[Anzeige] UNLOCK! 2: MYSTERY ADVENTURES von Asmodee – Escape-Room-Spaß für zu Hause

Der Hype mit den Escape-Rooms hat mittlerweile ganz Deutschland erfasst. Ob als Freizeitspaß oder Teambuilding-Maßnahme, es ist ein schöner Nervenkitzel, sich mit ein paar Freunden in einen Raum einschließen zu lassen, um durch das Finden von Hinweisen und Lösen von Rätseln sich innerhalb von 60 Minuten den Weg nach Draußen zu erkämpfen. Ob Klassiker wie Bombenentschärfung, Bunker oder verrückter Professor oder filmisch angelegte Abenteuer vom Jäger verlorener Schätze, Mumien-Erforscher, Alien-Bezwinger oder Gruselfallen-Überlebender- die thematische Vielfalt ist breit. Auch Filme nutzen gerne das Vehikel des Live-Abenteuers, wie zuletzt als Promotion für „Alien:Covenant“, „Die Mumie“, „Jigsaw“ oder „Es“.

Die größte Herausforderung bei jedem Live Escape Game: man muss erstmal seine Freunde auf einen freien Termin versammeln. Und der Rätselraum-Slot muss auch noch frei sein, wenn der letzte aus der Freundesliste seine Terminpräferenz endlich im Doodle eingetragen hat. Jedes mal nervenaufreibend!
Doch gibt es Lösung für das Problem, und das sogar zu einem bedeutend geringeren Preis. Jetzt gibt es den Escape-Room für zu Hause als Gesellschaftsspiel!

Asmodee_Unlock_1_Box

Escape-Room- Spiele für den Wohnzimmertisch

Unlock_Asmodee_LogoMit Unlock! 2 von Asmodee habt ihr den Rätselspaß beim nächsten Spieleabend an eurem Wohnzimmertisch. Dafür braucht ihr einmal die Spielebox, sowie die kostenfreie App. In der Box enthalten sind gleich drei Unlock! 2: Mystery Adventures plus ein kleines Tutorial. Das Tutorial von ca. 10 Minuten Spiellänge erklärt, wie der Ablauf mit den Spielkarten funktioniert. Man befindet sich in einem Raum, der auf der Startkarte abgebildet ist. Dort sind Gegenstände durch eine Nummer gekennzeichnet. Die Nummern sucht man nun im möglichst rasch im Kartenstapel und versucht die Objekte sinnvoll miteinander zu verbinden. Klar, Schlüssel passt in Kiste, Kiste öffnet sich. Dort findet man eine neue Nummer, die wiederum eine neue Karte ermöglicht. Objekte werden durch Nummernaddition kombiniert. Manchmal sind Codes zu knacken.

Asmodee_Unlock_4

Dank des Tutorials kann man Unlock! 2 direkt losspielen, ohne vorher die Spielanleitung lesen zu müssen

Dafür gibt man in der dazugehörigen App den passenden vierstelligen Code ein, den man zuvor durch ein Rätsel oder eine Knobelei rausgefunden hat. Die App verrät direkt, ob es stimmt, dann gibt es nämlich einen neuen Raum oder ein neues Objekt (wieder durch eine Nummer und die entsprechende Karte). Wenn der Code falsch ist, passiert vielleicht nichts, möglicherweise werden aber Strafminuten abgezogen. Auch Maschinen müssen bewältigt werden. Hier gilt es, den passenden Mechanismus herauszufinden. Das kann eine zum Beispiel eine Umwandlung einer Tonfolge in ein visuelles Muster sein. Prima interaktiv umgesetzt mit der App, die Abwechslung bei den Rätseln ins Spiel bringt.

Im ersten Abenteuer verschlägt es die mutigen Spieler in „Das Haus auf dem Hügel“. In diesem verfallenen Herrenhaus passieren unheilvolle Dinge, seid ein paar Jugendliche aus einem mysteriösen Buch Zeilen laut gelesen haben. Nun müssen die Spieler das Buch finden und den Fluch brechen, damit wieder Frieden einkehren kann. Das Abenteuer mit der Schwierigkeitsstufe 1 war gut zu meistern und mit noch deutlich Zeit auf der Uhr.

Asmodee_Unlock_2

Für jeden was dabei: drei Unlock! 2- Mysteryabenteuer in drei Schwierigkeitsstufen

Im zweiten Abenteuer mit dem Titel „Das Wrack der Nautilus“ werden die Spieler bei einem Tauchgang plötzlich von einem riesigen Seeungeheuer angegriffen. Durch einen Lukeneinstieg gelangt man in ein altes Wrack, das viele Rätsel birgt. Ziel ist es, wieder an die Wasseroberfläche zu gelangen, bevor einem die Luft ausgeht. Das Nautilus-Abenteuer ist schon kniffelig, was nicht nur an den Rätseln liegt. Viele verschiedene Räume müssen gefunden und geöffnet werden, Objekte werden kombiniert. Man hat also irgendwann einen ordentlichen Stapel Karten auf dem Tisch, und ein paar davon schleppt man eine Weile mit. Die Rätsel waren nicht ohne, sowohl in der Kombinatorik, als auch im Finden von Dingen. Besonders kniffelig ist der Einstieg, denn man hat zu Beginn des Abenteuers nur Luft für 15 Minuten! Und der Counter tickt erbarmungslos. Tipp: man sollte nicht in zu schummeriger Atmosphäre spielen, weil einem vielleicht doch ein kleines Detail auf den karten entgeht. Ich bin beim ersten Versuch gnadenlos abgesoffen. Naja, dafür hatte ich einen schönen Ausblick auf die vorbei schwimmenden Fische…

