Exklusiver Clip: Das Verbrechen hat einen neuen Feind- ROBOCOP sorgt ab sofort im Heimkino für Recht und Ordnung [Verlosung]

Terrorabwehr und Kriminalitätsbekämpfung – was passiert wenn der Staat den Schutz der Bürger nicht mehr gewährleisten kann? Dann hat sicher ein Technologie- und Rüstungskonzern eine Geheimwaffe als Antwort parat- im Fall Detroits im Jahr 2028 den Maschinenpolizisten, besser bekannt als ROBOCOP. Was vor über 25 Jahren in der Regie von Paul Verhoeven noch als filmische ScienceFiction durchging, ist heute im Zeitalter der ferngesteuerten Kampfdrohnen aktueller denn je. Kein Wunder, dass man dem lange indizierten Klassikers eine Neuauflage verpasste. In der Regie des brasilianischen Filmemachers José Padilha entstand  das Reboot der Franchise mit Joel Kinnaman als technisch wiederkehrendem Polizisten Alex Murphy, Gary Oldman,  Samuel L. Jackson, Abbie Cornish und Michael Keaton als OmniCorp- Firmenchef Raymond Sellars.

Der Actionkracher RoboCop erscheint am 7. Juni 2014 erstmals auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand. DigitaleLeinwand verlost zum Heimkino-Start mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal RoboCop-Goodies!

Exklusiver Clip: OmniCorp – Lösungen im Kampf gegen die Kriminialität

Die nächste Generation RoboCop steht in Aussicht- seht euch das Produktvideo von OmniCorp an:

OmniCorp ist eine Tochterfirma von Omni Consumer Products, einem Konzern für alltägliche Konsumentenprodukte. Und vermutlich gehört auch RoboCop bald für jede Stadt zur Grundausstattung der örtlichen Polizei. Wenn sich jemand berufen fühlt – OmniCorp sucht übrigens weitere Freiwillige für das RC 2000-Programm.

RocoCop – Roboter, Androide oder Cyborg?

Den Roboter trägt der Robocop bereits im Namen mit sich- aber ist er auch einer? Die erste Verfimung von Regisseur Paul Verhoeven nutzte die Tagline „Part man, part machine, all cop“. Auch im Remake besteht RoboCop aus einem Teil menschlichen Alex Murphy und vielen elektromechanischen Bauteilen.  Ein Roboter ist per Definition ein künstlich erschaffenes, steuerbares Gerät zum Verrichten einer Arbeit. Und jemand muss sich um die Drecksarbeit in Detroit kümmern. RoboCop agiert als menschlicher Supercop, ein Androide ist er dennoch nicht. Unter Androiden versteht man Roboter, die ähnlich eines Menschen gestaltet sind und auch vergleichbar agieren. Die bekanntesten Droiden sind sicher Data aus „Star Trek“ oder die biotechnologischen Replikaten in „Blade Runner“. Die Verbindung von künstlichen, also elektronischen, mechanischen und robotischen Elementen zusammen mit biologischen Teilen macht RoboCop ganz klar zu einem Cyborg, einem Mischwesen aus lebendigem Organismus und Maschine. CyboCop klingt aber eindeutig nicht so schmissig. 😉

Dr. Dennett Norton (Gary Oldman, r.) betrachtet seine neueste Schöpfung - noch ist RoboCop (Joel Kinnaman, l.) scheinbar machtlos dem Willen von OmniCorp ausgeliefert.

Dr. Dennett Norton (Gary Oldman, r.) betrachtet seine neueste Schöpfung – noch ist RoboCop (Joel Kinnaman, l.) scheinbar machtlos dem Willen von OmniCorp ausgeliefert.

