Netflix gibt offiziellen Start in Deutschland bekannt [Update]

Was eigentlich schon alle wussten, ist nun offiziell- der US-amerikanische Video on Demand- Dienst Netflix expandiert weiter innerhalb Europas. Via Twitter gab Netflix dies nun bekannt:

Nach den Niederlanden folgt also nicht nur Deutschland, sondern gleich die Ausweitung auf Benelux plus Frankreich und den deutschsprachigen Markt inklusive Österreich und der Schweiz. Den Zeitpunkt des Marktstarts bleibt Netflix noch schuldig, auch die Plapperpresse hat ihn im vermeintlichen Scoop im April nicht benannt. Dann mache ich mal konkrete Vorschläge zu den wichtigsten drei Punkten:

Netflix Germany Soon

1. Nach meinem Gefühl startet Netflix in Deutschland im September 2014.
2. Der monatliche Abopreis wird auf der Höhe des US-Abos liegen. Ich rechne mit 7,99 Euro. Wobei der rote VoD-Riese in den USA den Abopreis für Neukunden gerade auf 8,99 USD angehoben hat. Offizielle Begründung „In order to continue adding more movies and TV shows“.
3. More Movies and TV Shows. Und genau das wird der Knackepunkt- wie attraktiv ist das Angebot von Netflix, welche Lizenzen konnte man für den heimischen Markt erwerben? Wir alle hoffen auf ein breites Spektrum aus Klassikern, Bestandskatalog und Neuestem, den besten Serien, mehr knackigen Eigenproduktionen wie „House of Cards“ und natürlich OV-Versionen.

Logo Netflix

Update mit der offiziellen Presseerklärung: 

NETFLIX TO LAUNCH IN GERMANY, AUSTRIA, SWITZERLAND, FRANCE, BELGIUM AND LUXEMBOURG IN LATE 2014

World’s Leading Internet Television Network Plans Significant Expansion In Europe, Offering Entertainment Anytime, Anywhere, On Any Device For A Low Monthly Price
May 20, 2014
LOS GATOS, Calif., May 21, 2014 — Netflix, Inc. (NASDAQ: NFLX), plans to significantly expand in Europe later this year, offering a wide-range of entertainment for a low monthly price in Germany, Austria, Switzerland, France, Belgium and Luxembourg.

Upon launch, broadband users in these countries can subscribe to Netflix and instantly watch a curated selection of Hollywood, local and global TV series and movies, including critically-acclaimed Netflix original series, whenever and wherever they like on TVs, tablets, phones, game consoles and computers.

Since launching its streaming service in 2007, Netflix has put consumers in charge of when and how they enjoy their entertainment. Members can play, pause and resume watching series and films across devices, always without commercials or commitments. Using the unique Netflix recommendation engine, each member is presented a personalized list of titles to enjoy from Netflix.

Netflix is the world’s leading Internet television network with over 48 million members in more than 40 countries enjoying more than one billion hours of TV shows and movies per month. The continued European expansion follows the launch of Netflix in the UK and Ireland, Denmark, Finland, Norway, Sweden (2012) and the Netherlands (2013).

People interested in becoming Netflix members in France, Germany, Austria, Switzerland, Belgium and Luxembourg can go to www.netflix.com today and sign up to receive an e-mail alert when Netflix has launched.

Further details, including pricing, programming and supported devices will be available at a later date.

About Netflix Netflix is the world’s leading Internet television network with over 48 million members in more than 40 countries enjoying more than one billion hours of TV shows and movies per month, including original series. For a low monthly price, Netflix members can watch as much as they want, anytime, anywhere, on nearly any Internet-connected screen. Members can play, pause and resume watching, all without commercials or commitments.

Bilder © Netflix · Alle Rechte vorbehalten.

4 Antworten
  1. Patrick Möller
    Patrick Möller says:

    Wenn ich mir als Vergleich mal das deutsche Amazon Prime Video-Angebot gegenüber dem amerikanischen anschaue, treibt es mir Pipi in die Augen – und zwar nicht vor Freude. Bei Netflix Deutschland wird das nicht anders sein. Schließlich muss man für den deutschen Markt auch deutsche Versionen anbieten. Irgendwie bleibt bei dieser Zielgruppenbestmmung immer eine Gruppe außerhalb des Fokus. Wann (und das wird wahrscheinlich nicht Netflix sein) wird es einer möglichen Zielgruppe von Interessierten endlich legal möglich gemacht, Filme und Serien im Original zu schauen – für einen bezahlbaren Preis und zwar zur VÖ im Ursprungsland und nicht erst drei Jahre später? Der VoD-Markt in D ist sehr überschaubar und bisherige Lösungen für die genannte Zielgruppe sind immer noch nicht unbedingt alltagstauglich und zumeist illegal. Natürlich ist es schön, wenn Netflix auch endlich angekommen ist, aber es wird allein wegen der Lizenzproblematik nicht vergleichbar mit dem US Netflix sein. Ich lasse mich natürlich immer gern eines besseren belehren.

    Die Septembervermutung klingt gut 🙂

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Ich sehe das genau wie Du. Es ist ein guter Schritt, aber wohl nicht der Heilsbringer. Deutsche Versionen für den deutschen Markt sind ein Muss, auch wenn die wenigen, dafür lauten Stimmen nach OV-Fassungen rufen. Die bisherigen Lizenzgeber werden sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, sondern versuchen ihre Inhalte auf möglichst vielen VoD-Plattformen zu vertreiben. Was mir echtes Pipi in die Augen treibt, ist die Blockade von VoD-Rechten, vor allem bei öffentlich-rechtlich geförderten deutschen Produktionen. Da mussten zur Finanzierung Auswertungs-Rechte pauschal mit abgetreten werden, letztlich stehen die filme aber nirgends zur Verfügung. Da gäbe es großen Handlungsbedarf für die gesamte Branche.

      Antworten
  2. Merzmensch
    Merzmensch says:

    Na das ist doch eine gute Nachricht! Und ich hoffe, Netflix kann auch einige Serien in DE retten bzw. unterstützen (wenn’s irgendwie geht). Ich habe bisjetzt alle Streamingangebote ausprobiert und gekundigt, da – entweder die Auswahl zu beschränkt, oder intransparente Bezahlsysteme (irgendwie ein Movie- und Serien-Flat, und dann doch nicht).

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Ich hab noch mein Prime Angebot laufen. Sonst geht es mir ähnlich. Nach einem test und dem Durchschauen von noch fehlenden Serien gab es wenig Grund. Maxdome hat bei mir am wenigsten Laune gemacht, Watchever versucht sich immerhin mit neuen Serieninhalten.
      Du wünscht dir eine aktive Beteiligung von Netflix an deutschen Serien?

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.