erster Teasertrailer für Pixars DER GUTE DINOSAURIER zeigt alternative Realität

Was wäre, wenn? Eine klassische Ausgangsfrage für eine Filmgeschichte. Im Falle von Pixars kommenden Animationsfilm DER GUTE DINOSAURIER müsste die Frage allerdings lauten „Was wäre, wenn nicht?“. Im CGI-Animationsfilm von Regisseur Peter Sohn geht es zurück in die Zeit der Dinosaurier, die diesmal aber vom final lethalen Asteroiden-Einschlag verschont werden. Statt einen gigantischen  Aufschlag zu erzeugen, fliegt der Himmelskörper einfach an der Erde  vorbei und scheint als hübsche Sternschnuppe. Aber wie wäre unsere Welt, würde es Dinosaurier noch geben?
Einen ersten Vorgeschmack liefert der frisch veröffentlichte Teaser-Trailer, den ich euch natürlich nicht vorenthalte.

Der jugendliche Apatosaurier namens Arlo von Schauspieler Lucas Neff gesprochen wird. John Lithgow ist das Voicetalent für Poppa, den Vater der Apatosaurierfamilie, Frances McDormand die Mutter Momma. Als weitere Dino-Verwandte sprechen Neil Patrick Harris den Dino Cliff, Judy Greer ist Ivy und Bill Hader gibt den älteren Bruder Forrest. Sprechende Menschen sind mir bisher nicht bekannt, da hat die Evolution dann wohl doch einen anderen Weg gewählt…
DER GUTE DINOSAURIER läuft nach aktuellem Startkalender ab dem 26.11.2015 in den deutschen Kinos, natürlich in 3D.

Was wäre, wenn der Asteroid, der das Leben auf der Erde vor 65 Millionen Jahren für immer verändert hat, unseren Heimatplaneten knapp verfehlt hätte und die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? Diese Frage stellt Disney/Pixars episches Animationsabenteuer DER GUTE DINOSAURIER und erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem jungen Apatosaurus namens Arlo und dem Menschenjungen Spot. Auf ihrer Reise durch eine raue und zugleich faszinierende Landschaft, lernt Arlo mit der Zeit seine Ängste zu überwinden und erkennt, wozu er wirklich fähig ist.

The Good Dinosaur - Plakat Teaser

Bilder © Pixar/Disney · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.