NASA Vulkan

Vulkanausbruch mit 3D-Effekt – Videoanimation des NASA Earth Observatory

Die NASA fotografiert auch in die andere Richtung! Hier wurden digitale Einzelbilder eines Vulkanausbruchs zu einer Videoanimation zusammengefügt, die aufgrund der Bewegung gleich noch einen Pseudo-3D-Effekt erzielt. Erstaunlich, wie schön das dreidimensionale Volumen der Aschewolke zur Geltung kommt!

This animation of the Sarychev eruption plume is composed from a sequence of images captured by the crew of the…

Posted by NASA’s Earth Observatory on Freitag, 26. Juni 2009

Zu sehen ist hier der Ausbruch des Sarytschew, ein noch junger und recht aktiver Stratovulkan auf der Kurilen-Insel Matua im Fernen Osten Russlands. Am 12. Juni 2009 kam es zu einer Eruption mit dem Ausstoß riesiger Aschewolken, die gefilmt wurde. Da sich der Vulkan in der Nähe von internationalen Flugrouten zwischen Ostasien und Nordamerika befindet, wurde der Flugverkehr teilweise behindert.
Die Fotoserie wurde von der Internationalen Raumstation ISS aus von der Expedition 20-Crew mit einer Nikon D2XS Digitalkamera mit einem 400-mm-Objektiv aufgenommen. Die Einzelbilder wurden zurecht geschnitten, im Kontrast erhöht und von Linsenartefakten befreit.

Weitere Informationen über die Aufnahme, die Diskussion um das Vulkan-Phänomen und die der NASA Earth Observatory gibt es auf der offiziellen Web-Seite.

(via Johannes, Danke!)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.