightning McQueen ist das schnellste Rennauto der Welt! Das glaubt er zumindest. Und um das zu beweisen, begibt er sich mit seinem besten Freund, dem etwas in die Jahre gekommenen Abschleppwagen Hook, auf eine abenteuerliche Reise rund um den Globus und bis nach Europa! Denn Lightning McQueen tritt in CARS 2 im allerersten World Grand Prix gegen die Rennelite der ganzen Welt an. Aber der Weg zum Champion ist lang– und voller Schlaglöcher, Umleitungen und verrückter Überraschungen! Und nicht nur Lightning muss in diesem entscheidendem Wettkampf um Ruhm, PS und Ehre alles geben, auch der liebenswerte Hook erlebt das Abenteuer seines Lebens, als er unwissentlich geradewegs mitten in eine internationale Spionage-Affäre hineingerät. Hin und her gerissen, seinem Freund bei dessen wichtigstem Rennen zur Seite zu stehen und gleichzeitig seine eigene, actiongeladene Geheimagenten-Mission zu erfüllen, begibt sich Hook vor den Augen der Welt und mit seinen Freunden im Schlepptau, auf eine explosive Verfolgungsjagd durch Japan und Europa. CARS 2 ist das rasante neue Meisterwerk der Pixar Animation Studios und glänzt durch seine schillernde CARbesetzung mit zwielichtigen Geheimagenten, bedrohlichen Bösewichten und der internationalen Rennelite.

John Lasseter setzt sich erneut hinters Lenkrad und führt Regie bei der Fortsetzung seines mit einem Golden Globe® ausgezeichneten Erfolgsfilms “Cars” (2006). CARS 2 entstand unter der Koregie von Brad Lewis („Ratatouille“), als Produzentin fungierte Visual Effects Veteranin Denise Ream (“Oben”). CARS 2 startet am 28. Juli 2011 auf den deutschen Leinwänden voll durch – natürlich auch in Disney Digital 3D™ und IMAX® 3D.

Transformers 3- Europapremiere live auf DigitaleLeinwand.de

Bumblebee erobert am Samstag, den 25. Juni 2011 Berlin! Und gibt das Startsignal für das größte 3D-Premieren-Event des Jahres: TRANSFORMERS 3!

Das Filmteam, angeführt von Regisseur Michael Bay, dem Produzenten Lorenzo di Bonaventura sowie den Stars Shia LaBeouf, Rosie Huntington-Whiteley, Josh Duhamel, Patrick Dempsey, Tyrese Gibson und John Malkovich feiert mit über 1000 geladenen Gästen die große Europapremiere im CineStar SonyCenter am Potsdamer Platz.

Bumblebee – einer der beliebtesten Robotercharaktere der Filmgeschichte – wird sowohl in voller sechs Meter Lebensgröße als auch in seiner Autogestalt als besonderer Ehrengast auf dem Roten Teppich mit dabei sein und für einen überragenden und unvergesslichen Eindruck bei allen Premierengästen sorgen.

Damit nicht nur die deutschen Transformers-Fans bei der spektakulärsten Europapremiere dieses Jahres dabei sein zu können: Dank des Livestreams vom Roten Teppich aus Berlin können Fans weltweit am Bildschirm mit den Stars aus Transformers 3 den Startschuss zum globalen Kinostart feiern. Den Live-Stream, der das komplette Geschehen und die Stars hautnah aus Berlin einfängt, gibt es natürlich auf DigitaleLeinwand.de!

Der Live-Stream startet am 25.6. um ca. 17:45 Uhr auf dem Roten Teppich und begleitet das gesamte Event bis zum Filmstart. Bei der Übertragung werden die Paramount-Facebook-Fans außerdem die Möglichkeit haben, live zu interagieren. So können z.B. Fragen direkt im Chat des Live Streams gestellt werden, welche nach Möglichkeit direkt live vom Paramount Pictures Team beantwortet werden. Weiterhin werden auf twitter.com/paramount_kino parallel alle Highlights der Premiere live getwittert.

Lass krachen, Michael!


Video streaming by Ustream

Einladung zur Deutschlandpremiere von LORD OF THE DANCE 3D – in Anwesenheit von Michael Flatley!

Am morgigen Mittwoch, den 8.6.2011 feiert der 3D-Konzertfilm Lord of the Dance 3D Deutschlandpremiere in Berlin- in Anwesenheit von Tanzlegende Michael Flatley! DigitaleLeinwand.de und der Rekord Filmvertrieb laden euch mitsamt Begleitung zur feierlichen Premiere ein!

