FREE GUY

Diese Twitch-Streamer sind jetzt auch im Kino zu sehen

Zu Corona-Zeiten werden die Leute immer erfinderischer und nutzen die unterschiedlichsten Dienste, um miteinander zu kommunizieren und das soziale Leben weiter aufrechtzuerhalten. Es gibt schon viele Twitch-Streamer, die sehr bekannt sind und immer wieder neue Streaming-Events anbieten. Einer der großen Anbieter in dem Bereich ist Knossi Kasino Streamer.

Im Prinzip könnte aber jeder Mensch Twitch Streamer werden. Zusammen macht eben alles viel mehr Spaß. Diejenigen, die beispielsweise viele Follower in sozialen Netzwerken haben, machen sich dies auch zunutze.

Bald wird man einige Streamer in einem Kinofilm sehen können. Ohnehin erreichen viele Streamer so viele Menschen, dass man problemlos Kinosäle mit ihnen füllen könnte.

Leere Kinos? Nicht, wenn die Fans ihre Stars sehen wollen.

Erst Streamer, bald Hollywood?

Viele Streamer erreichen einen hohen Bekanntheitsgrad. Da ist es nicht verwunderlich, dass manche den Sprung zum Schauspieler wagen. Prominentestes Beispiel dürfte Tyler Blevins sein, der zu den erfolgreichsten Streamern überhaupt zählt und unter dem Pseudonym “Ninja” aktiv ist.

Aktuelles Beispiel ist der Film  FREE GUY von Regisseur Shawn Levy, der Ende 2020 in die Kinos kommt. Hauptdarsteller Ryan Reynolds spielt darin den Non-Player-Character „Guy“ im Open-World-Videospiel „Free City“, dem seine Lage aufgrund eines Programmier-Hintertürchens klar wird. Um sich und seine Welt zu retten, stellt er alles auf den Kopf, was im absoluten Chaos endet.

Neben Tyler Blevins werden auch die Streamer „Pokimane“ (Imane Anys) und „LazarBeam“ (Lannan Eacott) in FREE GUY zu sehen sein. „Jacksepticeye“ (Seán McLoughlin) hat zudem eine Sychronrolle als Videospielfigur Q*Bert. Es ist nicht ganz klar, ob der Film durch die prominenten Streamer gepusht werden soll oder ob er von den Streamern als Sprungbrett angesehen wird. Vielleicht ergibt sich ja eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Guy (Ryan Reynolds) erkennt, dass er eigentlich in einem Videogame lebt – die Actionkomödie FREE GUY soll noch im Dezember 2020 in den Kinos starten.

Was genau ist bei Twitch los?

Wer regelmäßig online unterwegs ist und auch immer wieder neue Möglichkeiten sucht, um mit anderen zu kommunizieren, der ist bestimmt auch schon auf Twitch Streamer aufmerksam geworden. Auf Twitch ist es allgemein so, dass viele Menschen jeden Tag live zusammenkommen können. Sie können miteinander chatten und interagieren.

Ob Talkshows, Sportevents, Kinofilme, Outdoor-Aktivitäten, Essen und Trinken oder auch Spiele und andere besondere Events, alles kann geteilt werden, sodass die Leute die kreativen Inhalte sehen können.

 Jeder hat das Zeug dazu, eine Zuschauerschaft aufzubauen, die immer wieder gerne schauen, was so abgeht. Es gibt beim Streaming kaum etwas, was es nicht gibt. Da finden sicherlich viele Leute ein Thema, was ihnen gefällt. Verschiedene Streaming-Dienste haben im Frühjahr 2020 enormen Zuwachs erlebt. Das passierte aufgrund der Tatsache, dass viele Menschen daheimbleiben mussten und alle Einrichtungen geschlossen waren.

Auch Casino Fans sind als Twitch-Streamer dabei

Es gibt so viele verschiedene Themen der Twitch-Streamer, sodass es wirklich spannend ist. Unter anderem gibt es auch Streamer, die Online Casinos unter die Lupe nehmen und empfehlen oder eben auch abraten. Sie stellen die verschiedenen Online Casinos mit ihren Spielen und dem ganzen Rundherum vor.

Da kann sich auch jeder Interessierte wunderbar informieren. Es werden auch viele Spiele vorgestellt, wie diese so ablaufen und was es zu beachten gibt. Für diejenigen Leute, die sich mit dem Thema Online Casino auseinandersetzen möchten, ist das eine gelungene Variante, um viele Infos zu erhalten. Man fühlt sich auch schon fast wie mittendrin, wenn man streamt.

