Deutschland-Premiere IF BEALE STREET COULD TALK

Regisseur Barry Jenkins ist zurück in Berlin. Nach dem großen Oscar-Erfolg seines letzten Films  MOONLIGHT präsentiert der Regisseur nun sein neues Werk IF BEALE STREET COULD TALK in der Deutschlandpremiere im Kino International. Als deutscher Verleih der A24-Produktion agiert erneut DCM. Wie Jenkins im anschließenden Bühnengespräch erklärte, war MOONLIGHT auf seiner Bucketlist ein Film über den Ort, wo er aufwuchs, BEALE STREET die Verfilmung eines Romans seines Lieblingsschriftstellers James Baldwin.  Very well done, Mr. Jenkins!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.