 

Mittwoch 8.6.2011
CinemaxX Potsdamer Platz, Berlin
Einlass 19:30 h, Beginn 20:30 h

Wie kommt ihr an die Premieren-Tickets? Ihr schreibt eine Mail an gewinnspiel@digitaleleinwand.de mit eurem Namen und ob ihr mit Begleitung oder allein kommt. Ihr bekommt eine Bestätigung per Mail und steht dann mit eurem Namen auf der Gästeliste. Premierentickets gibt es so lange der Vorrat reicht!

Zum Inhalt: Seit ihrer Premiere im Jahre 1996 hat die spektakuläre Stepp-Show Lord of the Dance dasPublikum weltweit begeistert – mit einem Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde Dollar und mit mehr als 3,6 Millionen Zuschauern allein in Deutschland ist sie konkurrenzlos das populärste Showereignis der Gegenwart. Nun gibt es erstmals die Chance, die Show in einer neuen Dimension zu erfahren – Michael Flatley und Lord of the Dance in 3D.

Die mitreißende Verbindung aus Tanz, Folklore und Happening, die sich vom Geheimtipp zum phänomenalen Publikumsmagneten entwickelte, erzählt vom Schicksal Irlands und dem ewigen Kampf zwischen dem Lord of the Dance (Flatley) und Don Dorcha, dem „DarkLord“ liegt. Dem Regisseur des 3D-Livespektakels, Marcus Viner (KylieX 2008: Live at 02Arena, David Bowie: A reality tour) gelingt es mittels der neuesten Technik erstmalig, die Energie dieses fesselnden zeitgenössischen irischen Tanzes perfekt einzufangen. Für die Tanzszenen und Spezialeffekte, die sich dem Zuschauer im Bühnenraum nur abgeschwächt vermitteln, ist die 3D-Technologie ein absoluter Zugewinn. Durch die Dreidimensionalität wird der Zuschauer Teil des Spektakels – dies ist kein Film, sondern ein 3D-Showereignis, wie es nie zuvor zu erleben war!

Lord of the Dance 3D läuft zu ausgesuchten Terminen ab 8. Juni 2011 in den deutschen 3D- Kinos.

Mehr Infos: www.lordofthedance.com und auf Facebook unter facebook.com/lordofthedance3d

 

 

US-Premiere von Michel Gondrys "The Green Hornet" (3D) jetzt live auf DigitaleLeinwand.de

Wie das Nachtgetier schwirrt auch die Grüne Hornisse zu später Stunde in der Öffentlichkeit herum. Die US-Premiere von Michel Gondrys Actionheld-Verfilmung „The Green Hornet“ gibt es ab 3:30h deutscher Zeit live auf DigitaleLeinwand.de. Seid beim Schaulaufen am grünen Teppich dabei. Regulärer deutscher Filmstart ist Donnerstag der 13. Januar 2011. Natürlich in 3D (wenn auch postkonvertiert…).

Livestream der Premiere von TRON Legacy- jetzt auf DigitaleLeinwand.de

Nicht alle können nach London zur Premiere von TRON Legacy reisen, aber auch nicht alle können warten, bis Disneys neuer 3D-Knaller endlich am 27. Januar 2011 in den deutschen Kinos anläuft. Heute feiert TRON Legacy seine Premiere am Empire Leicester Square in London- und ihr könnt live am Roten Teppich dabei sein.

Und wer live noch auf dem Weichnachtsmarkt war- natürlich gibt es auch eine Aufzeichnung vom Red Carpet!
End of Line.

Watch live streaming video from tron at livestream.com

Schwarzer Teppich und Dixie-Klos zur Europa-Premiere von Jackass 3D im Berliner Cinestar Sony Center

Keiner soll sagen, wir wären nicht gewarnt gewesen: Sie sind zurück! Alle! Nach dem sensationellen Kinostart in den USA ist auch in Deutschland ab dem 28. Oktober 2010 PipiKackaPillermann-Alarm: Die Kulttruppe um Johnny Knoxville wagt wieder in gewohnt gewagtem Stil in absolut groteske Situationen! Und es kommt noch schlimmer: Johnny, Steve-O, Ryan Dunn, Bam Margera und Co. sind nicht nur noch wagemutiger, noch aberwitziger, noch durchgedrehter, noch kultverdächtiger. Sie sind jetzt auch noch in 3D! Das bedeutet: Der ganz normale Wahnsinn betritt eine neue Dimension.

zur Europa-Premiere geht's auch mal friedlich und freundlich

Johnny Knoxville und sein Trupp wahnsinniger Haudegen haben ihre Blessuren aus JACKASS 1 und 2 überstanden, alle gebrochenen Knochen sind wieder ganz, sämtliche Wunden verheilt. Es ist an der Zeit, dass sich die kultige Jackass-Mannschaft wieder in lebensgefährliche und hochpeinliche Situationen mit garantiert gigantischem Schmerzfaktor stürzt, die man in seinem Leben niemals wieder vergessen wird: Vom „Helicockter“ über Gorilla-Besuche im heimischen Hotelzimmer bis hin zum jetzt ultimativen „Poo-Cocktail“ wird nichts ausgelassen, was die Spaß-, Ekel-, und Schmerzgrenze nicht herausfordert. Das findet auch die FSK, die Johnny Knoxville und Friends den roten Stempel aufdrückte: Jackass 3 ist erst ab 18 Jahren freigegeben.

