ALVIN UND DIE CHIPMUNKS: ROAD CHIP – flauschige Fanpakete gewinnen [Verlosung]

Die hochtönig singenden Streifenhörchen gehen in die nächste Runde! In ALVIN UND DIE CHIPMUNKS: ROAD CHIP steht für die drei Nager ein Trip quer durch die USA an, um eine Hochzeit zu verhindern. Der Hybrid aus Realfilm und CGI-Animation setzt wie bei den vorherigen Teilen auf Niedlichkeit, Spaß und viel Musik. Zum Filmstart von ALVIN UND DIE CHIPMUNKS: ROAD CHIP verlost DigitaleLeinwand Fanpakete.

Alvin 4 - Szenenbild 2

Die süßen Nager haben es mitunter faustdick hinterm Fell

Chipmunks Musikstars

Der Erfolg der Chipmunks geht weit zurück: 1958 hatte der Produzent Ross Bagdasarian diese Idee für einen Song, aus dem schließlich eine fiktive Musikgruppe entstand- mit sehr realen Erfolgen. Zu Weihnachten 1958 wurde The Chipmunk Song oder auch Christmas Don’t Be Late veröffentlicht. Das Lied erklomm den Platz 1 der Billboard-Charts, auf der er sich knapp vier Wochen halten konnte. Innerhalb von sieben Wochen mehr als vier Millionen Tonträger verkauft wurden! Drei Grammy-Awards und eine Nominierung zum Record of the Year folgten.
Die Karriere der drei singenden Streifenhörnchen (das ist die deutsche Bezeichnung für Chipmunks) startete durch. Gemanagt werden die drei von ihrem menschlichen Ziehvater David „Dave“ Seville- der Künstlername von Ross Bagdasarian. Und auch die Namen der Chipmunks Alvin, Simon und Theodore sind nicht zufällig ausgedacht, die Geschäftsleitung des Original-Labels Liberty Records hat sich hier vereewigt: Alvin Bennett war Präsident, Theodore Keep (Gründer und Besitzer der Firma und Simon Waronker der Chef Ingenieur.

Alvin und die Chipmunks 4- Szenenbild 3

Die weibliche Version der Chipmunks- die Chipettes – erobern natürlich auch im aktuellen Film den Danceflor

Der unverkennbare Sound der Chipmunks entstand durch einen einfachen Trick: die Stimmen wurden  mit halber Geschwindigkeit auf ein Tonband aufgenommen und das Band schließlich mit normaler Geschwindigkeit abgespielt. Dadurch klangen die Stimmen eine volle Oktave höher. Früher wurden alle Stimmen von Ross Bagdasarian aufgenommen, nach seinem Tod stammtesn sie von seinem Sohn Ross Bagdasarian Jr. und dessen Frau Janice Karman. Heute wird dieser Effekt natürlich digital erzeugt; der Ausdruck chipmunk voiced für eine künstlich erzeugte höhere Stimme hat sogar Eingang in den englischen Sprachgebrauch gefunden.

Chipmunks Kinostars

Erwähnt man die drei singenden Streifenhörnchen, verdrehen die einen die Augen, die anderen beginnen mir einer hohen Stimme zu singen. Alvin und die Chipmunks wird oft belächelt, bei den Hybridfilmen aus Liveaction und CGI-Animation handelt es sich aber durchaus umsatzstarke Blockbuster. Aber der Reihe nach:

Aufgrund des Erfolgs ihres The Chipmunk Song 1958 wurden Dave und die drei anthropomorphen Nager in verschiedene TV-Shows eingeladen, wo man den Song mit Handpuppen performte. 1959 folgte ein Comic, 1961 die Alvin Show-Fernsehserie, 1969 das Album The Chipmunks Go to the Movies mit Coverversionen aus Chitty Chitty Bang Bang, Mary Poppins oder dem Dschungelbuch.
1972 verstarb der echte Dave an einem Herzanfall, sein Sohn führte die Franchise aber mit neuen Alben fort. 1983 wurde eine neue Cartoon-Serie produziert, in der in der auch die drei weiblichen Pendants – die Chipettes Brittany, Jeanette und Eleanor- auftraten. 1987 gab es endlich den ersten Kinofilm der drei Streifenhörnchen: The Chipmunk Adventure. Diverse Parodien auf Filmklassiker wie Back to the Future oder King Kong folgten, eine Doku, TV-Specials, Direct-to-Video-Produktionen und ein Puppenfilm- es gab kein Entkommen, Chipmunks auf allen Kanälen.
2004 startete die Franchise unter neuem Dach und klarerem Konzept erneut durch: der erste Spielfilm in einer Mischung aus Realfilm und CGI-Animation kam 2007 in die Kinos. Auf „Alvin und die Chipmunks – Der Kinofilm“ folgte 2009 „Alvin und die Chipmunks 2“ und zuletzt 2011 „Alvin und die Chipmunks 3- Chipbruch“.

