Facebook startet 360° Videofeature mit STAR WARS-Wüstenrennen

Mit einem exklusiven Videoclip zu STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT startet das Social Network Facebook sein 360°-Videofeature.

Facebook 360-Video

Facebook auf dem Weg zu VR

STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT ist ein starkes mediales Zugpferd. Nachdem die Fortsetzung der Weltraum-Franchise Ende August 2015 bereits auf Instagram das neue Portrait- und Landscape-Format einläutete, tritt diesmal Facebook mit einer Neuerung des Videoplayers an. Ab sofort unterstützt das Videoformat des sozialen Netzwerks auch 360°-Videos, das heißt, man kann sich beim Abspielen des Videos in alle möglichen Richtungen drehen und den Blick dorthin verlagern. Dies geschieht bei Desktop-Rechnern durch das Ziehen der Maus, bei Smartphones kann die Steuerung durch den gyroskopischen Sensor erfolgen. Die das Smartphone haltende Person dreht sich um die eigene Achse, um den Bildausschnitt zu verändern.
Das ist ist in der Technik nicht neu, Youtube bietet bereits seit März dieses Rundum-Feature für Videos an, auch in stereoskopsichem 3D. Nun springt Facebook auf den Zug, den viele unter VR, Virtual Reality, verbuchen. Doch 360°-Videos sind natürlich keine Virtual Reality, da man sich an lineare Abläufe, und festgelegte Kamerapositionen halten muss und eben nur die Blickachse verändern kann. Nicht von ungefähr gewinnt das Thema der immersiven Videos an Bedeutung, Facebook kaufte 2014 Oculus VR für zwei Milliarden US-Dollar, das Consumerprodukt soll 2016 auf den Markt kommen. Wie immer geht es um das Rennen der verschiedenen Plattformen um Content, da kommen hochbekannte Marken wie Star Wars natürlich gerade recht.

Im Speed Racer über Jakku

Im gerade mal 48sekündigen Clip (ohne Endtafeln) flitzt man mit Reys Desert Speeder über die Jakku Wüste, eine Szene die in STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT gefeaturet wird und bereits aus dem ersten Trailer und den bisher veröffentlichten Szenenbildern bekannt ist.
Gleich mal ausprobieren:

Star Wars: The Force Awakens Immersive 360 ExperienceSpeed across the Jakku desert from Star Wars: The Force Awakens with this immersive 360 experience created exclusively for Facebook.

Posted by Star Wars on Mittwoch, 23. September 2015

Immersive Experience?

Wenn man schon ein paar Dinge in VR und 360° gesehen hat und nicht totaler Star Wars-Fan ist, lässt einen diese Experience nicht unbedingt ausflippen. Man düst auf einem Raumgleiter durch eine Wüstenlandschaft, vorbei und durch Schrotteile, entlang eines sehr großen im Sand gestrandeten Sternenkreuzers. Hier und da gibt es ein paar Details zu entdecken. Aber bitte guckt nicht auf den „Südpool“, da befindet sich ein schwarzes Loch. Das erinnert an Panoramen aus dem Jahr 2000. So wahrlich immersiv fand ich den Beitrag nicht. Das liegt zum einen daran, dass es relativ wenig gibt, was ich mir gerne genauer ansehen möchte, zum anderen sicher an der ausgeprägten Videospiel-Ästhetik.

Star Wars -360 Immersive Experience

Oben der abgestürzte Sternenkreuzer im Facebook 360°-Video, unten die Szene aus einer anderen Perspektive im IMAX-Format.

Für Facebook war die vom ILM X-Lab gebaute 360°-Experience ein Start, der natürlich aufgrund der Star Wars-Nerds für Aufmerksamkeit sorgt. Weitere Inhalte von Discovery, GoPro, LeBron James & Uninterrupted, NBC’s Saturday Night Live und Vice sollen im regulären Facebook-Newsfeed zur Verfügung stehen. Ein kurzer Blick zeigt- ja, da gibt es was. Beispielsweise das Mythbusters Shark 360- Video vom Discovery Channel, dass man aber auch bereits als Cardboard-Inhalt für das Smartphone gesehen hat. Laut Facebook-eigener Mitteilung steht jedem die Möglichkeit offen, 360°-Videos zu veröffentlichen.  360°-Videos sind mit einem speziellen Icon in Form eines Kreises, durch das sich eine berg/Wolkenlandschaft bewegt, in der linken unteren Ecke gekennzeichnet. Ich bin gespannt, was da noch auf uns zukommt.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.