#VEGAS – das erste Social Biopic feiert Kinopremiere

#YouCanDo
Gesponserter Artikel

Viva las Vegas! Alles war bereits für die Traumhochzeit in der funkelnden Glitzerwelt von Las Vegas – Freunde, Champagner, Party, Glücksspiel, Stripper. Hätte nicht die Trauzeugin einen kleinen, aber entscheidenden Fehler begangen. Und wer hat diese Sprengung mitten in der Nacht genehmigt? Heiraten ist eben manchmal doch ein Glücksspiel…
Aber seht selbst:

Manche Geschichten sind so skurril, die schreibt nur das Leben. So wie die Trauung von Stephanie und René im echten Leben, die Pate für das erste Social Biopic war. Das sind kleine Kurzfilme von Deutschlands Topregisseure wie Christian Ditter, Peter Thorwarth oder Dennis Gansel, die auf den Erlebnissen von normalen Bürgern beruhen. Mit dem Aufruf unter dem Doppel-Hashtag #YouCanDo und #Biopic konnten Fans ihre Anekdoten einreichen, die Fachjury sortierte dann die besten Ideen aus, für die in einem Online-Voting abgestimmt wurde. Im Fachjargon nennt man das auf Neudeutsch „Crowdsourced Filmmaking“. Telekommunikationsanbieter O2 aka Telefónica Deutschland will so natürlich ein junges Publikum ansprechen, für Involvement in den sozialen Netzwerken sorgen und ihre Bestrebungen im Bereich Film verstärkt.

Auch wenn es ein wenig an den Film Hangover erinnert, macht der Kurzfilm #Vegas Spaß. Für das echte Brautpaar Stephanie und René ist nun ein kleines filmisches Denkmal entstanden, dass doch trotz anfänglicher Katastrophe irgendwie zum schönsten Tag ihres Lebens wurde. Brautpaar und Freunde ersetzte man im Kurzfilm durch die Hauptdarsteller Sonja Gerhardt (Braut), Sebastian Fräsdorf (Bräutigam), Kristina Pauls (Trauzeugin) und Frederic Linkemann (Trauzeuge). Doch für das echte Brautpaar Stephanie und René und ihre Begleiter fand man kleine Nebenrollen als Komparsen, man kann sie unter den Gästen der Hochzeit entdecken.
Zur Filmpremiere wurde nochmal zusammen mit 50 Freunden und hundert weiteren Premierengästen im legendären Münchener Kino Cadillac gefeiert, das nicht nur so heißt, sondern auch so aussieht. Aktuell habt ihr auch die Chance #Vegas im regulären Kinoprogramm und im Fernsehen zu sehen.

Social Biopic Vegas

Stephanie und René (links): Komparsen in ihrer eigenen Geschichte, verfilmt von Regisseur Christian Ditter (rechts)

Ihr wollt auch, dass ein Regisseur eine Geschichte aus eurem Leben verfilmt? Kein Problem, die Aktion Social Biopic geht in die nächste Runde: ihr könnt auf youcando.o2online.de/socialbiopic mit dem Doppel-Hashtag #YouCanDo #Biopic wieder eure persönlichen Geschichten einschicken und auf eine Verfilmung eures tollsten/schönsten/spannendsten/interessantesten Lebensmoments hoffen. Das geht mit Texten, Bildern oder auch als Video. Einsendeschluss ist der 31.7.2014 um 14 Uhr, ab 11. August wird dann die Community über die besten Einreichungen entscheiden und die Story für das zweite Social Biopic auswählen. Neben dem Hauptpreis der Verfilmung warten auf Einsender und Voter weitere tolle Preise wie schicke Smartphones, Setbesuche beim Dreh, Logentickets in der O2 World oder Jahreskarten für alle Kinos der Cinemaxx Gruppe in Deutschland.

Social Biopic Vegas - Plakat

Bilder © 2014 o2 – Telefónica Germany GmbH & Co. OHG · Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.