Alvin 4 - Szenenbild 1

Wer stellt eigentlich Führerscheine für Streifenhörnchen aus?

Weltweit spielten die letzten drei Abenteuer der drei kleinen Nager Alvin, Simon und Theodore über 1,15 Milliarden US-Dollar an der Kinokasse ein, in Deutschland folgten über 5,3 Mio. Besucher dem Gesang der Chipmunks in die Kinos. So verwundert es nicht, dass die Franchise fortgesetzt wird. In ihrem neuen Abenteuer ROAD CHIP, eine streifenhörnchensierte Abwandlung von Road Trip, geht es auf große Fahrt ins sonnige Florida. Doch nicht etwa ins Vergnügungsparadies Disneyland, nein, die geplante Heiratsantrag ihres Vormunds Dave muss gestoppt werden. Zwar ist die angehende Braut möglicherweise die richtige, doch verfügt sie über Altlasten in Form eines ungehobelten und gemeinen Sohns. Niemand, den ein Chipmunk als Stiefbruder in der Familie bräuchte. Es wird also auch dieses mal wieder richtig turbulent…

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS: ROAD CHIP startet seine Reise deutschlandweit am 28. Januar 2016 in den Kinos (in 2D).

BBei den singenden und sprechenden Streifenhörnchen Alvin (Originalstimme: Justin Long), Simon (Matthew Gray Gubler) und Theodore (Jesse McCartney) stehen die Zeichen auf Sturm: Ihr Ziehvater Dave (Jason Lee) hat eine neue Freundin. Es ist die ebenso attraktive wie eigentlich doch ganz liebenswerte Ärztin Samantha (Kimberly Williams-Paisley). Doch damit nicht genug: Dave scheint seiner Angebeteten bei einem romantischen Aufenthalt in Miami einen Heiratsantrag machen zu wollen.

Und um alldem die Krone aufzusetzen hat Samantha leider auch noch einen extrem ätzenden Sohn namens Miles (Josh Green). Und der macht vom ersten Treffen an keinen Hehl daraus, dass er die Streifenhörnchen für die Pest hält. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Miles unseren lustigen Nagern gehörig auf die Nüsse geht und sie ihn so schnell wie möglich loswerden wollen. Denn wenn Dave tatsächlich Samantha heiraten würde, dann wäre Miles ja ihr Stiefbruder! Und dann würden sie bei Dave wohl nur noch die zweite oder gar dritte Geige spielen! Eine Katastrophe, die es mit allen Mitteln zu verhindern gilt!

Die Zeit drängt. Bis zu Daves geplantem Heiratsantrag im sonnigen Florida sind es nur noch drei Tage. Also machen sich die drei Hörnchen zu einem verwegenen Abenteuertrip quer durchs Land auf, um Dave von seinem Vorhaben abzubringen. Und wenn Alvin erst einmal sein tierisches Charisma ins Spiel und Simon seine kleinen grauen Zellen auf Touren bringt, gibt es kein Halten mehr. Da kann auch der gutmütige Theodore nichts mehr machen – das totale Chaos ist vorprogrammiert.

Und bevor Dave auch nur einmal Alvinnnnnnnnnn! rufen kann, nimmt das Schicksal seinen turbulenten Lauf…

Verlosung

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von 20th Century Fox drei Chipmunks-Fanpakete! Enthalten sind jeweils:
 

Gewinne

  • ein Chipmunks- Mikrofon mit Musik- und Soundeffekten
  • eine knallrote Alvin-Cap
  • ein Chipmunk- Stickerbuch
  • das original Alvin und die Chipmunks: Road Chip -Filmplakat
  • ein Set mit 3D-Magneten der Chipmunks
  • ein Alvin Schreibwaren-Set, mit dem der nächste Song direkt komponiert werden kann 

Gewinne Alvin und die Chipmunks 4

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 11.02.2014 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege haben sich Watte in die Ohren gestopft und sind von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Hier die Gewinnspielfrage:

Wie heißt die 1958 erschienen deutsche Cover-Version des ersten Chipmunks-Hits „Christmas Don’t Be Late“?

Jetzt teilnehmen:

7 + 0 = ?

Alvin 4 Alvin und die Chipmunks Road Chip- Poster Bilder © 20th Century Fox· Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.