Sadako 3D (Tsutomu Hanabusa)

Bevor Du stirbst, siehst Du den Ring. Nach dem hervorragenden Grusler und erfolgreichstem japanischen Film aller Zeiten RINGU veröffentlicht Regisseur Tsutomu Hanabusa nun den dritten Teil der After Dark Films-Reihe. Das dunkle Mädchen aus dem Brunnen Sadako ist mittlerweile in der digitalen Welt angekommen und jagt ihre Opfer nun nicht mehr durch eine Videokassette, sondern durch ein Internetvideo. Zeit den Horror zu intensivieren und ihm eine stereoskopische Dimension zu geben. Für alle Kinofans, die genug von rührseliger Osterstimmung haben. Sadako 3D startet am 04. April 2013 in den deutschen 3D-Kinos.

Die Sadako 3D-Bildergalerie:

Kurzinhalt: Die High School Lehrerin Akane und ihre Schülerinnen geraten in ein tödliches Spiel.  Akane schnappt von ihren Schülerinnen Gerüchte über ein beunruhigendes Selbstmord-Internetvideo auf, das alle Zuschauer direkt nach der Sichtung ebenfalls zum Selbstmord zwingen soll. Diesen Unfug will Akane zunächst nicht glauben, doch dann wird eine ihrer Schülerinnen unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden. Entschlossen dem Geheimnis auf die Spur zu gehen, begibt sich Akane zusammen mit ihrem Freund Takanori immer tiefer in Sadakos Bann. Schnell kommen die Beiden auf die Spur von Kashi Wada der mit Hilfe von Sadakos in Vergessenheit geratenen Fluch, die Welt ins Chaos stürzen will. Um ihr eigenes Leben zu retten, müssen Akane und Takanori nun gegen Sadako und Kashi Wada ankämpfen und versuchen sie aufzuhalten!

Der Sadako 3D-Trailer: 

 

Das Sadako 3D-Hauptplakat:

Sadako 3D- Poster

 

Bilder ©  KinoStar · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.