Beeindruckende Naturdokumentation IM LAND DER BÄREN- ab heute auf DVD, BD und Blu-ray 3D erhältlich [Verlosung]

Willkommen im Reich des Meister Petz! Universum Film nimmt die Liebhaber von Naturdokumenationen ab heute mit auf eine Reise weit im Osten Russlands, die Risiko-Spielern hinlänglich bekannt sein: Kamtschatka. Der französische Regisseur Guillaume Vincent porträtiert mit seiner Naturdokumentation IM LAND DER BÄREN die dort lebenden Kamtschatka-Bären in ihrem natürlichen Lebensraum in urtümlichster und unberührter Landschaft der Halbinsel in der eisige Beringsee.  Zum Heimkino-Start am 15. August 2014 verlost DigitaleLeinwand mit freundlicher Unterstützung von Universum Film eine Blu-ray in 3D/ 2D und eine DVD von IM LAND DER BÄREN. 

Im_Land_der_Baeren_Szenenbilder_08

Vincent rückt in seiner Dokumentation Meister Petz verblüffend nah auf den Pelz und sorgt für noch nie gesehene Einblicke in die Welt der Braunbären. Quer durch das Jahr begleitet er die Bären, angefangen vom ersten Spaziergang im taufrischen Frühling, über die Lachsjagd im Sommer (bis zu 50 Lachse täglich!) bis hin zum nächsten Winter, wo sich die Bären wieder unter der meterhohen Schneedecke eine Höhle für den sechsmonatigen Winterschlaf suchen. Neben den wunderbaren Bärenportraits liefert die Doku eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen der wilden Region. Nativ in echtem 3D gedreht, sorgt die von der Cameron Pace Group produzierte Stereoskopie nicht nur für spektakuläre Bilder, sondern lässt diese Reise besonders detailliert und intensiv erleben.

Die Dokumentation liegt im Bildformat 2,35:1 vor, wobei die 3D-Fassung auf 1080p/24 läuft. Der Ton in DTS-HD 5.1 ist in Deutsch und Englisch auszuwählen, Deustch für Hörgeschädigte sind als Untertitel verfügbar. Ein MakingOf ist als Bonusmaterial enthalten. Die anderthalbstündige Dokumentation ist ohne Altersbeschränkung freigegeben und eignet sich für die ganze Familie.

Kamtschatka, die wilde Region im Fernen Osten Russlands, ist das Reich der Braunbären. In dieser Dokumentation werden die dort lebenden Bären im Verlauf der vier Jahreszeiten begleitet: Eine Bärenmutter mit ihrem Nachwuchs, den sie pflegt und schützt, damit er die Welt mit seiner unbeschwerten Jugend erkunden kann. Ein Jungtier, das gerade der Kinderstube entwachsen ist, das nun auf sich selbst gestellt ist und sich seinen Platz erkämpfen muss. Und schließlich ein ausgewachsener männlicher Bär, der ständig seine Stärke unter Beweis stellen muss, um sein Revier zu verteidigen. Willkommen im Land der Bären!

10 wissenswerte Fakten über Braunbären

  • Familie der Braunbären

    Braunbären zählen zur Familie der Großbären und werden in 16 Unterarten eingeteilt – dazu zählen beispielsweise der Europäische Braunbär, der Grizzlybär und der Kamtschatkabär (letztere Art spielt die Hauptrolle in IM LAND DER BÄREN)

  • Größtes Landraubtier

    Als größte Braunbärenart können Kodiakbären fast 3 Meter lang und beinahe 800 kg schwer werden. Sie leben vorwiegend auf der Kodiak-Insel, vor der Südküste Alaskas und gelten neben Eisbären als größte Landraubtiere der Erde.

  • Population & Verbreitung

    Der Großteil der knapp 200.000 heute noch in freier Natur lebenden Braunbären ist in Nordasien, Alaska und Kanada beheimatet.

  • Feiner Geruchssinn

    Der Geruchssinn von Braunbären ist ungefähr 100.000-mal feiner als der des Menschen. Darum sollte man beim Campen in Bärengebieten auch immer penibel darauf achten, Lebensmittel nicht offen herumliegen zu lassen und das Essen sicherheitshalber mindestens 100 Meter vom Zelt entfernt zu lagern.

  • regionales Aussterben

    In Deutschland gibt es spätestens seit Mitte des 19. Jahrhunderts keine Braunbärbestände in freier Wildbahn mehr – dabei waren die Tiere vor 1.000 Jahren noch fast überall in Europa zahlreich anzutreffen.

  • Gemächlich flott

    Aufgrund ihres hohen Gewichts bewegen sich Braunbären in der Regel eher langsam. Wenn es darauf ankommt, können sie aber auch auf bis zu 50 km/h beschleunigen!

  • Speiseplan

    Braunbären ernähren sich zwar vorwiegend von Wurzeln, Kräutern, Knollen, Pilzen und anderen Pflanzen, sind aber Allesfresser und sagen daher auch zu Insekten, Nagetieren und Vogeleiern nicht nein. Die Kamtschatkabären aus IM LAND DER BÄREN fressen aufgrund der regionalen Gegebenheiten auch sehr gern Fische.

  • Bären auf der Waage

    In Vorbereitung auf Ihre Winterruhe können Braunbären täglich 40 kg Futter verzehren, was zu einer Gewichtszunahme von 3 kg pro Tag führt.

  • Nachwuchs

    Der Braunbärnachwuchs wird allein von der Bärenmutter aufgezogen und aggressiv beschützt. Bärengeschwister ziehen auch nach dem Abschied von der Mutter (ca. 2 Jahre nach der Geburt) noch einige Jahre zusammen umher.

  • Geruhsames Leben

    Frei lebende Braunbären können bis zu 30 Jahre alt werden und führen meist ein geruhsames Leben, da sie (außer dem Menschen) praktisch keine natürlichen Feinde haben.

Im_Land_der_Baeren_Szenenbilder_06

Verlosung

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung von Universum Film

– eine Blu-ray IM LAND DER BÄREN in 2D und 3D
– eine IM LAND DER BÄREN- DVD

Im Land der Bären -Cover

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 26.08.2014 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege sind mit den Lachsen flußaufwärts geschwommen und von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!  

Hier die Gewinnspielfrage:

 Welche Bärenart wird in der der 3D-Naturdokumentation IM LAND DER BÄREN porträtiert?

Jetzt teilnehmen:

0 + 8 = ?

Bilder © Universum Film· Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.