 

So ist RocoCop ausgerüstet

Go-go-Gadget-o ROBOCOP! Sein wichtigster „Ausrüstungsgegenstand“ ist natürlich seine Rüstung. Im Vergleich zu dem silbernen Modell früherer Filme ist die neue schwarze Version nicht nur durchdachter und schnittiger, sondern auch eleganter. Die Rüstung verleiht ihm unter anderem übermenschliche Stärke, Geschwindigkeit und Ausdauer sowie Schutz vor Angriffen mit kleinkalibrigen Schusswaffen. Dank seines Gesichts und seiner verbliebenen rechten Hand nimmt die Bevölkerung ROBOCOP als einen menschlichen Polizisten wahr, der in einem Kampfanzug steckt – was zu einer weit höheren Akzeptanz führt als bei OmniCorps bisher eingesetzten Roboter-Cops, die zu 100% Maschine sind. Was die meisten Menschen jedoch nicht ahnen: Die wenigen Körperteile, die im Inneren der ROBOCOP-Rüstung vom Polizisten Alex Murphy übrig sind, erinnern kaum noch an einen Menschen. Und alle Funktionen können von OmniCorp reguliert werden – selbst die Stärke seiner Empathie lässt sich nach Wunsch einstellen. Wenn OmniCorp es will, wird ROBOCOP so in Sekunden vom mitfühlenden Freund und Helfer zur gefühlskalten Killermaschine.

Mattox (Jackie Earle Haley, r.) und RoboCop (Joel Kinnaman, l.) feilen an der perfekten Ausstattung.

Mattox (Jackie Earle Haley, r.) und RoboCop (Joel Kinnaman, l.) feilen an der perfekten Ausstattung.

Um Kriminelle schnell identifizieren zu können, ist die gesamte Polizeidatenbank Detroits in ROBOCOPs Gehirn hochgeladen. Auch kann sein System auf das komplette Netz an Überwachungskameras zugreifen, die in der Stadt installiert sind. Um widerspenstige Bösewichte dingfest zu machen, verfügt der Cyborg-Polizist über zwei Hauptwaffen: Die „NI-408“ ist eine Elektroschock-Pistole, welche in ROBOCOPs Bein verstaut ist und vom System in Sekundenbruchteilen zur Verfügung gestellt werden kann. Eine weitere Waffe, das „M2 Battle Rifle“, steckt in seinem Unterarm und gleitet von dort bei Bedarf blitzschnell in seine Hand. Droht Gefahr, so schließt sich ROBOCOPs Helm automatisch, um noch besseren Schutz zu gewährleisten und ihm mittels seines Visiers einen optimalen Überblick über das Geschehen zu geben.

Muss ROBOCOP längere Distanzen überbrücken, schwingt er sich auf das neue „C-1“ – ein Carbon-gepanzertes Hochleistungs-Motorrad mit bärenstarken 197 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von knapp 400 km/h. Um ungewollte Fremdnutzung zu unterbinden, identifiziert das C-1 seinen Fahrer mittels Stimmerkennung. Damit ROBOCOP sich unauffällig nähern kann, verfügt sein Gefährt außerdem über eine mit dem „Eco-Respect“-Award ausgezeichnete Geräuschreduzierungs-Technologie.

RoboCop auf Blu-ray, DVD und als VoD

Am Samstag, den 7. Juni 2014 erscheint ROBOCOP erstmals auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand. Hier kommt der deutsche RoboCop-Trailer für einen kleinen Vorgeschmack:

Kurzinhalt: Im Jahr 2028 ist der multinationale Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Robotertechnologie. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit eingesetzt und sichern OmniCorp ein beachtliches Vermögen. Zu dieser Zeit versucht der engagierte Polizist Alex Murphy (Joel Kinnaman) die steigende Kriminalität und Korruption in seiner Heimatstadt Detroit mit allen verfügbaren Mitteln zu bekämpfen. Als er im Dienst schwer verletzt wird, ist dies für OmniCorp die Gelegenheit, seine umstrittene Technologie endlich auch in den USA zum Einsatz zu bringen.
Der Plan ist, im von Verbrechen verwüsteten Detroit den perfekten Polizisten zu schaffen: einen Gesetzeshüter, der halb Mensch und halb Roboter ist. Als Murphy im Krankenhaus erwacht, versteht er, dass er als unverwundbarer und gleichzeitig kontrollierbarer Prototyp dieser Erfindung den Reichtum von OmniCorp vervielfachen soll. Doch mit einer Sache hat der Konzern dabei nicht gerechnet: Sein Produkt besteht, zumindest in Teilen, aus einem menschlichen Wesen, das sich nicht vollständig kontrollieren lässt. Und mit Alex Murphy hat OmniCorp eindeutig auf das falsche Versuchsobjekt gesetzt…

