Pixar SparkShorts- Smash and Grab

SPARKSHORTS: neuer PIXAR-Kurzfilm SMASH AND GRAB

Nach dem Start der PIXAR SPARKSHORTS in der letzten Woche mit dem Kurzfilm PURL gibt es nun das zweite filmische Kurzwerk mit dem Titel SMASH AND GRAB. Könnt ihr euch direkt hier ansehen: 

Mit den SparkShorts hat sich das Animationsstudio das Ziel gesetzt neue Ideen auszu probieren und neuen Filmemachern die Chance zu geben, ihre Kurzfilmprojekte zu realisieren. Heute bekommen wir das zweite Werk präsentiert.

In einer futuristischen Welt tauchen wir im Kurzfilm von Regisseur Brian Larsen ein in den Arbeitsalltag zweier Roboter- Smash und Grab. Smash zerkleinert die Steine, Grab mit den Händen wirft sie in die Feuerluke. Sie brauchen einander, um den Job zu vollbringen, und sind doch trotz räumlicher Nähe durch äußere Umstände voneinander getrennt. Bis eines Tages Smash eine befreiende Entdeckung macht und alles für die Freiheit riskiert…

Pixar hat außerdem ein interessantes MakingOf veröffentlicht, was viele Hintergrundinformationen der Produktion zeigt- beispielsweise wurden die beiden Hauptfiguren durch Motioncapturing zum Leben erweckt.

Nach dem ersten SparkShort PURL und SMASH UND GRAB folgt noch am 18.2.2019 der Kurzfilm KITBULL. 

  • PURL (Regie Kristen Lester, Produktion Gillian Libbert-Duncan) zeigt ein sehr ernsthaftes Wollknäuel namens Purl, das einen Job in einem rasanten, energiegeladenen Startup voller smarter Typen antritt. Um die ersehnte Akzeptanz zu finden, muss sich Purl anzupassen, aber ist es das wert?
  • SMASH AND GRAB (Regie Brian Larsen, Produktion David Lally) handelt von zwei veralteten Robotern, die nach jahrelangem Verrotten im Maschinenraum einer Lokomotive alles für die Freiheit und für einander riskieren.
  • KITBULL (Regie Rosana Sullivan, Produktion Kathryn Hendrickson) offenbart eine unmögliche Verbindung zwischen zwei Kreaturen: einem wilden, streunenden Kätzchen und einem Pitbull. Gemeinsam erleben sie zum ersten Mal Freundschaft.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.