Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle bringen RUSSISCHE RYTHMEN live als Alternativen Content ins Kino [VERLOSUNG]

Am Freitag, den 9. November 2012 stehen in der Berliner Philharmonie und den teilnehmenden Kinos russische Meisterwerke von Tschaikowsky und Rachmaninow auf dem Spielplan. Die Berliner Philharmoniker gelten als eines der besten Orchester der Welt. Und zusammen mit ihrem charismatischen Dirigenten Sir Simon Rattle präsentieren sie eine dreiteilige Konzertreihe unter dem Motto „Russische Rhythmen“. Wie schwer Tickets für die Berliner Philharmoniker zu haben sind, weiß jeder Klassikfreund. Wer keine Karten ergattern konnte: als Alternativer Content wird nun die Konzertreihe im Kino in perfekter HD-Qualität und mit kristallklarem Surround Sound als Live-Übertragung  zu sehen sein.  Ihr könnt zwei mal zwei Freikarten für dieses Konzert-Highlight gewinnen!

In der Auftaktveranstaltung unter der Leitung von Sir Simon Rattle bringt das Orchester am 9. November russische Klangfarben zum Leuchten: Das Gedicht “The Bells” von Edgar Allen Poe inspirierte den Komponisten Sergej Rachmaninov zu seinem Werk “Kolokola”, das in der Auftaktveranstaltung von Luba Orgonášová, Dmytro Popov, Mikhail Petrenko und dem Rundfunkchor Berlin interpretiert wird. Im Anschluss entfaltet Strawinskys “Le Roi des Étoiles” seine Strahlkraft, um zu “Le Sacre du Printemps”, dem musikalischen Höhepunkt des Abends überzuleiten, der hier in der revidierten Fassung von 1947 auf dem Programm steht.

Selbstverständlich ist diese großartige Konzertreihe auch in Berlin im CineStar Event Cinema zu sehen, das sich ja nur wenige Meter von der Philharmonie entfernt befindet.  Karten gibt es wie immer direkt an der Kinokasse oder unter www.cinestar.de-. Der Eintrittspreis beträgt 19 Euro, für alle drei Veranstaltungen ist auch eine Abokarte für 49,50 Euro erhältlich. Das CineStar Event Cinema war so freundlich, für den Auftakt der Russischen Rhythmen den Lesern zwei mal zwei Freikarten zur Verfügung zu stellen.

RUSSISCHE RHYTHMEN

  • Freitag, den 9. November 2012, um 19:30 Uhr
  • Live aus der Philharmonie Berlin
  • ca. 150 Min., incl. 25 Min. Pause; FSK 0
Besetzung
  • Dirigent: Sir Simon RATTLE
  • Musikalische Besetzung: Das Orchester der Berliner Philharmonie, Luba Orgonášová, Dmytro Popov, Mikhail Petrenko, Rundfunkchor Berlin

Das Konzertprogramm:

  • Sergej Rachmaninow – Kolokola (Die Glocken)
  • Igor Strawinsky – Le Roi des étoiles
  • Igor Strawinsky – Le Sacre du printemps

Ablauf

  • 19.30 Uhr -20 Uhr: Vorprogramm
  • 20 Uhr -20.50 Uhr: 1. Konzerthälfte
  • 20.50 Uhr – 21.15 Uhr: Pause mit Pausenprogramm
  • 21.15 Uhr – 22 Uhr: 2. Konzerthälfte

Das EVENT Cinema – Berlins Kino-Hotspot am Potsdamer Platz: Berlins größte Leinwand, Filmpremieren und Previews mit hochkarätigen Stargästen und die besten Kinohighlights in der deutschen Version – das EVENT Cinema am Potsdamer Platz ist der außergewöhnliche Hotspot der Berliner Kinolandschaft. In der spektakulären Architektur des Sony Center gelegen steht das Premium-Kino seit 2011 für beste Unterhaltung auf höchstem technischem Niveau bei exklusivem Komfort. Neben der mit 300 m² größten Leinwand Berlins und einer mächtigen Soundleistung von insgesamt 80.000 Watt wartet dasEVENT Cinema mit komfortablen Ledersesseln im Amphitheater-Seating auf. Das Foyer des EVENT Cinema lädt die Kinobesucher vor dem Film zum Verweilen ein, aber auch Gäste, die sich gar keinen Film ansehen wollen, sind herzlich willkommen. Vom Balkon können die Besucher den besten Blick auf das Geschehen im Sony Center genießen. Auf dem Programm des EVENT Cinema stehen neben aktuellen 3D- und 2D-Highlights regelmäßig auch brillante Live-Übertragungen großer Konzerte, Opern und Ballett-Aufführungen – in High Definition und mit Surround Sound. Die Filme im EVENT Cinema werden in deutscher Fassung gezeigt.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung des CineStar Event Cinemas zwei mal zwei Freikarten! Um zu gewinnen, müsst ihr einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen, E-Mail und Postadresse über das Formular unten einreichen. Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt und nur zur Abwicklung des Gewinnspiels genutzt. Einsendeschluss ist der 9.11.2012 um 10 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt.

Hier die Gewinnspielfrage: “Wie lautet der Name des Architekten der Berliner Philharmonie?

Rechtswege sind äußerst unmusikalisch, und von daher ausgeschlossen.Ich wünsche allen viel Glück!

 

Bilder © Cinestar (1), Gerold Marks (2) · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.