STAR TREK – unendliche Weiten als Hörbücher

Mit  STAR TREK schuf Gene Roddenberry vor über 50 Jahren einen Erzählkosmos über die Entdeckung des Universums, der bis heute in sämtlichen Medienformen fortgeschrieben wird. Bis das Urgestein der Science Fiction als Serie oder Film fortgesetzt wird, können sowohl Einsteiger wie Trekkies mit einer Vielzahl an Hörbüchern noch tiefer in das Universum vordringen.

Ikonischer Western im Weltall

Als Drehbuchautor Eugene Wesley „Gene“ Roddenberry 1964 mit der Pilotfolge „The Cage“ die Verfilmung seiner „Raumschiff Enterprise“- Geschichte begann, konnte niemand ahnen, welche intergalaktischen Ausmaße diese Science Fiction-Erzählung annehmen würde. Es war einen Art Western im All, ein Treck zu den Sternen. Die Erforschung des Weltalles mit seinen unbekannten Weiten. Gewagt und visionär. Heute kennen alle die Besatzung der Enterprise: Captain Kirk, Commander Spock, Montgomery „Scotty“ Scott, Hikaru Suku, Pavel Chekov, Uhura oder Dr. Leonard „Pille“ McCoy. Ikonen des Science Fiction, für die Darsteller die Rolle ihres Lebens. Und auch ihre technischen Errungenschaften sind noch heute Motivation und Maßstab für viele Wissenschaftler. Man träumt vom Schnellreisen mit WARP-Antrieb, eifert nach dem holographischen Umgebungssimulator, besser bekannt als „Holodeck“ und wünscht sich das Beamen à la Scotty.

Ein Erzählkosmos mit unendlichen Weiten

StarTrek-Infographic-Header

Ausschnitt aus der ultimativen STAR TREK-Timeline

Das Universum ist gigantisch angewachsen: Zum offiziellen Star Trek- Kanon gehören sieben Fernsehserien mit gesamt 725 Episoden und derzeit 13 Kinofilme. Dazu addieren sich über 1000 Comics mit den Abenteuern der USS Enterprise und 700 Bände voller Romane und Kurzgeschichten, die mit den Elementen der Franchise arbeiten.
Ein echter Trekkie, wie sich die Fans von Star Trek selbst bezeichnen, kann also in unendliche Weiten des Universums eintauchen, in einen ganzen Kosmos voller Charaktere, Storys und Handlungssträngen. Wer nicht als Enterprise-Noob gelten will, kann sich einen Überblick über die chronologische Abfolge der Handlungen sämtlicher Filme, aller TV-Serien und Hörspiel-Serien in dieser umfassenden Star Trek-Timeline von audible verschaffen. Von Star Trek Enterprise über Discovery, Voyager bis zur neuen Serie Picard. Ziemlich genial!

revolutionäre Ansätze der Unterhaltung

Dass der Warp-Antrieb der Enterprise noch lange nicht ausgereizt ist, versteht sich von selbst. Neuen Gesprächsstoff lieferte jüngst Autorenfilmer Quentin Tarantino, der unbedingt als nächsten (und vielleicht seinen letzten?) Film- ein neues STAR TREK-Abenteuer auf die Leinwand bringen will. Gepitcht ist die Idee beim Studio Paramount und Produzent J.J. Abrams, der nicht nur das letzte Reboot der Franchise mit einer alternativen Realität entlang der sogenannten Kelvin-Timeline ins Kino brachte, sondern auch das andere große SciFi-Franchise STAR WARS zu neuen Dimensionen führte. Wenn Tarantino wirklich einen STAR TREK-Film realisiert, steht außer Frage, dass der für seine Wortwahl und sehr körperliche Handlung sicher ein R-Rating erhält. Das wäre in der Tat eine neue Dimension im Star Trek-Universum.
Wobei Schöpfer Roddenberry bereits in der Gründerzeit aneckte und revolutionäre Ideen vertrat. Nicht nur in Bezug auf Wissenschaft und Technik, sondern auch auf gesellschaftliche Themen. Das Grundthema war eine pazifistische Haltung. Roddenberry bestand auf eine ethnisch diverse Besatzung des Raumschiffs. Captain James T. Kirk stammte aus Iowa, Pavel Chekov aus Russland, Nyota Uhura aus den „Vereinigten Staaten von Afrika“, Hikaru Sulu war Amerikaner mit japanischen Wurzeln, Mr. Spock stammte vom Planeten Vulkan. Dabei wurden Klischees bewusst gegenläufig besetzt. Auch eine schwarze, gleichgestellte Frau in der Kommandozentrale hatte man bis dato noch nie gesehen. Der Kuss von Uhura und Kirk löste als „interracial kiss“ in den USA heftige Debatten aus und die Folge wurde in den USA-Südstaaten sogar verbannt. Und natürlich sorgte der Umgang mit allerlei außerirdischen Rassen und Kreaturen immer wieder für Anlässe, gesellschaftliche Themen aufzugreifen und zu verhandeln, wenn auch mitunter etwas plakativ. Mit Prostethics, Latex-Masken, extravaganten Kostümen, Modellen und praktischen Effekten erschuf man nicht nur ein ganzes Universum von Gestalten, sondern behandelte auch allegorisch und metaphorisch Fragen unserer Gesellschaft.

STAR TREK für die Ohren

Star Trek - Hörbücher

Die Hörbücher gibt es zum Download auf alle Audio-Endgeräte.

Bis man Neues von STAR TREK auf der Leinwand zu sehen bekommt, dürfte es noch etwas dauern. Auch die neue Serie STAR TREK-PICARD startet erst 2020. Was nicht heißt, dass ihr bis dahin auf neue Geschichten aus dem Universum verzichten müsst. Denn Star Trek gibt es auch für die Ohren. Hörbücher sind ideal für Reisen, lange Autofahrten, beim Pendeln zu Uni, Schule oder Job. Und mit den bereits erschienen Hörbuch-Reihen könnt ihr eine Menge Sternenzeit verbringen. Auf Audible, dem zu Amazon gehörenden Portal für Hörbücher und Podcasts, stehen euch folgende Star Trek-Hörbuchreihen zum direkten Download zur Verfügung: Star Trek: Rise of the Federation, Star Trek: Discovery, Star Trek: Vanguard, Star Trek: Seekers, Star Trek: Voyager, Star Trek: Tod im Winter, Star Trek: Titan, Star Trek: Destiny, Star Trek: Prometheus, und auch die gerade 2019 erschienene Reihe Star Trek: Prey. Die meisten der Hörbuchreihen findet ihr bei audible exklusiv.
Reinhören und das Angebot testen könnt ihr dabei ganz unproblematisch: Audible bietet aktuell ein kostenloses Probeabo (30 Tage), indem zusätzlich ein kostenloses Hörbuch enthalten ist. Kosmische Spannung und Unterhaltung direkt auf eurem Tricorder. 😉

Ich wünsche euch fantastischen Hörspaß in unendlichen Weiten!

 

Bilder © audible (1), DigitaleLeinwand mit Material von Audible (2).

In freundlicher Zusammenarbeit mit audible.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.