Die Jagd nach dem 3D-Anteil- die US-Kinocharts der Woche

Im US-Kino ging es an diesem Wochenende mit vier Neustarts richtig rund, die jeweils über 20 Mio. Dollar starteten- und das ganz ohne Feiertag! Insgesamt erreichten die vier Neulinge ein Boxoffice von 131,6 Mio. Dollar. Und auch das laufende Programm machte eine gute Figur.

Spitzenreiter in dieser Woche ist mit 41,7 Mio. Dollar die Prä-Valentinstag-RomCom Für immer Liebe, die sicher nicht zuletzt wegen Channing Tatum und Rachel McAdams den sechstbesten Februar-Start aller Zeiten hinlegte. Auf dem zweiten Rang landet mit 39,3 Mio. Dollar Safe House– Denzel Washington und Ryan Reynolds freuen sich ausnahmsweise mal statt über Kritikerlob über Besucherzahlen.

Auf dem dritten Rang wird es stereoskopisch: das Adventure-Sequel Die Reise zur geheimnisvollen Insel eröffnete mit 27,55 Mio. Dollar nicht nur über dem Vorgänger Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, sondern auch über den Erwartungen. Statt Brendan Fraser, der den Lead in der Reise zum Erdmittelpunkt (übrigens der erste komplett in digitalem 3D gefilmten Real-Spielfilm und einem 21 Mio. Dollar-Start) übernahm, steht nun The Rock als Familienfelsen in der Brandung. Insofern bemerkenswert, als der Ruf des Neuen fehlte, für ein Kinderfilm-Sequel eigentlich zu viel Zeit dazwischen lag, und die Produktionskosten mit 79 Mio. Dollar auch eher niedrig sind. Ein bisschen Journey, ein bisschen Verne, gewürzt mit einer Prise Indiana Jones und Avatar- das begeistert Männer wie Frauen in gleichen Anteilen, vor allem mit 54% in der Zielgruppe unter 25 Jahren. Und denen hat es anscheinend gefallen, die honorierten den Film mit einem soliden A- CinemaScore. Der 3D-Anteil des Films lag bei 74%, mal wieder 3D-Bestwerte im US-Kino.

Dieser 3D-Anteil wird allerdings getoppt von der 3D-Wiederaufführung eines SciFi-Klassikers: Star Wars 3D – Episode 1 holte sich mit 23 Mio. Dollar Einspiel den vierten Rang in dieser Woche am US-Boxoffice. Das sind zwar weniger Tickets als bei den Star Wars Rereleases 1997, allerdings ist die Saga ja gerade auch erst auf Blu-ray erschienen. Die 3D-WA von Episode 1 wollten 99% der Zuschauer im propagierten Schauwert in 3D sehen. 60% der Besucher waren männlich, 51% des Publikums über 25 Jahre alt.

Die Top 5 beschließt der flache Vorwochenspitzenreiter Chronicle – Wozu bist du fähig? mit 12,3 Mio. Dollar Einspiel.

Die Top 5 in der Übersicht:

  • Platz 1: Für immer Liebe – rund 41,7 Mio. Dollar
  • Platz 2: Safe House – rund 39,3 Mio. Dollar
  • Platz 3: Die Reise zur geheimnisvollen Insel – rund 27,55 Mio. Dollar
  • Platz 4: Star Wars 3D – Episode 1 – rund 23 Mio. Dollar
  • Platz 5: Plötzlich Star- rund 9 Mio. Dollar

Bild © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.