Pirates und Pixar, Marvel und Märchen: allerlei Verschiebungen im Disney-Startkalender

Wohl eine Folge des aggressiven Tentpolings- wer sehr früh Starttermine für seine wichtigsten Großproduktionen einschlägt, kommt wohl nicht umher, diese bei Verzögerungen im Produktionsablauf auch wieder zu korrigieren. Nach den diversen US-Ankündigungen wurden nun in der deutschen Startliste diverse Titel verschoben. Natürlich gibt es alle 3D-Starts wie immer frisch aktualisiert in der besten Quelle-  DigitaleLeinwand 3D-Startkalender– sowie in der 3D-Timeline. 

Hier die Übersicht über die aktuellen Releases der 3D-Filme im Disney-Startkalender:

The Good Dinosaur- Pixar

Der CGI-Animationsfilm um eben nicht ausgestorbene Dinosaurier verlor zunächst seinen Regisseur Bob Peterson. Als Interims-Regie werden nun offiziell die Pixar-Oberhäupter John Lasseter, Lee Unkrich, Mark Andrews und Peter Sohn aufgeführt. Der ursprüngliche Herbstferien-Termin vom 4.12.20014 wurde auf unbestimmt 2015 verschoben. Diese bdeutet, dass es im Jahr 2014 keinen Pixar-Film im Kino zu sehen geben wird (außer man zaubert noch eine Wiederaufführung aus dem Hut). The Good Dinosaur wird natürlich in 3D zu sehen sein.

Pixar-Finding-Dory

Just keep swimming! Auf Dories, bzw. Dorys neues Unterwasser-Abenteuer werden Nemo und die Pixar-Fans etwas länger warten müssen

Finding Dory – Pixar

Vermutlich rückt The Good Dinosaur auf den Startplatz von Finding Dory, der Findet Nemo-Fortsetzung, der man nun den englischen Titel zurück gab. Nemo 2 war für den klassichen Nikolausstart am 3.12.2015 angesetzt, nun ist Andrew Stantons neuer CGI-Animationsfilm offiziell auf unbestimmt ins Jahr 2016 verschoben. Auch Finding Dory wird in 3D zu sehen sein.

 

Pirates of the Caribbean 5

Es lief ja nicht alles rosig zwischen Disney und Produzent Jerry Bruckheimer, kürzlich löste man den First Look-Deal, wozu sicher die nicht zufriedenstellenden Ergebnisse der potentiellen Franchise-Starter Prince of Persia, Duell der Magier und Lone Ranger geführt haben. Die Zitrone mit dem meisten Saft ist die Pirates of the Caribbean-Franchise, deren fünfter Teil in den USA den Untertitel Dead Men Tell No Tales trägt. Pirates 5 in der Regie von Joachim Rønning und Espen Sandberg wurde nun offiziell vom 9.7.2015 auf unbestimmt verschoben, auch auf ein Jahr 2016 will man sich nicht mehr festlegen- eine lange Wartezeit für Jack Sparrow-Fans. Nach Pirates 4 aka Fremde Gezeiten kommt auch Pirates 5 ebenfalls in 3D in die Kinos.

 

The Return of the first Avenger – Marvel

The Cap war mit seinem ersten Leinwandabenteuer in Deutschland eher ein Stinker. Kein Wunder, fokussiert man sich doch in der Figur auf DEN heroischen US-Super-Soldaten. Im Nachfolger, er zunächst als Captain America: The Winter Soldier betitelt war, tauscht man nun Amerika gegen Avenger aus, und benennt den Filmtitel in The Return of the first Avenger aus. Den Winter-Soldier radiert man damit gleich mit aus, ist bei uns außerhalb der Comickreise auch nicht sehr bekannt- im Gegensatz zu den Avengers, von dem nun jeder Kinogänger als finanziell dritterfolgreichster Film mal etwas gehört haben dürfte. Und einen neuen Starttermin für den 3D-Film vom Regisseur-Duo Anthony Russo und Joe Russo gibt es ebenfalls, der Start wurde vom 1.5.2014 auf meinen Geburtstag am 27.03.2014 vorgezogen.

Marvel-The-Return-of-the-First-Avenger-Captain-America-2 - See more at: http://www.digitaleleinwand.de/wp-admin/post.php?post=24614&action=edit&message=10#sthash.OucbCwig.dpuf

Wer will schon einen Captain America, wenn man einen Avenger haben kann? Zumindest schätzt Disney das deutsche Publikum – nicht zu Unrecht- so ein.

Ant-Man – Marvel

Edgar Wrights Ansatz des Marvel-Universums startet mit Ant-Man, dem Superhelden-Wissenschaftler, der sich ja nach Situation auf Größen zwischen Mensch und Ameise wachsen und schrumpfen kann. Zwar wurde bisher noch nicht mal ein Darsteller offiziell bekannt gegeben. Der zur Phase 3 des Marvelversums gehörende Film wurde vom 5.11.2015 auf den 27.08.2015 vorgezogen. Da plant man wohl einen Blockbuster-Sommer. Noch gibt es keine offizielle Ansage über den Einsatz von 3D, es wäre aber im Hinblick auf alle weiteren Marvel-Filme eine Besonderheit ihn nur in 2D auszuwerten. Toll ließe sich in 3D mit dem Größenunterschied spielen, aber Marvel lässt sich ja nur auf 3D-Konvertierungen ein. Schade eigentlich.

 

Maleficient

Angelina Jolie darf als vermeintlich böse Hexe Maleficient ihre Sicht auf die Vorgänge im Disney-Klassiker Dornröschen schildern. Nachdem man Robert Strombergs Film zunächst in den Sommer 2014 verschob, setzt man ihn jetzt an den Anfang der Blockbuster-Season. Der deutsche Filmstart wurde vom 31.07.2014 auf den 29.05.2014 vorgezogen. Auch diese Märchenadaption wird in 3D zu sehen sein.

Disney-Maleficient-Jolie

Wie wir wissen, ist nicht alles an Angelina Jolie echt- hier mit Hörnern, noch ausgeprägteren Wangenknochen und farbigen Kontaktlinsen als böse Maleficient

Der Vollständigkeit halber: der 2D-Film Muppets most wanted wird auf den 1.5.2014 vorgezogen. Neu im Programm ist Bären in der Reihe DisneyNature am 12.6.2014 (in 2D). Die Film-Adaption des Musicals Into the Woods von Rob Marshall wird mit Start 19.02.2015 in 2D eingeplant. Kenneth Branaghs neuer Film wird die Liveaction-Fassung von Cinderella sein, der zunächst in 2D für den Start am 12.03.2015 angekündigt ist.

Bilder © Disney · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.