Das dritte Abenteuer der Unlock! 2 Mystery Box ist „Der Schatz auf Tonipal Island“. Als man dem Schatz des legendären Piraten der Karibiks John Smith schon sehr nahe war, wird man vom Gouverneur verhaftet und sitzt in einer einsamen Zelle. Zu allem Überfluss ist der Schatzjäger Johnson ebenfalls auf der Jagd nach der sagenhaften Beute. Da hilft nur ausbrechen und schneller sein als der vermaledeite Johnson. Das Game wird mit einer Schwierigkeitsstufe 3 angegeben, und das ist nicht übertrieben. Die Rätsel sind durchaus kniffelig und man hat in der verfügbaren Zeit ganz schön viel zu knobeln. Aber so soll es ja auch sein!

Gamemaster und Stimmungsmacher: die Unlock!- App

Asmodee_Unlock_3

Die Unlock! 2- App ist passend für das jeweilige Abenteuer gestaltet- Aaarrgghh!

Die App ist nicht nur dazu da, Codes einzugeben und Maschinen zu knacken. Sie ist zwar der kontrollierende Gamemaster, aber auch dein Freund. Mit der Hinweis-Taste kann man sich anhand der Kartennummer passende Tipps holen, wenn es mal gar nicht weitergeht. Bei einigen Rätseln sind die Tipps auch mehrstufig, vom kleinen Hinweis über den Zaunpfahl bis hin zum tatsächlichen Code kann man hier Hilfen abrufen.

Dazu kommt noch der Sound, den die App bietet. Zusammen mit den Umgebungsgeräuschen wirkt der Sound atmosphärisch, was den Spaß steigert. Wem es zu nervenaufreibend klingt, kann den Sound aber auch einfach ausstellen.

Spieler von Escape-Rooms kennen das, die Spannung steigt im Verlauf des Spiels. Und man lässt sich unweigerlich von der herabzählenden Uhr unter Druck setzen. Während man bei den knallharten Exit Games nach Ablauf der 60 Minuten einfach aus dem Raum geholt wird, kann man bei Unlock! 2 weiterspielen. Die Uhr zählt weiter, am Ende gibt es eine Sternewertung für das Spiel, basierend auf der Zeit, den kassierten Strafen und der Anzahl der angeforderten Tipps.

Noch mehr Unlock! für alle

Was mir beim Unlock!-Spieleprinzip gut gefällt ist, dass man es notfalls auch alleine spielen kann. Klar machen Gesellschaftsspiele zu mehreren immer mehr Spaß, außerdem muss man mitunter kooperativ spielen, um die Lösung zu finden. Aber wenn man mal gar keine Escape-Room- Mannschaft vereinen kann, sind das wirklich gute Solo-Abenteuer. Die Spielkarten sind hochwertig und stimmungsvoll zum Setting der Geschichte gestaltet. Man sollte aber durchaus bei genügend Licht spielen, um kleine Hinweise nicht zu übersehen.
Ein weiteres Plus ist, gerade im Hinblick zu vergleichbaren Exit-Spielen anderer Hersteller, dass man die Spiele nicht zerstören muss, es ist kein Falten oder Schneiden oder Reißen notwendig. Das Knobelmaterial sind die Spielkarten, gepaart mit den interaktiven Funktionen der App. Wenn man alle Wege und Lösungen kennt, macht es vielleicht nicht mehr so viel Spaß wie beim ersten mal, aber man kann das Spiel noch den Kindern oder Freunden schenken.

Unlock! 2 – Mystery Adventures ist die zweite Box mit Abenteuern, in der ersten Box stehen unter dem Titel „Escape Adventures“ die Spiele „Die Formel“ (Suche nach einem berühmten Chemiker, der kurz vor der Entdeckung eines Wahrheitsserums zusammen mit der Formel verschwunden ist), „Die Mausefalle“ (die Spieler sind Gefangene von einem verrückten Professor, der eine Weltuntergangsmaschine gebaut hat- der muss gestoppt werden!) und dem kniffeligen „Die Insel des Doktor Goorse“ für fortgeschrittene Spieler (Escape von einer Insel eines exzentrischen Milliardärs, die mit sehr viele Fallen gespickt ist). Und auch eine dritte Box von Unlock! ist im Anmarsch, bisher aber noch nicht in Deutschland erhältlich. Unte dem Titel „Secret Adventures“ werden die Spiele „A Noside Story“, der Western „Tombstone Express“ und „The Adventures of Oz“ zur Verfügung stehen.

Sehr cool: wer mal reinschnuppern will, kann Demo Adventures spielen, die Karten gibt es zum Ausdruck auf der Webseite des Spieleverlags, den Link bekommt ihr in der Unlock!-App (für iOS und Android verfügbar). Wer von euch hat Unlock 2: Mystery Adventures bereits gespielt? An welchem Rätsel habt ihr euch die Zähne ausgebissen? Wäre ein solches Abenteuer-Spiel etwas für euren nächsten Spieleabend? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.