Jetzt im Kino: MINA UND DIE TRAUMZAUBERER

Plötzlich wieder Kino! Zwar dürfen noch nicht in allen Bundesländern die Projektoren wieder Geschichten auf die Bildwand werfen, es gibt aber die ersten Filme, die neu starten. Im Familienprogramm beispielsweise der Animationsfilm MINA UND DIE TRAUMZAUBERER des dänischen Regisseurs Kim Hagen Jensen.

Traumzauberer Gaff ist verantwortlich für Minas Träume
© Splendid Film GmbH

Ein Animationsabenteuer im Reich der Träume: das Mädchen Mina taucht in die fantastische Welt der Träume ein und findet heraus, wie diese entstehen. Nämlich durch Traumzauberer auf Theaterbühnen. Und sie findet heraus, dass Träume sogar verändert werden können. Gemeinsam mit dem Traumzauberer Gaff manipuliert sie die Traumkulissen und Traumdrehbücher ihrer Stiefschwester Jenny, in der Hoffnung, dass sie sich außerhalb der Träume besser verstehen. Dabei müssen die beiden immer auf der Hut vor dem Inspektor sein, der nicht wissen darf, dass sich ein „Träumer“ hinter den Kulissen befindet. Denn Traummanipulation kann zu bleibendem Wirklichkeitsverlust führen.
Träumchen oder Albtraum? Das könnt ihr ab dem 04. Juni 2020 im (Auto-)Kino herausfinden.

Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina eines Nachts zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.