ASSASSIN’S CREED – jetzt mit geheimem Easter Egg auf Blu-ray, 3D Blu-ray und Ultra HD Blu-ray

Was wäre, wenn man durch eine genetische Technik zurück in das Zeitalter seiner Vorfahren reisen könnte? Wird man die Vergangenheit manipulieren, um die Gegenwart zu beeinflussen? ASSASSIN’S CREED erzählt den Kampf zweier Geheimbünde um die Souveränität der Menschheit. Die Kinointerpretation der äußerst populären Videospiel-Franchise ist jetzt für das Heimkino verfügbar, mit einem hervorragenden Michael Fassbender in der Hauptrolle. Als besonderes Goodie wartet ein geheimes Easter Egg auf seine Entdeckung.

Wir arbeiten im Dunklen, um dem Licht zu dienen. Wir sind Assassinen.

In dem seit Jahrhunderten andauernden, blutigen Konflikt von Templern und Assassinen verkörpert Jeremy Irons („Batman v Superman“) Rikkin, den Kopf von Abstergo Industries, einer Tarnfirma der modernen Tempelritter. Dieser zwielichtigen Organisation gehört auch seine Tochter Sofia (Marion Cotillard) an. Sie entführen den zum Tode verurteilten Callum Lynch (Michael Fassbender), um die in seiner DNS enthaltenen genetischen Erinnerungen des Assassinen Aguilar, seinem Vorfahren, zu entschlüsseln und für ihre Zwecke zu nutzen. Man begibt sich mittels einer „Animus“ gennanten revolutionären Technologie in die Vergangenheit und dort auf die Suche nach einem historischen Artefakt, dass die heutige Welt verändern wird. Doch Callum lernt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten seiner Ahnen und wagt es schließlich, sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

Die weltweit sehr erfolgreiche Videospiel-Franchise ASSASSIN’S CREED lieferte die Vorlage für die Mischung aus mittelalterlichem Abenteuerfilm und heute angesiedelter Science Fiction. Regisseur Justin Kurzel inszeniert den Stoff als Drama mit Raum für seine Figuren. Man setzt auf starke Charaktere und Schauspieler, in den Hauptrollen sind Michael Fassbender und Marion Cotillard zu sehen, aber auch die Nebenrollen sind hochkarätig mit Jeremy Irons, Charlotte Ramping und Brendan Gleeson besetzt.
Szenenbild Assassins Creed

Zu den Schauwerten des Films zählen neben den erdigen Kulissen ruppigen Mittelalters, herausragende Parkour-Action und viele real gedrehte, physisch durchgeführten Stunts. Gedreht wurde an Schauplätzen in in Malta und Almería, sowie den legendären Pinewood Studios. Beeindruckend ist auch die visuell ausgeprägte Gestaltung, die auch von der zwar nachträglich zugefügten, aber sehr ordentlichen konvertierten stereoskopischen Dimension profitiert. So wird der Leap of Faith durch 3D ein Sprung mitten ins Geschehen.

Assassins Creed- Steelbook Blu-rayAls Bonusmaterial ist auf allen Disc-Fassungen über 90 Minuten an Bonusmaterial für einen tieferen Blick hinter die Kulissen enthalten. Darunter sind Features „Hinter den Kulissen von „Assassin’s Creed“, Unterhaltungen mit Justin Kurzel, entfallene Szenen, Bildergalerien und die beiden originalen Kinotrailer. Außerdem ist in den Menüs ein geheimes „Easter Egg“ versteckt.

ASSASSIN’S CREED ist jetzt fürs Heimkino erhältlich. Und da gibt es für jeden Geschmack das gewünschte Format: natürlich ist der Abenteuerfilm als DVD und Blu-ray erhältlich, sowie als Video on Demand und Digitaler Download auf allen üblichen Portalen. Die Blu-ray 3D umfasst neben der 3D-Disc auch die BD in 2D. Sammler setzen auf die Steelbox-Ausgabe der Blu-ray. Und für Freunde der Hochauflösung gibt es natürlich die 4K Ultra HD- Blu-ray, die zudem ein High Dynamic Range- Bild bietet.

Der im Todestrakt einsitzende Callum Lynch (M. Fassbender) bekommt von der Firma Abstergo Industries das Angebot, im Tausch gegen sein Leben am streng geheimen Animus Projekt teilzunehmen. Hierfür soll er unter Aufsicht der Wissenschaftlerin Dr. Sophia Rikkin (M. Cotillard), die tief in seinem genetischen Code abgelegten Erinnerungen seines Vorfahren Aguilar de Agarorobo (M. Fassbender), der als eines der tödlichsten Mitglieder des Geheimbundes der Assassinen im Spanien des 15. Jahrhunderts gegen die Templer und ihren Anführer Tomás de Torquemada (J. Irons) kämpfte, noch einmal durchleben. Doch Animus erweist sich nicht nur als Spielerei der Wissenschaft, sondern verfolgt vielmehr den Zweck, Wissen über den Aufenthaltsort eines antiken Artefakts zu enthüllen, das den Nachfahren der Templer, angeführt von Sophias Vater Alan Rikkin (J. Irons), eine mächtige Waffe in die Hand geben würde. Allerdings werden bei dem Experiment nicht nur Erinnerungen in Callum freigesetzt, sondern auch die Fähigkeiten der Assassinen, wodurch er selbst zur letzten Waffe des Geheimbundes im Kampf gegen die übermächtigen Templer wird…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.