Pixar kündigt NEMO-Sequel FINDING DORY für 2015 an

Eine so beliebte Franchise lässt man nicht im weiten Ozean verwässern- Pixar hat soeben das nächste Sequel angekündigt, dass uns wieder in die Tiefen des Meeres eintauchen lässt: FINDING DORY. Nachdem Clownfisch Marlin seinen Sohn Nemo in Sydney gefunden hat, gehen wir 2015 auf eine gemeinsame Suche nach der weiblichen Hauptfigur Dory, oder Dorie, wie der Name des vergesslichen blauen Paletten-Doktorfisches in Deutsch geschrieben wird. Soviel verrät uns der Titel des kommenden Pixar-Animationsfilms.

Finding Dory - Banner

Wie im Original wird Ellen DeGeneres wieder Dory ihre Stimme leihen. Und die freut sich, erneut dabei zu sein:

I have waited for this day for a long, long, long, long, long, long time! I’m not mad it took this long. I know the people at Pixar were busy creating ‘Toy Story 16.’ But the time they took was worth it. The script is fantastic. And it has everything I loved about the first one: It’s got a lot of heart, it’s really funny, and the best part is—it’s got a lot more Dory.

Laut Gerüchten wird wohl Albert Brooks wieder Marlin sprechen. Als Regisseur kehrt Andrew Stanton aus der John Carter-Wüste in sein Unterwasserreich zurück. Da ist der Fischschwarm wieder beisammen. Wusstet ihr, dass Dory mit über 14 Millionen Facebook-Likes der beliebteste Disney- oder Pixar-Charakter ist?  Andrew Stanton ist sich seiner großartigen Titelfigur und ihrem Voicetalent bewusst:

There is no Dory without Ellen. She won the hearts of moviegoers all over the world—not to mention our team here at Pixar. One thing we couldn’t stop thinking about was why she was all alone in the ocean on the day she met Marlin. In ‘Finding Dory,’ she will be reunited with her loved ones, learning a few things about the meaning of family along the way.

(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Stanton hat verlauten lassen, dass das Sequel etwa ein Jahr nach der ersten Geschichte spielt, diesmal an der kalifornischen Küste. Es wird auch ein Wiedersehen mit Nemo und der Fischgang aus dem Aquarium des Zahnarztes geben. Aber wir dürfen uns auch auf neue Charaktere freuen, die für Dorys Leben sehr bedeutsam sind.

Finding Dory startet in den USA am 25. November 2015, der deutsche Starttermin dürfte wohl der 3.12.2015 werden. Hoffentlich kann man für die deutschen Synchronisation wieder Anke Engelke gewinnen. Und nicht nur aufgrund der wunderschönen stereoskopischen Bilder aus FINDET NEMO 3D wird wohl auch Findet Dorie in 3D in den Kinos zu sehen.

Bild © Disney/ Pixar · Alle Rechte vorbehalten.

2 Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Den meisten Pixarfans wären originäre Stoffe lieber, aber solange ihre Veröffentlichungen ein Mix aus neuen Werken und Fortsetzungen bleiben, ist für mich alles fein. Ich staune nur, dass sie bereits zu diesem frühen Zeitpunkt so offensiv damit umgehen. Sonst hält sich Pixar ja eigentlich immer bis zur einsetzenden Vermarktung recht bedeckt.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.