DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3: DIE GEHEIME WELT – sattelt die Drachen!

Heute startet das langersehnte Finale rund um die Drachenreiter aus Berk in den Kinos. DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3: DIE GEHEIME WELT bringt die Saga (erstmal?) zu einem Ende. Ob es sich lohnt? Ich bin auf Ohnezahn eine Runde Probe geflogen:

Drachenzähmen 3- Ohnezahn- GreenScreen- Gerold Marks

Was für ein Abenteuer! Endlich haben Hicks und Astrid die Formel gefunden, mit der Wikinger und Drachen in friedlicher Koexistenz leben können. Doch gefällt das nicht jedem auf der Welt, da hat jemand noch eine alte Rechnung offen. Angelpunkt ist der Nachtschatten Ohnezahn, der sich ausgerechnet von einem Weibchen, dem Tagschatten, den Kopf verdrehen lässt. Es geht um Familie, um Bestimmung, um verdiente Freundschaft. Und all dies in einem wunderschönen 3D. Es sorgt für Tiefen und Nähen in der Bildebene und Dramaturgie, lässt phantasievolle Welten zum Greifen nah werden und verstärkt den perfekten Look, der jede Drachenschuppe einzeln erkennen lässt. Und natürlich fliegt man mit Hicks und Ohnezahn behende durch beeindruckende Luftlandschaften. Wirklich mal wieder ein CGI-Animationsfilm, der sich in 3D lohnt.

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3: DIE GEHEIME WELT läuft ab dem 7.2.2019 deutschlandweit in den Kinos, natürlich in 3D und Dolby Atmos.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.