Interstellar

INTERSTELLAR schnappt sich den Oscar für beste VFX

Planet der Affen- Revolution, die X-Men, Guardians of the Galaxy und Captain America schauen in die Röhre. Hatte man bei den 87. Academy Awards Mitleid mit Christopher Nolans SciFi-Film INTERSTELLAR und wollte ihm noch etwas zuteil werden lassen? Oder überzeugte das vierdimensionale Thessarakt und die Lichtbrechung am Schwarzen Loch die Juroren nachhaltig?
Wie auch schon beim BAFTA geht der Preis für die Besten Visual Effects an Double Negative mit den VFX Supervisoren Paul Franklin und Andy Lockley, SFX Supervisor Scott Fisher und New Deal VFX Supervisor Ian Hunter.
Herzlichen Glückwunsch zum Oscar!

Interstellar
Bild © AMPAS · Alle Rechte vorbehalten.

Baymax- Szenenbild 9

BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU als Bester Animationsfilm bei den Oscars 2015 prämiert

Na, da gab es doch eine kleine Überraschung bei den Oscars 2015. Nach dem Sieg von Drachenzähmen leicht gemacht 2 bei den Golden Globes und der Protestwelle für den übergangenen Lego Movie setzt sich bei den Academy Awards 2015 der freundliche Hilfsroboter mit seiner Superheldentruppe durch. BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU – im Original Big Hero 6 – von den walt Disney Animation Studios wurde als Bester Animationsfilm 2015 prämiert. Die Initiationsgeschichte der Heldengruppe mit Technik- und Wissenschaftsnerds basiert auf einer eher unbekannten Comicvorlage von Marvel. Baymax war im Kino in 3D und in IMAX 3D zu sehen, als auch in Dolby Atmos 3D-Sound zu hören. Der Vorfilm FEAST (Liebe geht durch den Magen) wurde ebenfalls mit einem Oscar ausgezeichnet. 

Baymax- Szenenbild 9

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Liebe geht durch den Magen - Feast - Szenenbild 2

FEAST- LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN gewinnt Oscar als Bester Animations-Kurzfilm

Darauf einen Teller Spaghetti mit Fleischklösschen! Der Kurzfilm FEAST- bei uns als LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN gelaufen- wurde bei den 87. Academy Awards mit dem Oscar in der Kategorie Bester Animation-Kurzfilm ausgezeichnet. Regisseur Patrick Osborne (Head of Animation bei “Paperman”) und Produzentin Kristina Reed nahmen den Preis entgegen. Der Kurzfilm der Walt Disney Animation Studios handelt von der Liebe eines Mannes zu einer Frau, betrachtet durch die Augen seines Hundes und besten Freundes, Winston.
Der animierte Kurzfilm lief im Vorprogramm zu Baymax- Riesiges Robowabohu und war in S3D im Kino zu sehen.
Der Hauptfilm BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU wurde ebenfalls mit einem Oscar ausgezeichnet. 

Liebe geht durch den Magen - Feast - Szenenbild 1

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

Home- Szenenbild 3

HOME: knuddeliger Alien auf der Suche nach einer neuen Heimat [Sponsored Video]

Der beste Beweis für intelligentes außerirdisches Leben ist, dass sie bis heute mit uns keinen Kontakt aufgenommen haben (behaupten Zyniker). Doch das ändert sich im März, wenn der knuddelige kleine Boov namens OH sich Ende März auf die Suche nach einem Ersatzplaneten macht. Mit HOME- EIN SMEKTAKULÄRER TRIP bringt DreamWorks Animation die erste postapokalyptische animierte Road-Movie-Buddy-Komödie samt Invasion von Außerirdischen ins Kino. Wie komisch und chaotisch es sein kann, wenn kleine Mädchen und naive Aliens aufeinander prallen, beweist schon der Trailer:

Man weiß nie, wo man Freundschaft findet: zwei Kulturen prallen aufeianander und doch kann die Xenophobie überwunden werden, echte Freundschaft kann trotz aller Unterschiede entstehen. Diese kleine, aber so wichtige Weisheit gibt uns der Film HOME mit, der auf Adam Rex’ Roman “Happy Smekday” basiert.

