Crowd Reactions-Video und Word of Mouth – Paramount zeigt PARANORMAL ACTIVITY 4 exklusiv als Secret Event

Paramount Pictures lud in Berlin ausgewählte Filmfreunde zu einem exklusiven, paranormalen Event mit teuflisch gutem Catering ein. Und versprach zwei Wochen vor dem offiziellen Filmstart des vierten Teils der erfolgreichen Horror-Franchise PARANORMAL ACTIVITY das Eintauchen in die paranormale Welt von Katie. Auch wenn der Film, nicht zuletzt bedingt durch die vorgegebene inhaltliche Found Footage-Situation der Überwachungs- Handy- und Laptop-Webcams monoskopisch ist, bin ich der Einladung gerne gefolgt. Und siehe da, es war nicht nur ein kurzes Eintauchen, dem Berliner Fanpublikum präsentierte man auf einem der ersten Screenings weltweilt den gesamten Paranormal Activity 4 in der OV-Fassung, der in Deutschland regulär erst am  18. Oktober 2012 startet.

In besonderer Rolle an diesem Abend das Publikum, das aus Eingeladenen und über Moviepilot und Paramount Pictures Facebook-Seite Selbstrekrutierten bestand. Denn Kamerateams filmten die Gäste sowohl beim Ankommen, während des Zombiefinger-Buffets (leider mussten wir Kameras vorher abgeben), mit zum Film passender unsichtbarer Infrarotbeleuchtung während des Screenings und natürlich nach dem Film. Denn daraus wird noch ein Promotion-Clip geschnitten, der zur Bewerbung eingesetzt wird. Die Crowd Reactions-Vermarktung als Idee ist nicht neu, bereits bei Paranormal Acitivity 1 wurde sie zur Vermarktung eingesetzt. Aber Life’s no Fun without a good Scare, und eine Scream-Queen im Publikum erhöht den Reiz des Kinoerlebnisses doch ungemein. Dieser Clip kommt dann zu einem späteren Zeitpunkt, wird nachgereicht.

Anders als man bei ähnlicher Veranstaltung in den USA erwartet hätte, gab es in den Social Media Kanälen nur geringen Rücklauf über die Aktion. Hier die im Nachlauf des Screenings veröffentlichten Tweets:

Zudem hat Moviesection am Folgetag  ihre vernichtende Filmkritik angekündigt:

Die Kommentare auf Facebook sahen es positiver aus:

Bzw hier als Rückmeldung der Moviepilot-Verlosung:

Für den zusätzlichen Social Effekt gibt es natürlich, wie jedes Jahr, eine WANT IT-Aktion, die den Film als Preview in die Stadt mit den meisten Anforderungen bringt. Dazu klickt man innerhalb von Facebook auf den „Want It“-Button  der App www.ParanormalActivity4.de/WantIt. Die 25 Städte mit den meisten Votes bis zum 11. Oktober bekommen dann eine exklusiv Vorpremiere  mehrere Tage vor dem offiziellen Kinostart. In der Top 100 befindet sich München, nicht zufällig Sitz von Paramount Pictures Deutschland, auf dem Gerade-Noch-Rang 25 und Berlin auf der 50. Spitzenreiter ist, erstaunlicherweise Lima. In Südamerika scheint es eine große Fangemeinde zu geben, es kursieren ja auch immer wieder gerüchte über ein Latino-SpinOff der Franchise. Wenn ihr München noch supporten wollt, klickt hier.

Bewährtes bewahren. Das mag das Credo des Films sein, ebenso wie die der Vermarktung. Natürlich freut sich der Filmfan, wenn Neues gewagt wird. Aber es ist ja schon mal ein Fortschritt, das diese Art von Secret Events mittlerweile auch in Deutschland stattfinden. Wie erfolgreich die Aktion letztlich ist, entscheidet das Boxoffice, aber solange die Paranormal Activity-Franchise läuft wie geschnitten Brot (Teil 3 kostete 5 Mio. Dollar und spielte weltweit über 205 Mio. Dollar ein), werden wir wohl pünktlich zu Halloween weitere Ableger um Katie, Hunter und befallende Dämonen im Kino zu sehen bekommen.

Zum Einstimmen gibt es hier noch den PA4-Trailer:

Kurzinhalt: Was ist mit Katie passiert? Was ist wirklich geschehen? Am 18. Oktober 2012 wird eine weltweite Fangemeinde endlich erfahren, wohin das Böse geführt hat! Nach den schrecklichen Ereignissen, die Katie (Katie Featherston) und ihrer Familie widerfahren sind, beginnt der Spuk in einer anderen Nachbarschaft von Neuem. Ein junges Mädchen stellt fest, dass seit dem Einzug der neuen Nachbarn seltsame und unerklärliche Dinge in dem Haus ihrer Eltern passieren. Dass das Licht flackert, sobald sich der kleine Nachbarsjunge dem Haus nähert, ist nur ein harmloser Vorbote des teuflischen und undurchsichtigen Spiels des Dämons, das auch die Zukunft dieser Familie auf schreckliche Weise verändern wird….

Paranormal Activity 4 startet am 18. Oktober 2012 in den deutschen Kinos (in 2D). Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite und auf Facebook.

 

 

Bilder © Paramount Pictures, Facebook  · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.