Infografik: in diesen Metropolen ist Kino am teuersten

Gerne wird gejammert, wie teuer Kino doch geworden sei. Dabei stimmt wohl einfach das Verhältnis aus Eintritt und Erlebnis nicht. An anderen Orten der Welt ist Kino ein deutlich teureres Vergnügen, wie die aktuelle Studie „Mapping the World’s Prices 2019“ von Deutsche Bank Research offenbart. Am teuersten ist Kino auf der Welt in einem deutschen Nachbarland, die teuerste Stadt Deutschlands findet sich erst auf Platz 14.
Infografk Statista Kinoticket Preis weltweit

Für den Kinobesuch greift man in der Schweiz am tiefsten in die Tasche, in Zürich kostet eine Kinokarte umgerechnet 19,10 US-Dollar (19,20 CHF). Und das sind schon 8% weniger als vor 5 Jahren!
Auf den Plätzen folgen London mit einem Kinoeintritt von 16,80 USD, New York City (16,50 USD) und Tokio (15,30 USD). Die deutsche Metropole Frankfurt liegt im Ranking der teuersten Städte beim Kinobesuch auf Platz 14 mit einem Ticketpreis von 13,40 USD. Deutschlands Kinohauptstadt Berlin liegt im Preisranking auf Platz 23, hier wird für ein Kinoticket ein durchschnittlicher Preis 11,1 USD angegeben.
Am preiswertesten im Metropolenranking ist ein Kinobesuch in Istanbul, hier hat sich der Preis in den letzten 5 Jahren auf umgerechnet 3,6 USD halbiert.

Die Auswertung „Mapping the World’s Prices 2019“ der Deutschen Bank lässt sich hier herunterladen.

Wie ist es für euch- Kino ein Luxus, den man sich leistet oder seid ihr Kinotag-Sparfüchse?

Quelle und Infografik: Statista

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.