Der schwarze Ritter erhebt sich, 3 mal 3D in den Top 5 – die deutschen Kinocharts der Woche

Gemischtes Sommer-Wetter, gute Kinozahlen dank Blockbuster. Problemlos erhebt sich die düstere Fledermaus zum neuen Spitzenreiter der deutschen Kinocharts. „The Dark Knight Rises“ holt sich mit rund 850.000 Zuschauern im regulären Frame und 1, 05 Mio. verkauften Tickets seit Mittwoch den zweitbesten Kinostart des Jahres. Was dem Spider-Man-Reboot von Marc Webb Mut geben dürfte. Der Abschluss von Nolans ultrarealistischer Comicverfilmung überholte am Startwochenende bereits das Gesamtergebnis des Reboot-Starts „Batman Begins“ (2005: 881,5T Besucher gesamt).

Auf dem zweiten Rang folgt der S3D-CGI-Animationsfilm Ice Age 4 – Voll verschoben mit weiteren 415.000 gelösten Tickets. So geht Blockbustrer- bereits am vierten Wochenende steht die Franchise-Episode bei 4,88 Mio. Besucher. Und Scrats Suche nach der goldenen Nuss geht weiter.

Der Waldmeister in Form eines Erdnuss-Flip und Stimme von Danny DeVito sicherte sich an seinem Kinowochende im knallbunten 3D-Spaß Der Lorax rund 80.000 Besucher. Und auf den Rängen vier und fünf der deutschen Kinocharts haben wir einen Umsatz/Besucher- Rankingwechsel: The Amazing Spider-Man kam mit 50.000 Besuchern dank 3D-Zuschlag auf ein höheres Einspiel als die RomCom „Fast verheiratet“, die 60.000 Herzen in die Kinos lockte.

Die Top 5 in der Übersicht:

  • Platz 1: The Dark Knight Rises – rund 1,05 Mio (850.000 am WE) Zuschauer
  • Platz 2: Ice Age 4 – Voll verschoben – rund 415.000 Zuschauer
  • Platz 3: Der Lorax – rund 75.000 Zuschauer
  • Platz 4: Fast verheiratet- rund 55.000 Zuschauer
  • Platz 5: The Amazing Spider-Man – rund 50.000 Zuschauer

Bild © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.