Alle(s) da? Johnny Knoxville, Bam Magera und Jeff Tremaine

Und zur After-Show-Party (keine Witze, bitte...) ging es stilecht ins White Trash Fast Food

Am Montag Abend feierte die ganze Crew die Europa-Premiere von Jackass 3D in Berlin. Vor dem Cinestar OV im Sony Center wurde der schwarze Teppich ausgerollt, als kleiner Vorgeschmack wurden Dixie-Klos aufgebaut- falls doch jemandem aufgrund 3D-Motionsickness oder aus Ekelgründen schlecht wird. Wie der exklusive Premierentrailer zeigt, sind die Jungs beim Publikum begehrter als je zuvor – mit Herz und Eiern in 3D:

Mehr Informationen über Jackass 3D gibt es auf der offiziellen Website www.Jackass3D.de oder auf Facebook. Deutschlandweiter Filmstart ist der 28. Oktober 2010. Natürlich in 3D.

Bilder © Norbert Kesten für Paramount Pictures Germany · Alle Rechte vorbehalten.



“Sammys Abenteuer” feiert heute Deutschlandpremiere in Berlin – mit Lena Meyer-Landrut in 3D!

Zusammen mit dem Schildkröterich Sammy feiern heute die Synchronsprecher Matthias Schweighöfer, Lena Meyer-Landrut und Axel Stein in Berlin die Deutschlandpremiere des CGI-Animationsfilms „Sammys Abenteuer“. Natürlich ist auch der belgische Regisseur Ben Stassen persönlich abgereist, um auf dem Roten Teppich die Fans der kleinen Schildkröte zu begrüßen.

Lena Meyer-Landrut u. Matthias Schweighöfer bei der Synchronisierung

Auf einem Road, äh, Sea-Trip über die Weltmeere erlebt Sammy im Laufe der Jahrzehnte jede Menge spannende Abenteuer- und das beginnt gleich nach der Geburt, als er das Schildkrötenmädchen Shelly vor einer angriffslustigen Möwe rettet. So etwas schweißt zusammen, auch wenn man durch die Weiten des Meeres gleich wieder getrennt wird. Doch Sammy hofft, seine geliebte Shelly eines Tages wieder zu finden – und schwimmt los! Dabei freundet er sich mit der coolen Schildkröte Ray an, die für eine leckere Qualle alles andere vergisst. Auch Slim, der Krake und Katze Fluffy begleiten ihn auf seiner Suche nach Shelly, die ihn auch zu einer geheimnisvollen Passage führt.

Der neue Film der nWave-Studios führt uns nicht nur in die Tiefen des Ozeans, sondern auch in die aufregende Dimension des 3D-Kinos, die den gesamten Spielraum vor und hinter der Leinwand einsetzt. So wird Sammys Reise wirklich zum aufregenden Abenteuer.

Deutschlandweiter Kinostart für Sammys Abenteuer ist der 28. Oktober 2010. Natürlich in 3D. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Film-Webseite www.sammysabenteuer.de oder auf Facebook unter facebook.com/SammysAbenteuer. Und Fan werden lohnt sich doppelt: für jeden neuen Fan spendet der deutsche Verleih Kinowelt 10 Cent an den Deutschen Tierschutzbund e.V.!

Bilder © Kinowelt · Alle Rechte vorbehalten.

Werner Herzogs 3D-Dokumentation "Cave of Forgotten Dreams" feiert Premiere in Toronto

Wie bereits im April berichtet, hat Werner Herzog eine Dokumentation über die Höhlenmalereien von Chauvet-Pont-d’Arc gedreht. Die weltberühmte Höhle in Südfrankreich nahe der Kleinstadt Vallon-Pont-d’Arc enthält über 500 Wandbilder mit gemalten und gravierten Tier- und Symboldarstellungen- und ist zum Schutz vor Beschädigungen nicht öffentlich zugänglich. Um so fantastischer, dass Werner Herzog uns mit einer stereoskopischen 3D-Dokumentation am Erlebnis vergangener Kulturen teilhaben lässt. „Cave of Forgotten Dreams“ feierte nun auf dem Filmfest in Toronto seine Weltpremiere.

