FAULES GELD – RaboBank produziert Faketrailer für Sommer-Blockbuster

Für seinen neuen Sommer-Blockbuster hat der ägyptische Ausnahmeregisseur Tut-Echt Keinenfingerkrum einen echten Allstar-Cast versammelt: neben dem schwedische Superstar Lasse-Andere Machen sind auch die US-Newcomer Will Nix-Arbeiten und Morgen Istjaauchnocheintag zu sehen, sowie erstmals Izmir Latte in einer Nebenrolle. FAULES GELD heißt der Streifen, der Großes Kino voller Action und Leidenschaft verspricht:


Das 2008 in Spanien gegründete Teaserland-Festival wäre sehr stolz auf diese reißerische Vorschau in bester Hollywood-Manier. Denn hier werden ausschließlich Fake-Trailer von nicht existierenden Filmen gezeigt (ja, die gibt es wirklich, entweder als Pitch für Filmideen oder als Gag wie das Grindhouse-Zwischenprogramm von Tarantino oder Rodriguez) . Ihr habt es gemerkt, auch wenn der Trailer zu Faules Geld sogar im Kino als Vorprogramm läuft, handelt es sich dabei um Fiktion im wahrsten Sinne des Wortes. Die RaboBank – in den Niederlanden die größte Bank im Privatkundengeschäft- hat sich für ihre aktuelle Direktbanking-Kampagne Unterstützung von Markenfilm in Hamburg geholt, die den Faules Geld-Trailer unter der Regie von Jan Wentz produzierten. Eigentlich mal sehr unterhaltsam, wenn eine Bank statt der üblichen Wohlfühl-Familien-Bilder einen humorigen Clip zur Bewerbung ihrer Produkte kreiert. Wie es bei Trailern üblich ist, sind sie ja nur die Vorschau auf das Große, das demnächst kommt. Vermutlich werden wir in einer intimen Story erleben, wie faules Geld zwar nicht mal arbeitet, sich aber trotzdem vermehrt.
Welches Produkt die RaboBank dafür empfiehlt, soll Mitte Juli verraten werden. Oder eben etwas später…

[Hinweis: RaboDirect unterstützt DigitaleLeinwand mit diesem Sponsored Video]

Bild © RaboBank· Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.