3D-Alienjäger lösen Superhelden-Convention von der Chartspitze ab- die US-Kinocharts der Woche

Nach drei Wochen auf der Top-Position müssen Marvel’s The Avengers nun dem Neustart einer weiteren Comicverfilmung Platz machen: The Men in Black 3 in 3D übernehmen mit einem Einspiel von 55 Mio. Dollar souverän den Spitzenplatz am US-Boxoffice. Gestartet mit einem extrem breiten Release auf 4248 Leinwänden hätte diese Machtübernahme aber durchaus pompöser ausfallen können. Zwar startet Barry Sonnenfelds dritter Teil der Franchise stärker als seine Vorgänger MIB (51 Mio. Dollar) und MIB 2 (52 Mio. Dollar), doch muss man höhere Eintrittspreise durch 3D- und IMAX-Zuschläge, sowie die Inflation natürlich berücksichtigen.

The Avengers in 3D schaffen in dieser Woche mit äußerst soliden 37 Mio. Dollar das zweitbeste vierte Wochenende aller Zeiten. Und überholen neun Tage fixer als AVATAR als schnellster Film aller Zeiten die Marke von 500 Mio. Dollar Einspiel an der Kinokasse. Mit einem gesamten weltweiten Einspiel von 1.295 Mio. Dollar liegen The Avengers in der All Time top Ten nur noch rund 33 Millionen Dollar hinter Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2. Platz Drei der erfolgreichsten Filme wird also in der kommenden Woche erreicht. Schon eine Sensation, mit der keiner gerechnet hätte.

Auch wenn beide postkonvertiert sind, dahinter haben die Flatties wenig zu melden: „Battleship“ versenkt sich selber mit weiteren 10,7 Mio. Dollar Umsatz, während Admiral General Aladeen als „Der Diktator“ mit rund 9,6 Mio. Dollar auf Platz vier keine echte Bedrohung darstellt. Auch Tim Burtons 70er Jahre-Grusel „Dark Shadows“ bleibt eher blass und beschließt mit weitern 8 Mio. Dollar Einspiel die Top 5 der Woche.

Die Top 5 in der Übersicht:

  • Platz 1: Men in Black 3 – rund 55 Mio. Dollar
  • Platz 2: The Avengers – rund 36,9 Mio. Dollar
  • Platz 3: Battleship – rund 10,7 Mio. Dollar
  • Platz 4: The Dictator – rund 9,6 Mio. Dollar
  • Platz 5: Dark Shadows- rund 8 Mio. Dollar

Bild © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.