One Soul at a Time- erster Trailer für Comicverfilmung R.I.P.D. 3D veröffentlicht

Der erste Trailer für das Rest in Peace Department R.I.P.D. sieht zwar aus wie Men in Black mit einem Spritzer Ghostbusters mit Rooster Cogburn und Hal Jordan, ist aber eine Verfilmung des gleichnamigen Dark Horse-Comic von Peter M. Lenkov. Als Regisseur hat man sich Deutschlands erfolgreichen Hollywood-Export Robert Schwentke auf den Stuhl geholt, der mit Flight Plan – Ohne jede Spur, Die Frau des Zeitreisenden oder R.E.D. – Älter. Härter. Besser. im Kino zu sehen war. R.I.P.D. lebt natürlich von seinen beiden Titelfiguren mit dem nuschelnden Senior-Officer Jeff Bridges und dem ungestümen Neuzugang Ryan Reynolds. Der frisch veröffentlichte Trailer offenbart das CGI-lastige Konzept und die humorige, doch scheinbar etwas direkte Note. Entgegen Universal Pictures‘ sonstigen Gepflogenheiten hat man R.I.P.D. nachträglich in 3D konvertieren lassen, was bei dem CGI-Anteil und dem Men in Black 3-Kinokassen-Erfolg eine nachvollziehbare Entscheidung war. R.I.P.D. startet als Popcorn-Sommermovie am 15.8. 2013 in den deutschen 3D-Kinos.

Blitzdings, ähm, Ektplasmafalle, ähm, Wumme gezückt, hier der der Trailer für R.I.P.D. 3D:

Kurzinhalt: Dämonen und sonstige Untote lassen in vielen Filmen den Zuschauern das Blut in den Adern gefrieren. Ihnen ihr Handwerk zu legen, stellte sich immer wieder als schier unlösbare Aufgabe heraus. Aber das soll sich ab nun ändern! In der übernatürlichen rasanten Action-Comedy R.I.P.D. machen sich Jeff Bridges (True Grit, The Big Lebowski) und Ryan Reynolds (Green Lantern), zwei Cops, die im „Rest in Peace Department“, einer Einheit untoter Polizisten, für Recht und Ordnung sorgen, daran, diese  Kreaturen, die auf der Erde ihr Unwesen treiben wollen, im Auge zu behalten. Der kürzlich bei einem Einsatz ermordete Polizist Nick (Ryan Reynolds) will unbedingt dafür sorgen, dass seinem Killer keine weiteren Menschen mehr zum Opfer fallen. Die Ermittlungsarbeit hierzu funktioniert jedoch nach ganz eigenen Regeln. Mit Roy (Jeff Bridges) findet er einen erfahrenen Partner, denn der ehemalige Revolverheld geht diesem Job bereits seit einem Jahrhundert nach, und nun steht er kurz vor seiner Pensionierung. Aber zuvor will er es noch einmal wissen und seinem Ruf gerecht werden!

ripd-poster

Bild © Universal Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.