Filme und Sportevents mit Lieblings-Streamer schauen

Vielmals werden die Streaming-Dienste dazu verwendet, Filme oder auch Sportevents zu schauen. Mit Twitch Watch Party können User zusammen mit dem Lieblings-Streamer sogar Fußballspiele, weitere Sportevents und Filme schauen. Mittlerweile ist dieser Funktion Watch Parties auf der Streaming-Plattform Twitch verfügbar. Dieses Feature ermöglicht einen virtuellen Filmabend, sodass noch mehr Spannung und Spaß aufkommen.

Wenn man zusammen mit seinem Lieblings-Streamer schaut, fühlt man sich in bester Gesellschaft. Gerade auch zu Corona Zeiten, als die Kinos geschlossen waren, mussten sich die Leute etwas einfallen lassen. Wer möchte schon alleine Filme anschauen? Zusammen macht es doch viel mehr Spaß, auch wenn es nur auf virtueller Ebene ist.

Es gibt aber auch eine Voraussetzung, um Twitch Watch Party nutzen zu können. Zuschauer müssen über ein Amazon Prime Abo verfügen. Nur so haben sie die Möglichkeit, zusammen mit Filmen und Serien von Prime Video zu schauen. Wenn das gegeben ist, können von nun an virtuelle Filmeabende stattfinden.

Natürlich ist es nicht mit einem Filmeabend zusammen live auf der Couch vergleichbar. Doch immerhin ist es eine gute Option und Alternative. Vielleicht wohnen auch Freunde und Bekannte weiter weg, sodass es kaum eine Möglichkeit gibt, mit diesen Leuten zusammen Filme zu schauen. Warum sollte man da nicht auf diese Variante zugreifen?

Zahlreiche aktive Twitch-Streamer – es werden immer mehr!

Die Anzahl an monatlich aktiven Twitch-Streamern ist immens und wird sicherlich auch noch weiteren anwachsen, wenn es mit Corona so weitergeht. Es ist auch nicht verwunderlich, dass so viele User auf diesen Dienst zugreifen. Schließlich ist Twitch das führende Live-Streaming-Videoportal, über das Videospiele live übertragen werden können. Andere Leute können über diesen einfachen Weg an dem Spielgeschehen teilhaben und schauen, wie sich der Twitch-Streamer so schlägt.

Außerdem sind auch Kommentare über Headsets möglich, was das Geschehen noch viel interessanter wirken lässt. Im Bereich des Videospiele Streamings ist es aber auch wichtig, dass die Zuschauer die Reaktionen des Streamers sehen. Deshalb statten sich auch professionelle Streamer mit einer Facecam aus, sodass die Zuschauer die Reaktionen sehen können. Und genau das ist das Faszinierende an dem Twitch Streaming im Bereich Gaming. Das Ziel des Streamers ist es, die Fanbase deutlich zu erweitern und immer interessanter zu werden. Es soll die Aufmerksamkeit auf sich gezogen werden.

Allerdings werden die Streaming Möglichkeiten auch für andere Dinge genutzt. Zu erwähnen ist beispielsweise der Live-Stream des Halle-Attentäters, der sein grausames Vorhaben über Twitch streamte.

E-Sport-Events interessant im Streaming Bereich

Viele User der Community der Streaming-Dienste gehören zur E-Sport-Szene. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass auf der Plattform viele Computerspieler unterwegs sind und streamen. Es ist übrigens sogar so, dass Live-Events gelegentlich auf der Plattform übertragen werden. Bei einem Live Event gibt es sogar eine Bildregie. In dem Fall wird aus unterschiedlichen Perspektiven gefilmt. Bestimmt wird solch ein Event auch noch durch Kommentatoren und mögliche Interviews.

Solch eine Übertragung kommt schon fast an eine Übertragung eines richtigen Sportevents im TV heran. Es lässt sich vermuten, dass auch in Zukunft noch viele weitere Events gestreamt werden und auch die Community noch größer wird, zumal nicht nur E-Sport möglich ist, sondern auch viele andere Dinge wie Film-Streaming und Streaming von Spielen.

Fotos: Felix Mooneeram on Unsplash (1), © 20th Century Studios/ Disney. All Rights Reserved.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.