Home- Szenenbild 4

Der Außerirische Boov mit dem Erdenmädchen Tip vor einem etwas improvisiertem Gefährt

Die Hauptrollen sprechen im Original die beiden Synchro-Neulinge Rihanna und Sheldon Cooper- Darsteller Jim Parsons. Als Synchronsprecher sind im Film- abweichend vom Trailer – Josephine Preuß als Mädchen Tip und Bastian Pastewka als Boov Oh zu hören. Pastewka scheint sich als Synchronsprecher mit Oh, Baymax und MUG Hugo aus Gespensterjäger gerade auf etwas naive untersetzte Figuren zu spezialisieren. ;-)

Home- Szenenbild 3

Was gibt es knuddeligeres als kleine, lila Außerirdische? Aliens mit einer Katze auf dem Kopf!

HOME- EIN SMEKTAKULÄRER TRIP startet am 26. März 2015 deutschlandweit in den Kinos. Natürlich in 3D und in ausgewählten Kino in Dolby Atmos oder Auro 11.1 3D-Sound.  Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Filmwebseite und auf Facebook. 

Die Boovs machen die Erde zu ihrem neuen Heimatplaneten und beginnen damit, alles neu zu organisieren. Die Menschen werden unfreiwillig umgesiedelt. Als jedoch Tip (gesprochen von Josefine Preuß), ein cleveres junges Mädchen, der Gefangenschaft entgeht, wird sie auf einmal zur unfreiwilligen Komplizin von Oh (gesprochen von Bastian Pastewka), einem verstoßenen Boov. Schon bald erkennen die beiden Flüchtigen, dass es um viel mehr geht, als nur intergalaktische Beziehungen zu retten. Und so begeben sich auf eine Reise, die ihr Leben für immer verändern wird.

Home - Ein smektakulärer Trip - Plakat

Bilder © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

[Hinweis: 20th Century Fox unterstützt DigitaleLeinwand mit diesem Sponsored Video]

Every thing will be fine - Szenenbild 1 -845px

EVERY THING WILL BE FINE: Wim Wenders 3D-Drama feiert Weltpremiere im Berlinale-Wettbewerb

Verleihung des Ehrenbären für sein Lebenswerk, filmische Homage auf der 65. Berlinale, Oscar-Nominierung für DAS SALZ DER ERDE und nun die Weltpremiere von EVERY THING WILL BE FINE im Wettbewerb der 65. Berlinale- läuft bei Wim Wenders. In seinem neuen Film setzt Wenders erstmals die dreidimensionale Bildsprache in einem Drama ein und erreicht eine Intensivierung der Emotionen. Weiterlesen

Avengers- Age of Ultron -Szenenbild 1

AVENGERS – AGE OF ULTRON: neuer Trailer liefert düstere Action mit Hulkbuster

Vorbei die Zeiten der lustigen Schawarma-Runde, im zweiten Avengers-Abenteuer wird es richtig düster und natürlich beladen voller Action. Die eigene Schöpfung in Form eines hochintelligenten Roboters – Ultron – wendet sich gegen das Superheldenteam aus Iron Man, Thor, Captain America, Black Widow und Hulk. Und sie bekämpfen sich selbst untereinander. Können die Avengers bestehen? Weiterlesen

Wacken Lola

WACKEN 3D mit Chance auf die LOLA – alle Vorausgewählten für den 65. Deutschen Filmpreis

Soeben wurde die Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2015 bekannt gegeben. Als einziger 3D-Film ist in diesem Jahr die stereoskopische Festivaldokumentation WACKEN – DER FILM mit im Rennen um die goldene Statuette der Lola. Während in den Vorjahren es auch animierte 3D-Filme wie Tarzan, Ritter Rost oder Konferenz der Tiere mindestens in die Vorauswahl geschafft haben, bleibt der Bereich Animationsfilm in diesem Jahr außen vor – weder der 7bte Zwerg, Biene Maja, Der kleine Medicus noch Der kleine Drache Kokosnuss wurden berücksichtigt. Und man muss im Hinblick auf die beiden letztgenannten Filme leider sagen: zu Recht.  Weiterlesen

Drachenzähmen Golden Globes

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2 als bester Animationsfilm bei 72. Golden Globes ausgezeichnet

Da hat der Alpha seine Dominanz bewiesen! Als bester Animationsfilm des Jahres wurde bei den gestern verliehenen 72. Golden Globes DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2 von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA) ausgezeichnet. Der stereoskopische CGI-Film von DreamWorks Animation konnte sich gegen Baymax- Riesiges Robowabohu, Manolo und das Buch des Lebens, Die Boxtrolls, Drachenzähmen leicht gemacht 2 und The Lego Movie durchsetzen. Weiterlesen