Spektakuläre Landung am Flughafen Frankfurt

Ein normaler Tag am Flughafen Frankfurt. Eine Boing 777 befindet sich im Landeanflug auf die Landebahn NordWest. Sicher steuert sie mit ausgefahrenem Fahrwerk auf die Asphaltpiste zu, als etwas völlig Unerwartetes passiert. VFX-Artist Michael Schmidt war Augenzeuge der unglaublichen Verwandlung: 

Was wäre, wenn Flugzeuge nach einem langen Interkontinentalflug um den halben Globus nicht einfach eine neue Betankung benötigen, sondern auch mal etwas ablassen müssen? Auch Maschinen sind nur Menschen, dachte sich der VFX-Künstler und zeigt den Landeanflug des Flugzeuges auf Deutschlands größten Flughafen Frankfurt. Kurz vor dem Aufsetzen auf der Landebahn verwandelt das Flugzeug wie in Michael Bays Bombast-Actionserie TRANSFORMERS seine Gestalt- aus dem Flugzeug wird ein Roboter. Und der hat ein sehr menschliches eiliges Bedürfnis.  In den geschlossenen Hangars am Rande der Rollfelder sollte man auch als transformierendes Passagierflugzeug für einen Moment seine Ruhe auf dem stillen Örtchen finden. Aber selbst dort warten Paparazzi und halten mit der Kamera voll drauf.

Äußerst populär verbreitet sich als Kurzfilm derzeit im Netz und sorgt für viel Aufmerksamkeit und Schmunzeln. Die Frage, ob der Netz-Clip als „Echt“ oder „Fake“ eingestuft werden muss, stellt sich trotz der Skills des VFX-Artists nicht.

Für „mal eben so“ ist der Spot eindeutig zu aufwändig. Leider ist nicht bekannt, wer hinter dem Namen steckt- ist es ein Filmstudent, der einen Kurzfilm als Semesterarbeit abgeben will? Steckt gar eine Bewerbung für eine der zahlreichen VFX-Schmieden dahinter, um an einer entsprechenden Produktion zu arbeiten?  Hat der Flughafen in Frankfurt neuerdings einen besonderen Humor, den man nach außen tragen will? Plant Flugzeug-Hersteller Boing eine neue Serie seiner Maschinen, die hier spielerisch eingeführt wird?
Wir warten mal auf die kommenden Blockbuster- Produktionen der nächsten Jahre, vielleicht entdecken wir dort irgendwo diesen charmanten Gestaltwandler wieder…

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.