THE JUNGLE BOOK – erster Trailer zu Disneys bildgewaltiger Hybridverfilmung [Update]

Ein Filmklassiker im neuen Gewand: Disney bringt in der Regie von Jon Favreau THE JUNGLE BOOK in einer Mischung aus Realfilm und fantastischen CGI-Welten zurück ins Kino. Die photorealen Dschungeltiere werden von einem All Star-Cast gesprochen. Der erste Teasertrailer verspricht eine actionreiche und vor allem bildgewaltige Neuinterpretation, natürlich in 3D.

Jon-Favreaus-The-Jungle-Book-Concept-Art-

Diese Konzept-Zeichnung aus DAS DSCHUNGELBUCH ist auch als Szene im Trailer zu finden

Ein echter Klassiker

Walt Disneys Zeichentrickfilm DAS DSCHUNGELBUCH ist der erfolgreichste Film im deutschen Kino seit Beginn der Zuschauermessung im Jahr 1968. Über 27 Millionen deutsche Zuschauer sahen das Abenteuer des deutschstämmigen Regisseurs und Trickfilmzeichner Wolfgang „Woolie“ Reithermann seit der Premiere im Dezember 1968 auf der Leinwand. Die Abenteuer des Jungen Mogli, aufgewachsen im Dschungel bei einem Rudel Wölfe, beschützt vom Panther Bagheera und dem Bären Balu, im Streit mit den wilden Affen um König Louie und im Kampf gegen die hypnotische Riesenpython Kaa und dem ehrfurchterbietenden, aber Feuer fürchtenden Tiger Sir Khan dürften die Kindheit vieler geprägt haben. Und vermutlich fängt jeder zweite Leser gerade an, den Song „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ zu summen.

Moderne Neuinterpretation mit großem Voicecast

Disney arbeitet gerade obsessiv seinen gesamten Animationsfilm-Katalog zu Realfilmen um, egal ob MALEFICENT oder CINDERELLA, oder in den nächsten Jahren mit Neuauflagen von ELLIOT DAS SCHMUNZELMONSTER, PINOCCHIO oder dem fliegenden Elefanten DUMBO. Da verwundert er nicht, dass auch der Klassiker DAS DSCHUNGELBUCH eine Neuauflage erhält. Regisseur Jon Fareau, den meisten durch seine Marvel-Verfilmung IRON MAN in Erinnerung, nahm sich dem klassischen Stoff des britischen Autors Rudyard Kipling an. Realisiert wurde der Film in einer Kombination aus Schauspielern und computergenerierten Bildern, die den photorealen Maßstab von PLANET DER AFFEN und LIFE OF PI aufzugreifen scheinen. Und das muss überzeugend werden, schließlich sind die Tiere des indischen Dschungels die Stars der Geschichte.

Im englischen Original greift Favreau auf einen All Star-Cast zu: Bill Murray ist als Bär Balu, Ben Kingsley als Panther Bagheera, Idris Elba als Tiger Shir Khan, Scarlett Johansson als Schlange Kaa, Christopher Walken als Affe King Louis und Lupita Nyong’o der Wölfin Rakcha zu hören (und ich hoffe, die deutsche Synchro setzt da wieder auf Talents statt auf Youtube-Prominenz). Als reale Person zwischen den digitalen Traumwelten agiert Mogli, dargestellt vom jungen Neel Sethi, der mit der Dschungelbuch-Verfilmung sein Spielfilmdebüt gibt. Ob Drehbuch-Autor Justin Marks (hey, Namensvetter!) wieder eine amalgamierte Geschichte nach Dschungelbuch-Motiven von Kipling vorlegte, oder sich diesmal detaillierter an die sieben Erzählungen hält, bleibt abzuwarten.

The Jungle Book -Szenenbild 1

Menschenkind Mogli und Panther Baghira

Über DAS DSCHUNGELBUCH

Als deutscher Kinostart von DAS DSCHUNGELBUCH ist der 14. April 2016 veranschlagt. Als große Tentpole-Produktion wird THE JUNGLE BOOK selbstredend in 3D zu sehen sein. Auch ist eine Fassung in IMAX 3D angekündigt, was man sich bei diesen opulenten Bildwelten zweifelsohne hervorragend vorstellen kann. Außerdem profitiert das IMAX vom gewählten Bildformat 1:1,9.

Die stereoskopische Machart ist bisher nicht bekannt, ich vermute aber, dass die Realfilm-Anteile nachträglich konvertiert und die CGI-Anteile, die stereoskopisch produziert wurden.
Update: Jon Favreau gab in einem Q&A auf Twitter bekannt, dass der Film fast ausschließlich im Rechner entstand. Keine einzige Location war real, sie sind allesamt CGI- der gesamte Film wurde in Downtown Los Angeles gefilmt. Für den Realfilm-Teil kam die Arri Alexa Digitalkamera und das Pace System & Simulcam für das native 3D-Capturing zum Einsatz. Auch eine Extended Dynamic Range- Version (HDR) soll veröffentlicht werden.

Trailer THE JUNGLE BOOK

Und der deutsche Jungle Book – Trailer:

Aufgenommen von einem Wolfsrudel, wächst der Menschenjunge Mogli behütet im Dschungel auf. Doch Mogli fühlt sich nicht länger willkommen, als er von dem Versprechen des mächtigen und furchterregenden Tigers Shir Khan erfährt, der jegliche menschliche Bedrohung vernichten wird, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Nun muss Mogli das einzige Zuhause, das er je kannte, verlassen und sich auf ein gefahrenvolles Abenteuer begeben. In Begleitung seines weisen aber strengen Mentors Baghira und des lebensfrohen Bären Balu macht Mogli sich auf seine schwerste Reise, auf der er auch Dschungel-Bewohner trifft, die es nicht unbedingt gut mit ihm meine: So wie Kaa, eine Python, deren verführerische Stimme und hypnotisierender Blick den Menschenjungen in den Bann ziehen. Oder der hinterlistige König Louie, der Mogli dazu bringen will, ihm das Geheimnis der mysteriösen tödlichen roten Blume, genannt „Feuer“, zu verraten. Als Mogli erkennt, dass seine Stärke nicht nur in ihm selbst, sondern auch in seiner Verbundenheit mit dem Dschungel liegt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung…


The Jungle Book - Teaserplakat

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.