Mankind was never meant to die on Earth: erster Langtrailer für Christopher Nolans INTERSTELLAR [Update deutscher Trailer]

Mankind was born on Earth. It was never meant to die here…
Stanley Kubrick, Andrei Tarkowski, Ridley Scott, Danny Boyle, Duncan Jones, Alfonso Cuaron – dieser Reihe von Regisseuren doch ziemlich guter Weltraum-Filme (jenseits der Fantasy) werden wir wohl demnächst einen weiteren Namen hinzufügen. Wenn auch beim ersten Teaser völlig überhypt, verspricht der brandaktuelle Langtrailer für Christopher Nolans erstem SciFi-Abenteuer INTERSTELLAR ein emotionales Drama zwischen Raum und Zeit. Denn es geht um eine Gruppe von Forschern und Wissenschaftlern, die nach der Entdeckung eines sogenannten Wurmlochs die bisherigen Möglichkeiten der menschlichen Raumfahrt überwinden.

Und als Update der deutsche Trailer:

Das Skript stammt von Christopher und seinem Bruder Jonathan Nolan. In den Hauptrollen sind Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Jessica Chastain, Bill Irwin, Ellen Burstyn und Michael Caine zu sehen. Gefilmt wurde in Alberta, Canada, im südlichen Island- dem derzeit wohl beliebtesten Drehort für wüste Planeten- und in Los Angeles, Kalifornien. Interstellar wurde – Nolan-natürlich – gefilmt auf analogen 35mm und IMAX 70mm. Deutscher Starttermin ist der 6. November 2014, auch mit nativen IMAX-Szenen zu erleben.

Kurzinhalt: In enger Abstimmung mit einem der angesehensten theoretischen Physiker unserer Zeit, Kip Thorne, erzählt Meister-Regisseur Christopher Nolan („Inception“, „The Dark Knight“-Trilogie) von den interstellaren Expeditionen einer Gruppe Wissenschaftler, die mit Hilfe eines jüngst entdeckten Wurmlochs zu gänzlich unerforschten Gebieten des Weltalls aufbrechen…

Interstellar -Teaserplakat

Bild © Warner Bros.· Alle Rechte vorbehalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.