TRANSFORMERS 4 – ÄRA DES UNTERGANGS ist eine visuelle Sensation!

Derzeit läuft die Europapremiere des vierten Transformers-Spektakel ÄRA DES UNTERGANGS im CineStar im Sony Center. Bevor ihn die Premierengäste im Kino erleben, durfte ich den Film bereits vorab im IMAX in 3D sehen. Und ich zeige mich bombastisch beeindruckt. Regisseur Michael Bay legte zum optisch unglaublich ambitionierten dritten Teil Dark of the Moon nochmals eine Schippe drauf.

Michael Bay drehte als erster mit der neuen digitalen IMAX-Kamera, die 3D nativ und in einer 4K-Auflösung aufzeichnet. Etwa 60% des Films bestehen aus diesen nativen IMAX-Szenen, die einen nicht nur aufgrund ihrer Größe umhauen. Der Detailreichtum von 4K ist schlichtweg beeindruckend. Die Helligkeit stimmt, die Farben wirken lebendig, die Schärfe perfekt. Das 3D war makellos- in 165 Minuten Laufzeit habe ich zwei mal Ghosting entdeckt. Und das 3D – vor allem eingesetzt in der Raumtiefe, aber auch vor der Leinwand- wirkt sehr natürlich. Auch wenn der Film in seinen schnellen und actionreichen Szenen – und davon gibt es einige – anspruchsvoll für das 3D-Auge ist, behält der Zuschauer stets die Orientierung.

Ohne zu übertreiben- die heutige IMAX-Projektion von TRANSFORMERS 4 – ÄRA DES UNTERGANGS war eine der besten 3D-Projektionen, die ich jemals gesehen habe. Eine absolute Referenz. Wer jetzt noch über schlechtes 3D oder ein zu dunkles Bild klagt, sollte dringend das Kino wechseln. Ich habe heute wohl den aktuellen Maßstab des digitalen Kinos erlebt.

Ein ausführlicher Bericht folgt!

Transforners 4 - Optimus Prime - IMAX 3D 4K

Bild © Paramount Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

2 Antworten
  1. Tom
    Tom says:

    War das etwa schon die mysteriöse IMAX Laser Projektion? Anders dürfte das ja nicht in 4K gewesen sein. Wäre schön wenn dazu bald der ausführliche Artikel folgt, ich bin nämlich demnächst in Berlin und wenn das Lasersystem schon in Betrieb wäre würde ich das dann mal austesten, auch wenn mich der Film nicht sonderlich interessiert.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Kinos nur im beschnittenen Höhenverhältnis im 2.40:1-Format gezeigt. Unser Kollege von der Digitalen Leinwand hat die Europa Premiere im Berliner IMAX Kino im Sony Center bereits vorab besichtigen können und […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.