DIE PINGUINE AUS MADAGASCAR fordern Konkurrenten zur #ALSIceBucketChallenge

Derzeit übergießen sich alle möglichen Privatpersonen und Promis mit einem Kübel kaltem Eiswasser, filmen dies und fordern ein paar Freunde heraus. Es ist Sommerloch, für einen guten Zweck und ein Social Media Hype. Jetzt springt die Filmvermarktung auf den viralen Zug der #ALSIceBucketChallenge auf, erstes Opfer sind die Pinguine aus Madagascar, denen kaltes Wasser ja nun wirklich nicht viel ausmacht…

Penguins IceWaterBucket
Der #ALSIceBucketChallenge genannte Wettbewerb soll auf die Krankheit der Amyotrophen Lateralsklerose hinweisen. Denn wer von den Nominierten nicht innerhalb von 24 Stunden ebenfalls einen Eiskübel über sich leert, soll 100 Dollar an die ALS Association zur Bekämpfung der Krankheit spenden. Die seltene Krankheit führt zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen. In den letzten vier Wochen konnte sich die Organisation über 4 Mio. Dollar Spendengelder freuen.

Jede Menge Promis machen sich derzeit nass, vom Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bis Microsoft-Gründer Bill Gates, von Netflix-Chef Reed Hastings bis Guardians of the Galaxy-Star Chris Pratt. Dabei geht es zum einen um die möglichst spektakuläre Art des Wasser-Ausschüttens. Zum anderen um die kreative Weiternominierung der Personen, die sich ebenfalls der Challenge stellen sollen.Musikcomedy-Star Weird Al Yankovic hat dabei das größte Fass aufgemacht, als er Barack Obama, den Dalai Lama und den Papst nominierte.

Wo Social Media und virale Verbreitung draufsteht, ist natürlich die Filmvermarktung nicht weit. Die Pinguine aus Madagascar unterbrechen ihre Undercover-Mission, um die Operation #ALSIceBucketChallenge zu starten. Hinter einer Hecke stehend, lassen sich Private, Kowalski, Skipper und Rico mit dem kühlen Nass übergießen. Das ist etwas mau, interessant fällt aber die Nominierung: die vier Pinguine fordern die Minions, Emmet aus dem LEGO-Film und Faultier aus der ICE AGE-Franchise heraus. Mal sehen, wer die frostige Einladung annimmt.

Hier die Pinguine aus Madagascar bei der Ice Bucket Challenge:

Die Pinguine aus Madagascar erobern das deutsche Kino ab dem 27. November 2014, natürlich in 3D.

DreamWorks DIE PINGUINE AUS MADAGASCAR führt dich in die geheimnisvollen Geheimnisse der mysteriösesten und unterhaltsamsten Vögel des globalen Spionage-Spiels ein. In ihrer Geheimmission müssen sich die Pinguine Skipper, Kowalski, Rico und Private mit der schicken Spionageorganisation „Nordwind“ zusammentun, geleitet von Agent „Geheimsache“ (wir könnten dir seinen Namen zwar verraten, doch dann müssten wir… du weißt schon), um zu verhindern, dass der durchtriebene Bösewicht Dr. Octavius Brine die Weltherrschaft an sich reißt!

Die Pinguine aus Madagascar

Bilder © DreamWorks/ 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.