Free Birds – Esst uns an einem anderen Tag (Jimmy Hayward)

Free Birds - Logo

Was bei uns die Martinsgans oder die Weihnachtsente ist in den USA der Truthahn, bei uns auch als Pute bekannt. Vor allem zu Thanksgiving, einer Art Erntedank-Fest der Pilgerväter, gibt es für das Federvieh nur ein Entrinnen durch Begnadigung vom Präsidenten. Sonst heißt das Urteil Hinrichtung durch Strom oder Gas, 3,5 Stunden lang bei 190° Celsius, bis die Haut schön knusprig ist. Da bleibt allein beim Gedanken Truthühnern und- Hennen das Korn im Hals stecken. Also schwingen sich in Jimmy Haywards CGI-Animationsfilm zwei wagemutige (oder total verrückte) Truter in die Zeitreise-Maschine namens S.T.E.V.E. und versuchen den Ursprung der Geschmacksprägung umzukehren.

Free Birds, ursprünglichTurkeys betitelt, ist das erste CGI-Werk in Spielfilmlänge von Reel FX Creative Studios. Das Studio arbeitet derzeit an der Fertigstellung des Animationsfilms MANOLO UND DAS BUCH DES LEBENS (Book Of Life) , eine Art Romeo und Julia-Geschichte im Hintergrund des mexikanischen Day of the Dead (deutscher Start 16.10.2014), sowie an einer Umsetzung der Comicserie BEASTS OF BURDEN. In der deutschen Fassung schnattern Rick Kavanian und Christian Tramitz in den Hauptrollen, sowie  Nora Tschirner und Jorge Gonzalez. Oliver Kalkofe macht uns die Zeitmaschine S.T.E.V.E.

Free Birds – esst uns an einem anderen Tag (übrigens ein völlig unsinniger Untertitel, der bezugslos auf den James Bond-Titel Die another Day- Stirb an einem anderen Tag anspielt) startet noch vor der Fastenzeit am 6.2.2014 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D. Alle aktuellen Infos gibt es auf der offiziellen Facebook-Fanpage.

Die Free Birds- Bildergalerie:

Kurzinhalt: Hat eigentlich mal jemand die Truthähne gefragt, wie sie Thanksgiving finden? Die beiden unerschrockenen Vögel Jake und Reggie haben dazu eine ganz klare Meinung: Nie wieder Puter als Festtagsbraten! Sofort nehmen sie ihr Schicksal in die eigenen Flügel und machen sich auf zu einem gefiedersträubenden Abenteuer. Mit einer eierförmigen Zeitmaschine reisen sie ins 17. Jahrhundert und landen bei den Pilgern an der amerikanischen Ostküste, die gerade das allererste Thanksgiving feiern wollen – Festtagsbraten inklusive.

Alles fein – nur ist die Kiste mit dem Umschreiben der Geschichte nicht ganz so schnell geschaukelt: Reggie verliebt sich nämlich in die heiße (Trut-)Henne Jenny und kriegt Ärger mit seinem Schwiegergockel in spe, während Jakes verrückter Rettungsplan dafür sorgt, dass die ganze Truthahnsippe ins Visier des schießwütigen Dynamite Joe gerät…! In letzter Sekunde flieht Reggie vor dem Chaos, das Jake und er in der Vergangenheit angerichtet haben, zurück in die Gegenwart. Doch will er die anderen Truthähne wirklich einfach ihrem Schicksal überlassen? Da schwillt selbst seiner treuen Zeitmaschine S.T.E.V.E. der Kamm…

Der deutsche Free Birds- Trailer:

Das Free Birds- Hauptplakat:

FreeBirds_A1+A0.indd

Bilder © Senator Film · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.