2018- Top 3

Top 10 Filme des Jahres 2018 und jede Menge Fakten [Update]

Das Jahr 2018 ist vorbei. Doch bevor wir in den Ausblick nach 2019 gehen, hier eine kleine Rückschau.
Für das Kino in Deutschland war es von den Zahlen her kein gutes Jahr. Erst riss die Fußball-Weltmeisterschaft die Besucher aus den Sälen. Dann fand keiner im heißesten Sommer und extrem warmen Herbst zurück in die Kinos. Die Endabrechnung ist noch nicht gemacht, aber wir werden wohl im Vergleich zum Vorjahr im Durchschnitt ein Minus von 16 Prozent in Deutschland einfahren. Dabei gab es eine ganze Menge an vielversprechender Ware, die im Vorfeld auf knackige Umsatzzahlen hoffen ließ. Doch blieben die Sequels hinter den Zahlen ihrer Vorgänger, die mitunter in der Kategorie Megablockbuster liefen, zurück.

Ein paar Kernfakten:

  • Gerade mal drei Filme, die Top 3, haben überhaupt die Marke der Goldenen Leinwand mit drei Millionen Besuchern erreicht.
  • Mega-Blockbuster von 5 Millionen oder mehr Besuchern gab es 2018 nicht.
  • In den Kino-Top Ten 2018 befinden sich fünf 3D-Filme: „Avengers – Infinity War“, „Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen“, „Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub“, „Jurassic World – Das gefallene Königreich“ und „Die Unglaublichen 2“. Die beiden CGI-Animationsfilme wurden in 3D produziert, die Realfilme wurden alle nachträglich in 3D konvertiert.
  • Der führende Verleih 2018 ist mit 22,0% Marktanteil Universal Pictures, gefolgt von Warner Bros mit 20,4% und Walt Disney mit 14,7%.
  • Der erste originäre Stoff, der nicht auf einem Vorgängerfilm, Comic oder Buch basiert, ist „Bohemian Rhapsody“ auf Platz 4 (basiert auf der Bandgeschichte), gefolgt von „Die Verlegerin“ auf Platz 21 (1.201.083 Besucher, basiert auf den Pentagon Papieren) und dem großartigen „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ auf Platz 37 mit 796.430 Besuchern.
  • Aktuell konnten nur 27 Filme die Grenze von 1 Million Besucher knacken.
  • Um in die Top 100 zu kommen, reichten 2018 199.551 Besucher aus (ASTRID).
  • 138 Filme haben 2018 mehr als 100.000 Besucher erreicht.
  • Die erfolgreichste Dokumentation 2018 ist „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ von Regisseur Wim Wenders (488.634 Besucher).
  • 2018 war das Jahr, wo ein Star Wars-Film im Kino floppte („Solo – A Star Wars Story“ mit 1.363.991 Besuchern.
  • Der erfolgreichste deutsche Film ist derzeit noch „Jim Knopf & Lukas, der Lokomotivführer“ auf Platz 11 mit 1.809.369. Der wurde in der letzten Woche des Jahres noch von DER GRINCH aus den Top 10 geworfen. Das Hape Kerkeling-Biopic „Der Junge muss an die frische Luft“ mit Start am 27.12. dürfte in der Endabrechung noch überholen. Und hat gute Chancen in der Endabrechnung noch in der Top 5 zu landen.

Hier die zehn erfolgreichsten Kino-Filme 2018:

Platz 1:
Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen
Start: 14.11.2018
Besucher: 3.728.160
Umsatz: 37.546.195 €
Verleih: Warner Bros.

Platz 2:
Avengers – Infinity War
Start: 26.04.2018
Besucher: 3.399.059
Umsatz: 37.918.079 €
Verleih: Disney

Platz 3:
Fifty Shades of Grey – Befreite Lust
Start: 08.02.2018
Besucher: 3.007.580
Umsatz: 27.409.262 €
Verleih: Universal Pictures

Platz 4:
Bohemian Rhapsody
Start: 31.10.2018
Besucher: 2.546.802
Umsatz: 23.553.189 €
Verleih: 20th Century Fox

Platz 5:
Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub
Start: 26.04.2018
Besucher: 2.541.596
Umsatz: 18.489.157 €
Verleih: Sony

Platz 6:
Jurassic World – Das gefallene Königreich
Start: 06.06.2018
Besucher: 2.403.182
Umsatz: 25.841.777 €
Verleih: Universal Pictures

Platz 7:
Deadpool 2
Start: 17.05.2018
Besucher: 2.239.988
Umsatz: 20.272.665 €
Verleih: 20th Century Fox

Platz 8:
Mamma Mia! Here We Go Again
Start: 19.07.2018
Besucher: 2.175.450
Umsatz: 18.197.032 €
Verleih: Universal Pictures

Platz 9:
Die Unglaublichen 2
Start: 27.09.2018
Besucher: 2.174.889
Umsatz: 17.757.761 €
Verleih: Pixar/Disney

Der Grinch-Plakat

Platz 10:
Der Grinch
Start: 29.11.2018
Besucher: 2.170.003
Umsatz: 16.984.172 €
Verleih: Universal Pictures

 

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] – Die letzten Jahresrückblicke sind eingetrudelt und ich denke mal ,das war’s jetzt auch mit 2018. Zeit in die Gegenwart und Zukunft zu blicken. Bis dahin kann man aber noch schauen, was die Kollegen im vergangenen Jahr entzückt oder entsetzt hat. Den Anfang machen die Braunschweiger von Daumenkino. Lukas Foerster hat seinen Rückblick auf Dirty Laundry in ein paar Listen verpackt. Bei film-rezensionen.de hat die gesamte Redaktion Tops und Flops zusammengefasst, wobei ich bei einigen „Enttäuschungen“ schon zusammenzucken musste. Auch bei Douscope glaube ich, die beiden sympathischen Autoren waren im wahrsten Sinne des Wortes „in falschen Film“, den ihr Fazit für das Filmjahr 2018 ist wahrlich erschütternd: „2018 war eine cineastische Katastrophe“. Nun, insbesondere auf den Filmfestivals habe ich das doch anderes erlebt. Digitale Leinwand hat abschließend noch einmal zusammengefasst, welche Filme 2018 am Erfolgreichsten waren und noch einiges mehr. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.