CLUB DER ROTEN BÄNDER- WIE ALLES BEGANN feiert Premiere in Berlin

Eine TV-Serie, mit einem Thema, das eigentlich keinen Erfolg haben dürfte, weil es so schwierig ist. Wer will schon eine Gang von todkranken Jugendlichen in einem Krankenhaus sehen? Die Antwort: Millionen. Und so spendierte man der Vox-Erfolgsserie nach drei Staffeln noch einen Kinofilm, der als Prequel die Vorgeschichte erzählt. CLUB DER ROTEN BÄNDER- WIE ALLES BEGANN feierte heute Premiere im Zoo Palast in Berlin. CDRB-PremiereDiese Serie hat sich zum Kult entwickelt. CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN erzählt, was vor dem Beginn der ersten Staffel geschah. Wo sich die Charaktere schon mal begegneten, wie ihr Schicksal ihren Lauf nahm. Ebenso wie die Serie beruht auch der Film auf den Erlebnissen von Albert Espinosa. und zeigt nachdenklich, humorvoll und warmherzig die Geschichten der sechs Hauptfiguren, die in einer großen Freundschaft enden.
Tim Oliver Schultz, Damian Hardung, Luise Befort, Ivo Kortlang, Timur Bartels, Nick Julius Schuck, Jürgen Vogel und Regisseur Felix Binder präsentierten ihren Film mit vielen Kollegen in einer großen Premiere im Berliner Zoo Palast. Nicht nur Cast und Team des Films waren erschienen, auch Albert Espinosa war zu Gast und dankte den Filmemachern und Darstellern, dem Publikum und den Fans mit rührenden Worten.
CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN startet (total beabsichtigt) am Valentinstag, also am 14. Februar 2019 in den deutschen Kinos. Der Vorverkauf läuft bereits. Taschentücher nicht vergessen. 🙂

ÜBER CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN

Das Leben von Leo, Jonas, Emma, Alex, Hugo und Toni scheint nicht anders zu sein als das von anderen Teenagern. Leo ist glücklich und liebt es, Fußball mit seinen Freunden zu spielen. Seine restliche Zeit verbringt er mit seinen Eltern und seiner Schwester. Jonas wäre froh, wenn ihm sein Bruder nicht das Leben zur Hölle machen würde. Emma versucht alles, um es ihren Eltern recht zu machen, und Alex hat Ärger mit seiner Lehrerin. Toni sagt immer unverblümt, was er denkt, und sucht Hilfe bei seinem Opa. Und Hugo nimmt für einen Sprung vom Zehnmeterturm seinen ganzen Mut zusammen. Doch dann wird Leo schlagartig aus seinem Alltag gerissen und muss ins Krankenhaus. Alles ist plötzlich anders, Untersuchungen und Diagnosen bestimmen sein Leben, und sein Bettnachbar macht ihm zusätzlich das Leben schwer. Er entdeckt aber auch schon Emma, traut sich jedoch noch nicht, sie anzusprechen. Dass der Weg von Jonas, Alex und Toni auch irgendwann im Albertus-Klinikum enden wird, wo Hugo schon eine ganze Weile im Koma liegt, und dass sie eines Tages der „Club der roten Bänder“ sein werden, ahnt Leo, der zukünftige Anführer, zu diesem Zeitpunkt ebenso wenig wie die anderen, späteren Club-Mitglieder.

Club-der-roten-Baender_Hauptplakat Bilder @ Universum Film

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.