Warum das analoge Kino ausstirbt- ein Beweisfoto

Warum analoges Kino ausstirbt? Das sind die 116 analogen Filmrollen für ein Kino, dass TITANIC 3D zeigt. Und drei arme IMAX-Mitarbeiter, die das jetzt Rolle für Rolle zusammenkleben dürfen…

Für die IMAX-Projektion wird 15er Perforations-70mm-Film verwendet. Wenn alles zu einem Filmstreifen von gesamt 43,5 Kilometern zusammengeklebt wird, könnte man die original Titanic damit 81 mal einwickeln. Aber da es ja zwei analoge Filmspuren für das rechte und linke Auge sind, dürft ihr es halbieren…

Übrigens: TITANIC 3D startet heute deutschlandweit in 486 3D-Kinos. Ich wünsche fröhliches Sinken!

Bild @ IMAX

4 Kommentare
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Schwer zu sagen. Für eine billige analoge 35mm-Filmkopie zahlte man rund 1000€. 70mm, doppelte Laufzeit und 3D wäre jeweils ne Verdopplung. Sonst hätte ich auf 5000 Dollar getippt.
      Wolltest Du Dir eine zulegen? 🙂

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bild von IMAX via Digitale Leinwand […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.