DORA UND DIE GOLDENE STADT – gewinnt Freikarten zum Filmstart!

Raus aus der Schule und ab ins große Abenteuer! Als ihre Eltern spurlos verschwinden, muss die mutige Entdeckerin Dora nicht nur diese und ihre Freunde retten, sondern auch das Rätsel eines untergegangenen Inka-Reiches lüften. DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Paramount Pictures Freikarten zum Filmstart von DORA UND DIE GOLDENE STADT!

Szenenbild- Dora und die goldene Stadt

Manche kennen noch die TV-Serie „Dora the Explorer“ von Nickelodeon, in der das siebenjährige Mädchen Dora gemeinsam mit ihrem Affen Boots, Map der Karte und ihrem Rucksack Backpack um die Welt reist und einfache Abenteuer erlebt. Angelegt als Sendung für bilinguale Vorschulerziehung lernte man anhand der Folgen einen Grundwortschatz aus dem Englischen.
Nun ist Zeit für das next level (pun intended): Dora ist ein lebenslustiger Teenager und bereit für ihr erstes Leinwandabenteuer. Die 16jährige (gespielt von Isabela Moner) lebt gemeinsam mit ihren Eltern, der Zoologin Elena (Eva Longoria) und dem Archäologen Cole (Michael Peña), im Regenwald, wo sie alles über das Leben und die Gefahren des Dschungel lernte. Und zu einem mutigen, selbstbewussten und gutherzigen Mädchen heranwuchs. Doch auf die wohl größte Gefahr überhaupt – pubertierende Teenager – hat Dora niemand vorbereitet, und so muss sie sich in DORA UND DIE GOLDENE STADT ihrer bisher größten Herausforderung stellen: der Highschool. Dieselben Fähigkeiten, die ihr in der Wildnis immer geholfen haben, wie zum Beispiel Unabhängigkeit, Neugier und Ehrlichkeit, sorgen nun dafür, dass es in ihrer neuen Schule nicht immer rund für sie läuft. Wie man am besten mit gleichaltrigen Freunden umgeht, konnte sie im Regenwald nicht lernen.

Als plötzlich ihre Eltern verschwinden und Dora gemeinsam mit drei anderen Teenagern bei einem Schulausflug in den Dschungel verschleppt wird, kann sie ihr Wissen und Können voll ausschöpfen. Um sich, ihre Eltern und ihre Freunde zu retten, muss Dora allerdings das Geheimnis um ein verschollenes Inka-Reich lösen. Unterstützung gibt es vom CGI-animierten Affen Boots, der im Original von „Machete“-Haudegen Danny Trejo gesprochen wird. Und natürlich macht auch im Film Swiper Dora das Leben schwer, im Original wird der diebische Fuchs von Benicio Del Toro synchronisiert, in Deutschland hat man sich für YouTuber HeyMoritz entschieden.

DORA UND DIE GOLDENE STADT startet am 10. Oktober 2019 deutschlandweit in den Kinos (in 2D). Ich wünsche ein spannendes Abenteuer!

Über den Film

Dora, die den größten Teil ihres Lebens mit ihren Eltern im Dschungel verbracht hat, muss sich jetzt der Highschool stellen. Und als wäre das nicht schon Abenteuer genug, verschwinden plötzlich auch noch ihre Eltern (Eva Longoria, Michael Peña) spurlos. Innerhalb kürzester Zeit befindet sich die furchtlose Entdeckerin gemeinsam mit dem Affen Boots, einem geheimnisvollen Dschungel-Bewohner (Eugenio Derbez) und einer ziemlich chaotischen Gruppe von Teenagern mitten in einem waghalsigen Abenteuer. Schließlich liegt es an Dora, ihr ganzes Dschungel-Know-how zu nutzen, um ihre Eltern zu retten und das Geheimnis um ein verschollenes Inka-Reich zu lüften.

Verlosung

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Paramount Pictures drei mal zwei Freikarten von DORA UND DIE GOLDENE STADT!

Gewinne

Freikarten DORA UND DIE GOLDENE STADT

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 14.10.2019 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege sind im Dschungel verschollen und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Hier die Gewinnspielfrage:

Welchen Schatz wolltest du schon immer finden- und warum?

Jetzt teilnehmen:

0 + 3 = ?

DORA UND DIE GOLDENE STADT- Plakat

Bilder © 2018 Paramount Players, a Division of Paramount Pictures.  · Alle Rechte vorbehalten.