Die Ausstattung der Discs: 

Robocop - Cover DVD DVD

  • FSK: 12
  • Laufzeit: ca. 113 Minuten
  • Bild: 2,40:1 (anamorph)
  •  Ton: Deutsch, Englisch (5.1 DD)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
  • Extras: Geschnittene Szenen; Featurettes „Dein Freund und Helfer“, „Der Robocop Anzug“ und „Die Illusion des freien Willens“; Omnicorp Produktankündigung; Trailer; Wendecover

 

Robocop - Cover Blu-ray 200BLU-RAY

  • FSK: 12
  • Laufzeit: ca. 117 Minuten
  • Bild: 2,40:1 1080/24p Full HD
  •  Ton: Deutsch, Englisch (5.1 DTS-HD MA)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
  • Extras: Geschnittene Szenen; Featurettes „Dein Freund und Helfer“, „Der Robocop Anzug“ und „Die Illusion des freien Willens“; Omnicorp Produktankündigung; Trailer; Wendecover

Verlosung zum RoboCop-Heimkino-Start

DigitaleLeinwand verlost zum Heimkino-Start mit freundlicher Unterstützung von Studiocanal RoboCop-Goodies!

  • JADA84129: RoboCop 2014 Actionfigur mit Sound & Licht Robocop 30 cm. Zum Home Entertainment Start des heiß erwarteten RoboCop Remake kommt diese detailreiche Actionfigur von Robocop auf den Markt. Die bewegliche Figur verfügt über eingebaute LED-Effekte und eine Soundfuktion lässt ihn auch sprechen. Der Robocop ist ca. 30 cm groß und kommt in einer Fensterbox geliefert.
  • ein Omincorp- T-Shirt in Schwarz mit dem weltbekannten Logo
  • eine RoboCop Blu-ray

Gewinne Robocop

Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Bitte im Kommentarfeld euren Wunschgewinn angeben, wenn es das Logo-Shirt sein soll bitte eure T-Shirt-Größe mit angeben. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 16.6.2014 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Vervollständige den Satz: “OmniCorp biete hochmoderne Lösungen ______________?” (Hinweis: die Antwort findet ihr im exklusiven Clip weiter oben.)

Rechtswege wurden vom EM-208 erledigt und sind von daher ausgeschlossen. Ich wünsche allen viel Glück!

Bilder © Studiocanal · Alle Rechte vorbehalten.

1 Antwort
  1. Mediennerd
    Mediennerd says:

    Während die Serie aber noch ziemlich oldschool ausgesehen hat und an den original Film aus den 80ern erinnerte ist dieses Remake ganz anders. Es ist modern und frisch und setzt sich wirklich gekonnt mit der Frage auseinander, viel Automatismus in unserer Gesellschaft gewollt ist. Ich fand den Film dahingehen schon einmal anregend, ich musste darüber nachdenken, inwieweit ich das okay finden würde, dass Roboter bzw. Maschinen das Gesetz regeln, man muss nur mal über diese ganze Drohnendiskussion nachdenken, die in diese Richtung geht. Aber zurück zum Film, ich dachte immer „RoboCop ist Peter Weller“ ein anderer kommt nicht infrage, aber ich muss mich korrigieren. Joel Kinnaman hat die Rolle extrem gut gespielt, mir war er bisher auch noch unbekannt, ich denke aber das man ihn noch häufig in größeren Produktionen sehen wird.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.