Wenn es nicht genug neue Horrorfilme gibt, bringt man die erfolgreichen einfach zurück. Dachte sich wohl Sony Pictures und bringt das im Januar gestartete Franchise-Sequel INSIDIOUS – THE LAST KEY ab dem 19. April erneut ins Kino. Als exklusive Extended Version wird es neues Material um die Erlebnisse der Parapsychologin Dr. Elise Rainier geben:

5

Um Szenen in der Länge von 5 Minuten wurde der vierte Teil der Horrorfilmreihe Insidious („Heimtückisch“) für die Wiederaufführung verlängert. Nach „Insidious“ (2011: 181.000 Kinobesucher), „Insidious: Chapter 2“ (2013: 342.000 Kinobesucher), „Insidious: Chapter 3 – Jede Geschichte hat einen Anfang“ (2015: 304.000 Kinobesucher) ist der von den Genre-Experten Jason Blum („The Purge“-Reihe, „Get Out“), Oren Peli („Paranormal Activity“) sowie Co-Creator James Wan („The Conjuring“, „Furious 7″) produzierte INSIDIOUS – THE LAST KEY mit 465.000 Kinobesuchern bereits der erfolgreichste Teil der Reihe an der deutschen Kinokasse.

Insidious The Last Key- Extended Version- Plakat

Bild © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.