Gewinnt zipfelige Fanpakete zum Filmstart von DER 7BTE ZWERG [Verlosung]

Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen- war es einst Schneewittchen, stellen die sieben Wichtelmänner in ihrem neuen Leinwandabenteuer DER 7BTE ZWEERG nun das Märchen von Dornröschen auf den Kopf. Statt als Realverfilmung kommt der dritte Teil der Zipfelmützen nun als CGI-Animation in die Kinos, der letzte Film, an dem Harald Siepermann arbeitete. Zum Filmstart verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung des Drei Freunde Filmverleihs zwei 7bte Zwerg – Fanpakete.

Es kommt nicht auf die Größe des Zipfels an, sondern auf das richtige Herz. Das gilt besonders für Märchenverfilmungen, die sich ja in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Nach dem großen Erfolg der beiden Realfilme um die sieben Zwerge mit zusammen über 10 Millionen Kinobesuchern sollte es noch einen weiteren Film geben, diesmal aber in animierter Form. Zeichnungen sind Ober-Zipfelträger Otto Waalkes ja nicht fremd, der schon früh kleine Experimente in CGI ablieferte. Als Synchronsprecher des Faultiers Sid in der ICE AGE-Franchise dürfte sich Otto auch in manchen Gehörgang gefräst haben.

Der 7bte Zwerg -Szenenbild 2

Nun brechen die sieben Zwerge also transformiert in die CGI-Welt in ein märchenhaftes Abenteuer auf. Der weitere All Star-Cast bleibt erhalten, nur eben als Stimme. So sind neben Otto als Zwerg Bubi auch Martin Schneider, Mirco Nontschew, Boris Aljinovic, Gustav Peter Wöhler, Ralf Schmitz und Norbert Heisterkamp als Cooky, Sunny, Speedy, Tschakko, Ralfie und Cloudy zu hören. Und eigentlich doch auch zu sehen, denn das Charakterdesign orientiert sich klar an der Physiognomie der Schauspieler, sowie an den ihnen in den ersten Filmen zugewiesenen Charakterzügen. Als weitere Stimmen sind Comedy-Bauchredner Sascha Grammel, Das Bo und Nina Hagen in der Rolle der niederträchtigen Eisfee Dellamorta.

Der 7bte Zwerg -Szenenbild 1

Insgesamt elf Produktionsfirmen und ein halbes Dutzend Förderer hat es gebraucht, um die den 7bten Zwerg in die Kinos zu bringen. Und man schweigt über die vielen Klippen, die man in der Produktion umschiffen musste. Die größte war sicherlich der Tod von Harald Siepermann, der als Charakteranimator auch international erfolgreich war. Siepermann arbeitete als Regisseur des Films, der schließlich ersetzt werden musste. Umso schöner, das man offiziell von einem Film von Siepermann spricht, man erweist ihm eine letzte Ehre. Ob der 7bte Zwerg denn zur Ehre reicht und sich der langjährige Produktionsaufwand gelohnt hat, könnt ihr ab dem 25.09.2014 in den deutschen Kinos sehen, wenn der Animationsfilm deutschlandweit anläuft. Neben der herkömmlichen 2D-Fassung ist auch die stereoskopische 3D-Fassung zu sehen, die dem Königreich Fantabularasa noch etwas mehr Tiefe hinzufügt.
 
Der 7bte Zwerg -Szenenbild 3

DER 7BTE ZWERG läuft ab dem 25. September 2014 deutschlandweit in den Kinos, das Abenteuer ist als 3D-Fassung oder in 2D zu erleben.

7Zwerge. Ein 18. Geburtstag. 2 Drachen (ein echter und eine miese Eisfee). 1 Kuss oder 100 Jahre Tiefschlaf. Das sind die Zutaten, um große Märchen zu erzählen. Allerdings reicht schon 1 sehr kleiner Zwerg, um darin für völliges Chaos zu sorgen…

Große Aufregung auf dem Schloss von Fantabularasa: Prinzessin Rose feiert ihren 18. Geburtstag. Die Sicherheitsvorkehrungen sind gewaltig; denn erst um Mitternacht, wenn Rose volljährig ist und sich an keinem spitzen Gegenstand verletzt hat, ist auch ein alter Fluch zu Ende. Kein Wunder, dass Papa „sein Dornröschen“ von Kindesbeinen an in eine Ritterrüstung steckt. Zu groß ist die Angst, dass sie sich verletzt und das ganze Schloss in einen 100‐jährigen Tiefschlaf verfällt.

Davon ahnen Bubi, Cooky, Sunny, Speedy, Tschakko, Ralfie und Cloudy nichts, als sie sich zur großen Feier im Schloss aufmachen – das wird eine fabelhafte Nacht, freuen sich die 7 Zwerge! Doch niemand hat mit der niederträchtigen Eisfee Dellamorta gerechnet. Sie hatte Rose bei ihrer Taufe verwünscht und kann sich natürlich nicht damit abfinden, dass ihr Fluch sich in Luft auflösen soll. So schleicht sie sich ebenfalls auf die Feier…

Es kommt, wie es kommen muss. Bubi, der kleinste Zwerg, der nicht mal alleine seine Schuhe zubinden kann, ist einfach ein Schussel. Versehentlich löst er einen geheimen Mechanismus im Ring der bitterbösen Eisfee Dellamorta aus und das ganze Schloss friert ein. Die Zwerge können sich in letzter Sekunde über eine Notrutsche retten. Von schlechtem Gewissen geplagt, möchte Bubi natürlich alles wieder gutmachen. Doch nur ein Kuss der wahren Liebe kann den Fluch lösen. So machen sich die Zwerge heldenhaft auf die Suche nach Jack, dem Küchenjungen. Er ist die große Liebe von Rose und wurde von Dellamortas Drachen namens Burner entführt – die fintenreiche Eisfee wollte bei ihrer Aktion auf Nummer sicher gehen. Schließlich erreichen sie Dellamortas Festung und müssen über ihre Zipfelmützen hinauswachsen, wenn sie Fantabularasa für immer retten wollen…

Verlosung

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von drei-freunde Filmverleih zwei Der 7bte Zwerg-Fanpakete! Enthalten sind jeweils:

Gewinne

  • DER 7BTE ZWERG – Brettspiel von Pegasus Spiele
  • zwei DER 7BTE ZWERG – Kinokarten, natürlich deutschlandweit einlösbar und auch für die 3D-Fassung gültig
    • DER 7BTE ZWERG – Stifteset mit 5 Buntstiften
    • DER 7BTE ZWERG – Zipfelmütze
    • DER 7BTE ZWERG – Minizipfelmütze mit Anhänger

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 14.09.2014 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege sind zu langem Schlaf verdammt  und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!
 

Hier die Gewinnspielfrage, die diesmal eine Schätzfrage ist:

Wieviele Zwerge stehen etwa in Deutschands Vorgärten? 

Jetzt teilnehmen:

1 + 3 = ?

DER 7BTE ZWERG -Plakat

Bilder © drei-freunde Filmverleih · Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.