Eine beeindruckende Dokumentation über die Entstehung der Bildkommunikation, vielleicht sogar über die Entstehung der bewegten Bilder, also des Kinos. Leider habe ich es nicht persönlich nach Toronto zur Premiere geschafft, muss auch also auf eine Fremdkritik der 3D-Doku verweisen. Und ein zweites leider hänge ich gleich hintendran: einen deutschen Starttermin für den Film gibt es noch nicht. Es gibt ja bisher auch so gut wie keine Arthaus- und Programmkinos in Deutschland, die in der Lage wären, den Film in seiner Gestalt zu projizieren. Denn 3D-Inhalte für die Programmkinos fehlten bisher, nun sind die ersten Inhalte da und es fehlt an Abspielstätten. Klingt nach Henne/Ei-Problem, was sich hoffentlich in schneller Zukunft löst.

Hier der Review von Indiewire:

“Cave of Forgotten Dreams” takes a fascinating 3-D journey into the inner sanctum of heretofore undocumented cave paintings in the south of France. Destined to delight Herzog fans for its offbeat ruminations on the evolution of creativity, the movie also derives ample philosophical weight from the sheer beauty and inherent mystery of the subject at hand. Guiding the audience with his typical voiceover narration, Herzog delves into “one of the greatest discoveries in the history of human culture,” the etchings on the walls of the 1,300-foot Chauvet Cave, presumably home to the oldest paintings in the world. Owned by the French government and restricted to a handful of experts, the cave remains as mysterious as the history of its contents.

Herzog naturally plays up the enigma at hand with epic grandeur, occasionally overdoing it but usually hitting the mark. Introducing the setting with a majestic crane shot (particularly immersive in 3-D), his camera soars above the cave and surveys the desolate landscape. Unleashing cosmic observations about “the abyss of time” and the like, Herzog ventures into the darkness with his small team, carefully illuminating the 35,000-year-old artwork within. The profoundly magical aura of the footage ranges from charcoal etchings of animals in motion (“almost like a form of proto-cinema”) to hints of attempts at self-portraiture (“as if the human soul was awakened within them”).

…And yet, given the unprecedented nature of the project, Herzog’s filmmaking efforts are tightly controlled and closer to conventions of the form than his other recent non-fiction ventures. He sticks to the practical goal of exposing the art, and concludes by dedicating the movie to the cave’s discoverers. Apparently, plans are underway to open a replica of the cave for the general public, but Herzog beats them to the punch by putting this natural museum on the big screen.“

Den vollständigen Review gibt es auf der Seite von Indiewire.

Bilder © Werner Herzog, Marc Valasella · Alle Rechte vorbehalten.

Premiere von "Resident Evil : Afterlife 3D" jetzt live auf DigitaleLeinwand.de

Zombies, zieht euch warm an, Paul.W.S. Anderson schickt seine Alice wieder in den Kampf gegen das böse Untote. Und da die Japaner ganz verrückt nach stereoskopischen Inhalten sind, feiert die Videospiel-Franchise „Resident Evil : Afterlife 3D“ heute seine Premiere im fernen Tokio. Da das Beamen technisch noch immer nicht CO2-neutral funktioniert, könnt ihr die Premiere direkt vom blutgetränkten roten Teppich per UStream auf DigitaleLeinwand.de ansehen. Und zwar jetzt, denn in Japan ist es bereits kurz vor 18:00 Uhr:

Weltpremiere von “Für immer Shrek 3D” in Los Angeles- und auf DigitaleLeinwand.de

Wir müssen auf den letzten Teil des Oger-Märchens „Für immer Shrek“ noch bis 30. Juni 2010 warten, in den USA startet der Film bereits diesen Donnerstag. So wurde zur feierlichen Weltpremiere am 16. Mai der selbstverständlich grüne Teppich in Los Angeles ausgerollt. Und diesmal war Shrek plastisch wie nie, ist der zunächst letzte Teil der Saga gleichzeitig der erste, der in stereoskopischem 3D produziert wurde.

Antonio Banderas, Mike Myers, Eddie Murphy und Cameron Diaz auf der Premiere von "Für immer Shrek"

Antonio Banderas, Mike Myers, Eddie Murphy und Cameron Diaz auf der Premiere von "Für immer Shrek"

Natürlich waren die bewährten Stimmen von Shrek, Fiona, Esel und dem gestiefelten Kater Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, Antonio Banderas persönlich anwesend. Und selbstverständlich kamen auch Regisseur Mike Mitchell und Produzent Jeffrey Katzenberg auf eine Spinnweb-Zuckerwatte und ein Schlimme-Augen-Eis vorbei.

Wer gerade in Cannes oder sonst wo auf der Welt feststeckt, kann sich auf DigitaleLeinwand.de die grüne Premiere von „Für immer Shrek“ nochmal als Livestream ansehen:

Live video chat by Ustream

Bild © Paramount (Kevin Winter –  Getty Images)