Marketing-Lesson 38. Heute: Tom Hanks und der Vampireffekt

Any News is Good News! So ein bekanntes Bonmot, Hauptsache, es wird drüber gesprochen. Das gilt natürlich auch im Filmmarketing. Aber jeder Verleiher will seinen Film größtmöglich repräsentiert wissen, Wetten Dass..? ist die Messlatte der TV-Berichterstattung. Doch ausgerechnet eines der wichtigsten deutschen Filmprojekte erleidet gerade Aufmerksamkeits-Verlust durch den klassischen Vampir-Effekt. Blöd, wenn man dann nur noch über die Begleiterscheinungen, aber nicht mehr über das Produkt spricht.

Es hatte einen Grund, warum Halle Berry und Tom Hanks am letzten Samstag in Europas größter Dauer-Verkaufsshow, ähm, Unterhaltungs-Sendung Wetten Dass..? zu Gast waren. Doch leider berichtet die Publicity-Journaille nur mehr über das Unverständnis der US-Stars über deutsche Sendeformate. Nicht ohne Grund, wenn man als Moderator dem Gast Tom Hanks, der als wohl umgänglichster Schauspieler der Welt gilt, beispielsweise eine Katzenmütze aufsetzt und in einem Sack um ihn drumrum hüpft.

Dass Hanks und Berry für den teuersten deutschen Kinofilm aller Zeiten Schaulaufen waren, und der großartige Ensemble-Film CLOUD ATLAS schon am 15. November Premiere feiert, geht in den Meldungen aktuell so gut wie vollständig unter. Die Presse saugt sich an Hanks und seiner Äußerung zur Qualität und Dauer von Wetten Dass..? fest. Und das hat genauso viel Qualität, wie von ihnen feixend bemängelt.
Auch wenn die Post-Berichterstattung so dünn ausfällt, war die Platzierung von Hanks und Berry in der Sendung natürlich ein Erfolg. Jetzt wissen wenigstens 10 Mio. Deutsche, dass es diesen Film gibt. Und sind hoffentlich neugierig.

Übrigens: Cloud Atlas von den Regisseuren Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern feiert heute seine Europa-Premiere in Berlin. Deutschlandweiter Filmstart ist am 15. November 2012 (in 2D).

Hier der Trailer. Alles ist verbunden.

Bild © X-Verleih · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.